Forum: Auto
Autogramm Mercedes AMG E 53 Cabrio: Luftnummer
Tom Grünweg

Die Mercedes-Tochter AMG will mehr Fahrzeuge verkaufen, deshalb motzt sie Autos zu sogenannten "Performance"-Modellen auf. Jüngstes Beispiel ist der AMG E 53. Doch der Charakter bleibt auf der Strecke.

Seite 6 von 8
DerBlicker 10.10.2018, 12:15
50. schnelles Cabrio

Endlich mal ein Mercedes AMG, der nicht sinnlos laut bollert und röhrt. Mit 270 Spitze und 4,5 s von 0 auf 100 gehört der Wagen zu den schnellsten 4 sitzigen Cabrios weltweit. Da ist der Preis von 85 000 Euro sogar noch sehr angemessen. Übrigens hat man in viel teureren S-Klasse Cabrio auch nicht mehr Platz, der Wagen ist nur außen viel größer. Der E53 AMG ist zudem dank Allrad auch im Winter problemlos fahrbar und muss nicht in der Garage bleiben wie die AMG Heckschleudern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 10.10.2018, 12:16
51. Vielleicht...

vielleicht gibt es dann ja doch Hoffnung, daß wenigstens auf dem Gebiet des Lärms die Automobilhersteller zur Vernunft kommen, bevor der Gesetzgeber sie zwingt.
Wer hat nicht die Nase voll von all den AMG Mercedes, M BMW und was sonst noch durch die Straßen dröhnt, röchelt und poltert.

Peinlich war diese Lärm schon immer - früher gab es eine Handvoll echter Sportwagen wo der Lärm vielleicht notwendiger Teil der Spitzenmotorisierung war. Dann entdeckten die Tuner, daß Prolos für Autos die viel Lärm veranstalten gerne viel Geld zahlen, egal ob schnell oder nicht. Da war die Anzahl auch noch überschaubar. Aber schließlich kamen die Hersteller auf den Trichter, daß man dieses extra Geld auch selbst einstreichen könnte. Und jetzt nimmt es vollends überhand.
Nun war es ja schon bisher truarig, wenn einem Fahrer der Rest der Welt komplett egal ist, Hauptsache man selbst hat Spaß. Noch peinlicher wird das Ganze aber dadurch, daß der Lärm überhaupt nicht mehr notwendiges Übel ist sondern künstlich erzeugt wird. Wie arm ist das denn, und was für erbärmliche Kreaturen geilen sich an so etwas auf?

Wenn Dreijährige mit Matchbox-Autos spielen und dazu "brumm brumm" sagen, ist das ja noch süß. Wer sinngemäß das Gleiche als Volljähriger auch noch nötig hat - da fehlen einem die Worte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barlog 10.10.2018, 12:20
52.

Herrgott, was ist das für ein weinerliches Genörgel in diesem Artikel? Man hat den Eindruck, daß es hauptsächlich darum geht, daß das Auto, obwohl bewiesenermaßen stark und schnell, nicht prollig genug ist. Statt zu begrüßen, daß AMG mal ein wenig Stil zeigt, scheint der Autor eher mit der Sichtweise eines Neuköllner Clanchefs zu argumentieren.
Armselig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
till_wollheim 10.10.2018, 13:00
53. Geht es noch? Ein Auto das lauter als möglich ist, ist mangelhaft!

Man fragt sich wirklich wo wir leben? Im 19. oder im 21 Jhd.! Autos (und Motorräder!) können technisch auch mit Verbrennungsmotor fast geräuschlos fahren. Und so muß das auch sein! Lärm ist eine schlimmere Umweltverschmutzung als die Dieselabgase! Jedes Jahr sterben 40'000 Menschen vorzeitig wegen Lärmverschmutzung! Damit ist insb. der Lärm von solchen Brüllaffenautos, die mit Klappe dann auch noch im Belieben des Fahrers noch lauter werden können, ganz klar als Terrorismus einzustufen. Man fragt sich wirklich ob bei Herstellern, die solche künstlich lauten Autos herstellen, Leuten die sich nicht schämen so ein Exhibitionisten-Auto oder -Krad zu fahren und letztlich Politikern die das nicht umgehend abstellen alles im Oberstübchen korrekt abläuft! Zumal ein Blick in Gesetz darüber aufklärt, daß das genauso rechtswidrig ist wie die Dieselabgase! Millionen Menschen leiden bis zum geht nicht mehr an den Schreien nach Aufmerksamkeit von 1-2% der Bevölkerung die für 90% des Verkehrslärms verantwortlich zeichnen! Man sollte in einer Nacht allen Brüllaffen-Autos den Auspuff zu schäumen - dann würde vielleicht mal ein Umdenken einsetzten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
till_wollheim 10.10.2018, 13:10
54. Was unterstellst Du hier?

