Forum: Auto
Autogramm Land-Rover Range Rover Velar: Schönheit geht vor Allrad
Land Rover

Als neues Modell Velar wird der Range Rover vollends zum Designer-SUV. Stil und Multimedia-Ausstattung zählen mehr als Offroad-Kompetenzen. Ziemlich modern gedacht - wenn da nicht der Antrieb wäre.

Seite 7 von 9
Meerkönig 15.08.2017, 17:45
60. Davon hat niemand etwas

Zitat von M. aus H.
Ich habe mich beispielsweise vor meinem letzen Neuwagenautokauf explizit in Foren verschiedener Hersteller und Zeitschriften nach sparsamen Fahrzeugen umgesehen und am Ende bei einem 2015er Baujahr Skoda Octavia Kombi mit 150PS Diesesaggregat (OH...MEIN...GOTT, wie kann man nur...) gelandet. Für meine Zwecke (vorwiegend Landstraße und Autobahn, nur gelegentlich Hannover Innenstadt) perfekt, auch mitten im Dieselgate... Wartet es ab, bis in 5 Jahren keiner mehr nach Stickoxiden schreit, sondern CO² wieder das zentrale Problem wird ;). Der Octavia verbraucht nach Herstellerangaben 4,2 Liter im gemischten Betrieb. Ich fahre meist maximal 160 auf der Autobahn (also nicht unbedingt Öko) und habe nun in den bisher gefahrenen 35.000 km im Schnitt 4,6 Liter per 100km verbraucht. Es gibt sie also noch, die Autos, die das verbrauchen, was sie versprechen.
Es gibt keinen 2 ltr. _Dieselmotor mit 150 PS, der mit 4,5 ltr. /100km auskommt . 6,5 ltr. /100km würde ich ihnen mit Magengrimmen abnehmen. Gerade das von ihnen beschriebene Fahrzeug wurde in der Autozeitung im 100000 km Dauertest eingesetzt und hatte 7,0 ltr/100km im Durchschnitt, allerdings war es sehr Reparatur - anfällig und landete auf Platz 11 der bisher getesteten Fahrzeuge.
Also nicht immer etwas in die Tasche lügen, davon hat niemand etwas.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl555 15.08.2017, 18:13
61.

Zitat von frank57
Wieviel CO2 kommt da raus, wenn man 10 Liter Benzin verbrennt?
2 C8H18 + 25 O2 → 18 H2O + 16 CO2

Dichte von Benzin 0,72 g/cm^3.

Somit verbrennt ein Liter Benzin zu 2,33kg CO2, 10 Liter also zu 23,3kg.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl555 15.08.2017, 18:26
62.

Zitat von alsterherr
Habe mich letztens mit Freunden auf einem Grillfst über ebensolche SUVs unterhalten. Die haben natürlich heftigst gegen "diese Bonzenkarren" gewettert und sowohl an den Autos als auch am Image der Fahrer kein gutes Haar gelassen. Das ganze gipfelte dann in Aussagen über Verbrauch und Schadstoffe dieser Autos. Zum Grillfest kamen diese Freunde (im sinne ihrer linken alternativen Haltung) mit einer alten ausgemusterte Berliner Wanne (Mercedes T2 Transporter) zum Alltagstransportmobil umgebaut. Meine Frage nach dem Verbrauch und Schadstoffausstoß und der Farbe der Umweltplakette an der Scheibe dieses Gefährts wurde als irrelevant abgewunken und sich weitere Nachfragen barsch verboten, nachdem die beiden argumentativ sichtlich überfordert waren.
Ein Nachbar von mir hat mir jahrelang erzählt, wie toll, günstig und sparsam doch sein toller Toyota Kleinwagen sei und wie giftig und unnötig mein 5er BMW Diesel Kombi sei.

Jetzt hat er geerbt, und was hat er sich als allererstes gekauft? Einen Audi Q5 TDI. ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Svante07 15.08.2017, 18:42
63. #karl555

Zitat von karl555
Ein Nachbar von mir hat mir jahrelang erzählt, wie toll, günstig und sparsam doch sein toller Toyota Kleinwagen sei und wie giftig und unnötig mein 5er BMW Diesel Kombi sei. Jetzt hat er geerbt, und was hat er sich als allererstes gekauft? Einen Audi Q5 TDI. ;)
Was wollen Sie uns damit sagen?
Dass es viele dumme Menschen gibt? Damit nähern wir uns der Quintessenz dieses Artikels über dieses Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karl555 15.08.2017, 18:54
64.

