Forum: Auto
Autogramm Kia Sportage: Der Bulliganbieter
Kia

Wie sorgt ein Autohersteller dafür, dass sein erfolgreichstes Modell noch erfolgreicher werden kann? Kia macht es so: Der SUV Sportage ist schöner als der Vorgänger - und vor allem praktischer. Nur das Piepsen nervt.

Seite 2 von 10
patrick6 30.01.2016, 19:40
10. Genau das Richtige...

...für die enttäuschte Vorstadtfrau aus der Reihenhaussiedlung, die meint, sie müsste auch so ein SUV wie die früheren Freundinnen haben (die allerdings Audi, Porsche oder Mercedes fahren, weil ihr Mann erfolgreicher ist). Die Ernüchterung folgt dann beim Parken vor Starbucks. *kicherkicher*

Als Mann setzt man sich eh nicht in sowas rein. Mann fährt Coupe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
frenchie3 30.01.2016, 19:48
11. 177 Pferdchen, geil

Ich stehe mit 90 PS im gleichen Stau und hab dafür 3 cbm Platz. Und der Verbrauch steht bei 7,5 L gemischt bei einer Karosserieform wie ein Stubenschrank. Für knappp 18.000 Teuronen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max.snijder 30.01.2016, 20:05
12.

Zitat von salomohn
In den Städten und weltweit steigen die Erkrankungen durch Abgase dramatisch.Es ist schrecklich, wie doof die Leute sind.
Ja stimmt, die Lebenserwartung in Deutschland ist schon auf 51 Jahre abgesackt wegen der Abgase.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
felix1961 30.01.2016, 20:45
13. Ich lese immer

Zitat von DerBlicker
Ein Normverbrauch von 7,5 Liter geht auch für ein 1,5 Tonnen SUV mit 177 PS Benziner heute nicht mehr in Ordnung. Ein BMW X1 25i xDrive mit 231 PS braucht nach Norm nur 6,4 Liter Super ...
Was sagt uns der geringere Normverbrauch des BWW? Vielleicht nur, dass BMW bei der Ermittlung dieser praxisfernen Werte raffinierter trickst? Die realen Verbräuche liegen wohl eher so bei 10 Litern, siehe spritmonitor.de - und DAS schafft man auch im Kia, wetten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Peter Gabriel 30.01.2016, 21:33
14.

Zitat von felix1961
Was sagt uns der geringere Normverbrauch des BWW? Vielleicht nur, dass BMW bei der Ermittlung dieser praxisfernen Werte raffinierter trickst? Die realen Verbräuche liegen wohl eher so bei 10 Litern, siehe spritmonitor.de - und DAS schafft man auch im Kia, wetten?
Den Blicker kann man nicht ernst nehmen, der ist so verblendet mit seinen deutschen Autos.
Wenn der wüsste was Qualität ist, dann würde er Honda und Konsorten fahren. mein HR-V BJ. 1999 ist letztes Jahr ohne Probleme übern TÜV gekommen, ohne das ich Inspektion etc. hab machen lassen, einzig nach den Flüssigkeiten sehe ich regelmässig (mehr oder weniger ;) ) das geht mit einem deutschen "premiumprodukt" in dem Alter wahrscheinlich nicht. Wenn ich so sehe was meine Mandanten so an Geld in den Werkstätten lassen mit ihren VW, BMW, Audis oder DB... Und die sind meisten keine 5 Jahre alt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Asmodys 30.01.2016, 23:08
15.

Zitat von max.snijder
Ja stimmt, die Lebenserwartung in Deutschland ist schon auf 51 Jahre abgesackt wegen der Abgase.
Neulich mal die sehenswerte 90-minütige Reportage auf Arte über die Luftverschmutzung gesehen?

Demnach sterben jährlich sage und schreibe 7 Mio. (!!) Menschen weltweit an den Folgen der Luftschadstoffe. Hauptursache: Kohlekraftwerke der Industrie und Abgase des Straßenverkehrs. Letztere als Hauptursache hervogerufen durch Dieselfahrzeuge.

In den schlimmsten Verschmutzerstädten der Welt (Neu Delhi, Peking, Mexico City) ist die statistische Lebenserwartung tatsächlich bereits gesunken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leeberato 30.01.2016, 23:26
16. Dann

doch lieber diesen Fahrbericht: http://www.heise.de/autos/artikel/Probefahrt-im-neuen-Kia-Sportage-Unter-Wert-3084028.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 31.01.2016, 00:25
17.

»Der SUV Sportage ist schöner als der Vorgänger« und sieht dabei aus wie Darth Vader auf Botox.

Frage an den Autor: Soll das Symbol des Totwinkelwarners bedeuten, dass der nur links funktioniert, also keine vorschriftsmäßigen Radfahrer auf dem Radweg meldet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leopold von Fürstenberg 31.01.2016, 00:41
18.

Zitat von Peter Gabriel
Den Blicker kann man nicht ernst nehmen, der ist so verblendet mit seinen deutschen Autos. Wenn der wüsste was Qualität ist, dann würde er Honda und Konsorten fahren. mein HR-V BJ. 1999 ist letztes Jahr ohne Probleme übern TÜV gekommen, ohne das ich Inspektion etc. hab machen lassen, einzig nach den Flüssigkeiten sehe ich regelmässig (mehr oder weniger ;) ) das geht mit einem deutschen "premiumprodukt" in dem Alter wahrscheinlich nicht. Wenn ich so sehe was meine Mandanten so an Geld in den Werkstätten lassen mit ihren VW, BMW, Audis oder DB... Und die sind meisten keine 5 Jahre alt!
Honda ist nicht sehr zu empfehlen, außer bei Aufsitzrasenmähern.

Die besten Autos der Welt baut Porsche, Ferrari und Mercedes.
Die Mercedes S- sowie G-Klasse ist weltweit bekannt für höchste automobile Qualität und sehr zu empfehlen für alle Menschen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klospülung 31.01.2016, 00:58
19.

So langsam wird KIA für VW, Opel und Ford zur echten Gefahr. Mazda, Honda und Toyota haben Sie ja schon überholt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 10