Zitat von AGCH
Schon bedauerlich, dass man sich nicht mehr an Dingen erfreuen kann, sondern nur das Schlechte sucht. Postnatale Selbstabtreibung wäre auch eine Lösung, aber das darf ich hier ja nicht sagen.
Man erfreut sich an der Ruhe, an der Schönheit der Natur, dem Zwitschern der Vögel oder Plätschern des Wassers. Der proletenhafte Lärm von lauten Autos erfreut höchstens kranke Gemüter. Aber es geht hier gar nicht um Freude - es geht um Rücksichtnahme!! Das fahren solch lauter Autos verstößt letztendlich gegen die Verfassung!!
Wenn Du den Krach magst, installier dir Lautsprecher und lass diesen Lärm vom Autoradio dir einspielen - wäre das dann nicht ein Lösung ohne unter dem Verdacht des Exhibitionismus zu stehen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 10.10.2018, 13:25
55.

Zitat von knorrkid
Ja ich weiß, ich entscheide selbst ob ich solcher Art Artikel lesen möchte. Vielleicht ist es ähnlich sich mit dem Finger tief im Hals zu fummeln. Schreibt doch bitte über Dinge die aktuell und wichtig sind als über Luxusgüter für die paar proletarischen Zurückgebliebenen. Wer heute ......
Man muss schon eine gewisse Portion Arroganz an den Tag legen um seinen Standpunkt und den der Peergroup für die ultimative Wahrheit zu halten. Vielleicht mag man in Ihrem Umgeld nicht mehr mit Werten aus dem Autoquartett und Preisen prahlen aber ein Auto ist natürlich immer Statussymbol. Selbst ein Dacia oder irgendein sparsamer Elektrokleinwagen. Letztendlich sagen die alle etwas aus. Dacia wirbt sogar mit dem Billigimage und spricht auch gezielt Menschen an, die gerne zeigen möchten wie unglaublich sparsam und verünftig sie doch sind. "Das Statussymmbol für alle, die kein Statutssymbol brauchen." Der Elektroflitzer in der Großstadt wird gerne gekauft um zu zeigen wie fortschrittlich man ist und auch das wird im Marketing ganz gezielt angesprochen. Der AMG Fahrer lebt und zeigt einen gewissen Überfluss. Das mag in Zeiten von Klimadiskussionen und Emissionshysterie etwas merkwürdig wirken aber letztendlich ist auch der AMG nur ein weiteres Luxusgut. Außerdem leben wir hier alle im Überfluss. Ich wüsste nur gerne warum manche Leute glauben bei ihnen sei es okay und bei andren zu verachten. Auch der deutsche Marllorcaurlauber lebt im Überfluss und zeigt mit seiner billigen Kerosinorgie der Gesellschaft den Mittelfinger. Genau so wie alle, die jeden Tag Fleisch essen oder in viel zu großen und überheizten Buden hocken oder zu Weihnachten Erdbeeren essen. Merkwürdigerweise gehören erschreckend viele dieser Zeitgenossen zu der Gruppe, die gerne hochnäsig auf den AMG Fahrer zeigt und etwas von sozialer Verantwortung erzählt. Wie wäre es mal mit weniger holier than thou und mehr leben und leben lassen
Übrigens, Ihre Aussagen wirken wie reine Projektion.Allerdings geht es tatsächlich nicht jedem Käufer immer um die gesellschaftliche Anerkennung. Auch wenn ein öffentlich sichtbares Konsumprodukt wie ein Kfz irgendwo immer ein Statussymbol ist, muss das nicht die Kaufmotivation sein.

PS: SPON ist werbefinanziert. Offenbar bringen Artikel zu spannenden Luxusautos mehr Klicks als die zu irgendwelchen Brot und Butter Spardosen. Wahrscheinlich auch aufgrund der immer wie geplant losbrechenden Debatten. Also wird das Thema bedient. Deal with it.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
razer 10.10.2018, 13:26
56.