Zitat von Svante07
Was wollen Sie uns damit sagen? Dass es viele dumme Menschen gibt? Damit nähern wir uns der Quintessenz dieses Artikels über dieses Auto.
Nee, ich meine die Leute, die Wasser predigen aber Wein trinken.
Ähnlich der Geschichte von dem Grillfest auf der gegen SUV gewettert wird, aber ein Mercedes T2 Transporter gefahren wird. ;)
Hatte ich früher auch mal, Mercedes T2, Vergasermotor also nix mit G- Kat und Verbrauch so zwischen 15 und 25L/100km. Dagegen ist jeder moderne "böse SUV" ein Waisenknabe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
balkus65 15.08.2017, 19:18
65. Es geht mit 4,5 Ltr.

Zitat von Meerkönig
Es gibt keinen 2 ltr. _Dieselmotor mit 150 PS, der mit 4,5 ltr. /100km auskommt . 6,5 ltr. /100km würde ich ihnen mit Magengrimmen abnehmen. Gerade das von ihnen beschriebene Fahrzeug wurde in der Autozeitung im 100000 km Dauertest eingesetzt und hatte 7,0 ltr/100km im Durchschnitt, allerdings war es sehr Reparatur - anfällig und landete auf Platz 11 der bisher getesteten Fahrzeuge. Also nicht immer etwas in die Tasche lügen, davon hat niemand etwas.
............Natürlich sind sie dann ein " rollendes " Verkehrshindernis.
Auf der Autobahn im Windschatten eines 40Tonners mit 88 Kmh,
natürlich auch am Berg schön hintendran bleiben.In der Stadt im 5 Gang mit 40, vorausfahrend fahren, hundert Meter vor der roten Ampel Motor aus und rollen.
Bei Sprit-spar-Testfahrten mit baugleichen Fabrikaten, wurden schon Werte um die 3Ltr erziehlt.
Ein realistischer Wert für besagtes Fahrzeug, liegt bei etwa 5,6 Ltr, wenn man gewisse Grenzen nicht überschreitet, den rechten Fuß im Griff hat und mehr auf den Drehzahlmesser schaut, als auf die Straße.
..........Hoffentlich läuft gerade kein Kind darüber!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Fishpool 15.08.2017, 19:46
66.

Letztlich sind diese Debatten zumeist neidgetrieben.

Ich wurde jedenfalls noch nie wegen üblichen überflüssigen Konsums (z.B. Flugreisen, Hauseigentum, Markenbekleidung, etc.) angefeindet.
Bei hochpreisigen Gütern, die sich nur die oberen 5% der Arbeitsbevölkerung leisten kann - wenn überhaupt - ist die Opposition natürlich ein Leichtes.

Ich finde es schade, wenn sich Mitbürger den Tag verderben lassen, nur weil eine Vollzeitmutter die Kleinen im SUV zum Kindergarten bringt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stefan_G 15.08.2017, 21:10
67. zu #54

Zitat von M. aus H.
...und am Ende bei einem 2015er Baujahr Skoda Octavia Kombi mit 150PS Diesesaggregat (OH...MEIN...GOTT, wie kann man nur...) gelandet. Für meine Zwecke (vorwiegend Landstraße und Autobahn, nur gelegentlich Hannover Innenstadt) perfekt, auch mitten im Dieselgate.....Der Octavia verbraucht nach Herstellerangaben 4,2 Liter im gemischten Betrieb. Ich fahre meist maximal 160 auf der Autobahn (also nicht unbedingt Öko) und habe nun in den bisher gefahrenen 35.000 km im Schnitt 4,6 Liter per 100km verbraucht.
Ich fahre so ein Teil auch ab und an auf Langstrecke, 4,6 L/100km reichen für konstant ca. 110 km/h auf der Autobahn mit Tempomat. Wenn es gegen 160km/h geht reicht das bei weitem nicht.
Ach ja, der Bordcomputer des Octavia rechnet den Verbrauch etwa 0,4 L/100km niedriger als man am Ende an der Zapfsäule einfüllen kann. Nach 1000 km mit Durchschnittsanzeige 4,6 L/100km kann man gut 50 Liter Diesel nachfüllen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegelleser85 15.08.2017, 23:42
68. Unfaßbar häßlich

Das Monstrum ist einfach unglaublich häßlich, sein Anblick grenzt an Körperverletzung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Knossos 16.08.2017, 02:06
69. Stoßstangen

Autos sollten Stoßstangen haben. Geländekisten schon gar.
Mein Landrover Defender (im Reich der Schlaglöcher und Buckelpisten) hat welche.

Habt Ihr Euch daran gewöhnt, nach Stupsern die halbe Karosserie auswechseln zu müssen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 9