"Die Zurückhaltung passt jedoch nicht zur Marke AMG und den Erwartungen ihrer Kunden. Denn wer so ein Auto kauft, möchte auffallen und vielleicht sogar provozieren; ganz sicher aber will er nicht unbemerkt bleiben. Sonst könnte er einen E 350 fahren und das gesparte Geld zum Beispiel für Extras ausgeben."
Könnte es sein das diese angebliche Zurückhaltung diesen AMG zu einem der wenigen AMG macht, die man überhaupt fahren kann wenn man sich außerhalb des Prollniveaus bewegen möchte ?
Das Cabrio kann kaum ein ernstzunehmender Sportwagen sein, man betrachte nur das Leergewicht von 1980 kg, es ist ein Komfortcabrio mit ein "wenig" sportlichen Ambitionen, also hier durchaus schlüssig ausgelegt.
" Aber der Typ ist eben auch das schwächste Modell der AMG-Familie - und das gilt nicht nur faktisch für die Leistung, sondern auch für die Erfüllung der Erwartungen." Das liegt wohl eher an unsinnigen Erwartungen.
Der Antrieb ist interessant, der EQ-Booster genannte Startergenerator, zusammen mit einem 6-Zylinder-Reihenmotor, passt bestens zum Cabrio. Das Design ist nicht grade aufregend, passt aber wohl zum Fahrzeugtyp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 10.10.2018, 13:33
57.

Zitat von till_wollheim
Man erfreut sich an der Ruhe, an der Schönheit der Natur, dem Zwitschern der Vögel oder Plätschern des Wassers. Der proletenhafte Lärm von lauten Autos erfreut höchstens kranke Gemüter. Aber es geht hier gar nicht um Freude - es geht um Rücksichtnahme!! Das fahren solch.....
Wo äusserte ich mich zum Krach? (Zumal der Autor des Artikels hier von weniger als ihm genehm sprach.) Der Forist, dem ich antwortete, hat etwas gegen Fahrzeuge, die teurer als der Durchschnitt sind, die vielleicht etwas auffälliger aussehen - was hier eher dezent ist - und schrieb nichts zur Geräuschentwicklung des Fahrzeugs.
Wenn Du Deine persönlichen Vorlieben in meinen Post hineininterpretierst, ist das Dein Problem.
Ja, was die Lärmentwicklung durch Klappenauspuffe betrifft, bin ich voll bei Dir, steigern kann das der Fahrer noch durch laute (Schlager-)Musik bei geöffnetem Fenster.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tony..montana 10.10.2018, 13:39
58. Hecktriebler

Zitat von DerBlicker
Endlich mal ein Mercedes AMG, der nicht sinnlos laut bollert und röhrt. Mit 270 Spitze und 4,5 s von 0 auf 100 gehört der Wagen zu den schnellsten 4 sitzigen Cabrios weltweit. Da ist der Preis von 85 000 Euro sogar noch sehr angemessen. Übrigens hat man in viel teureren ....
Auch ein Fahrzeug mit Heckantrieb lässt sich problemlos im Winter fahren - zumindest wenn man das Fahrzeug rudimentär beherrscht.
Gerade heutzutage mit all diesen elektronischen Helferlein unabhängig von der Motorisierung.
Abgesehen davon: Schon mal einen potenten Hecktriebler auf einem leeren, verschneiten Supermarktplatz ausprobiert? Gerade mit abgeschalteter Traktionskontrolle eine Mordsgaudi - und Sie lernen viel über Fahrzeugbeherrschung bei Eis und Schnee...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 10.10.2018, 13:45
59.

Zitat von till_wollheim
Man erfreut sich an der Ruhe, an der Schönheit der Natur, dem Zwitschern der Vögel oder Plätschern des Wassers. Der proletenhafte Lärm von lauten Autos erfreut höchstens kranke Gemüter. Aber es geht hier gar nicht um Freude - es geht um Rücksichtnahme!! Das fahren solch.....
Daß Autolärm verfassubgswidrig sein soll, ist schon eine sehr skurrile Interpretation.
Es gibt auch Autolärm, der echte Kenner verzückt. Nicht dieser Auspuffklappen-Prollkram, sondern die Folegeräusche echter Motorenbauerkunst. Als Beispiele seien ein US-Big Block aus der Vorenergiekrisenzeit, ein Lanz Bulldog, eine Indian Chief und ein NSU TT mit offenen Weber-Vergasern genannt.
"NSU. Da hört man, was man fährt", so ein in der Szene populärer Aufkleber- und T-Shirt-Spruch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 8