Forum: Auto
Autogramm Mercedes AMG GT Coupé-Limousine: Das Tier für vier
Mercedes

Die Mercedes-Tuningmarke AMG baut Autos für Egoisten. Den GT hat man jetzt als Viertürer zur Familienkutsche gemacht - kann das funktionieren?

Seite 4 von 6
ExigeCup260 28.09.2018, 16:13
30.

"... Fahrspaß in einer neuen Dimension - so feiert AMG-Chef Tobias Moers den geräumigeren Bruder des GT als Zweitürer. Auch der Viertürer habe seine Wurzeln auf der Rennstrecke, sagen die Schwaben. ..."

2045kg Leermasse nach DIN, "Wurzeln auf Rennstrecke" - aha...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
yaqxsw 28.09.2018, 16:40
31. Ressourcen...

verantwortungsbewusst einsetzen, Vorbild sein, der jungen Generation einen Weg aufzeigen, einen bewohnbaren Planeten hinterlassen, sozial schwache Gruppen nicht links liegen lassen...
Es gäbe für Großverdiener, die sich ein Auto für 170000 € leisten können, doch so viele Möglichkeiten, ihre Stärke zu beweisen und echte Bewunderung dafür zu bekommen. Diese archaische Penisprotese ist dagegen absolut sinnlos... stammt aus der "ich geb Gas, ich will Spaß"-Zeit, mit Anleihen aus Mad Max... Und sie signalisiert "Nur weiter so - die Apokalypse steht eh schon vor der Tür ... Da mach ich mit"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
albertaugustin 28.09.2018, 16:42
32. Dieses Auto ist einfach nur

schrecklich, eine Wagenburg von Designern die keine Ahnung haben von "Karosserie-Gefälligkeit", da wäre Nachhilfeunterrsicht in den USA notwendig, Cadillac z.B. zeigt wie man "schöne" Autos baut. Mit PS-Protzerei und grottenschlechter Carosserie ist hier kein Staat zu machen, allenfalls für Bluffer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 28.09.2018, 17:18
33. ja und?

Zitat von yaqxsw
verantwortungsbewusst einsetzen, Vorbild sein, der jungen Generation einen Weg aufzeigen, einen bewohnbaren Planeten hinterlassen, sozial schwache Gruppen nicht links liegen lassen... Es gäbe für Großverdiener, die sich ein Auto für 170000 € leisten können, doch so viele Möglichkeiten, ihre Stärke zu beweisen und echte Bewunderung dafür zu bekommen. Diese archaische Penisprotese ist dagegen absolut sinnlos... stammt aus der "ich geb Gas, ich will Spaß"-Zeit, mit Anleihen aus Mad Max... Und sie signalisiert "Nur weiter so - die Apokalypse steht eh schon vor der Tür ... Da mach ich mit"
Das müssen Sie den Käufern schon überlassen. Es ist in unserem Staat auch erlaubt ein Statement abzugeben, wonach mir die Umwelt egal ist. Egal ob es um schnelle Autos oder teure Flüge um die Welt geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 28.09.2018, 18:22
34. @derblicker

"----
DerBlicker heute, 17:18 Uhr
33. ja und?
[Zitat von yaqxswanzeigen...] Das müssen Sie den Käufern schon überlassen. Es ist in unserem Staat auch erlaubt ein Statement abzugeben, wonach mir die Umwelt egal ist. Egal ob es um schnelle Autos oder teure Flüge um die Welt geht.----" Klar darf man sich zu solchen Beiträgen hinreißen lassen. Ob das schlau und unserer Erde weiter hilft.... Also Gegenwind einfach aushalten. Selbst wenn man diesen mildern könnte. Nicht wahr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pejede 28.09.2018, 19:13
35. Ein Hauch von Tragik

Ein Hauch von (allerdings selbst fabrizierter) Tragik umweht die letzten Tage dieser aussterbenden Technologie.
Jeder mittelprächtige Tesla verbläst mit seinen zwei Waschmaschinen-Motoren jedes dieser Hubraum-Monster an jeder Ampel leicht, locker und elegant. Jedes Mal. Das einzige Alleinstellungsmerkmal, das dann noch bleibt, ist der Krach, das verzweifelte Gebölke aus den hilflos aufgerissenen Auspuffklappen. Nutzt aber nichts.
Das möglichst geräuschvolle Herausrotzen von Exkrementen ist weder ein Zeichen von besonderer Virilität noch von technologischem Fortschritt sondern eher das Gegenteil, insbesondere wenn man bedenkt, dass die den Körper verlassenden Winde auch beim Menschen oftmals die letzte Lautäußerung beim oder sogar nach dem Dahinscheiden sind.
Leider gibt es aus der späten Kreidezeit, als es die Dinosaurier massenweise und endgültig dahinraffte keine Tonaufzeichnungen mehr, aber fände man sie eines Tages doch, dann würde man zwischen den Geräuschen der den letzten Dinos entweichenden Darmgase und einer "lautstark durch extraweit geöffnete Auspuffrohre böllernden Fahrmaschine" des 21. Jahrhunderts verblüffende Ähnlichkeiten entdecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spiegel_abo 28.09.2018, 21:10
36. Lärm-Maschiene

"Aus einem souveränen, in sich ruhenden Komfortauto wird so peu à peu eine Fahrmaschine, die nervös Gasbefehle einfordert, lautstark durch die extraweit geöffneten Auspuffrohre bollert und einfach nur losjagen will."
Durch unnötigen Lärm werden die Mitmeschen terorrisiert. Ich dachte Daimler ist nachhaltig. Achso, ist ja AMG.
Der Schreiberling gibt ja noch mehr in dieser Art und Weise von sich.
https://meedia.de/2012/06/14/deutschlands-meister-autojournalist/

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 29.09.2018, 10:24
37.

Zitat von pejede
Ein Hauch von (allerdings selbst fabrizierter) Tragik umweht die letzten Tage dieser aussterbenden Technologie. Jeder mittelprächtige Tesla verbläst mit seinen zwei Waschmaschinen-Motoren jedes dieser Hubraum-Monster an jeder Ampel leicht, locker und elegant. Jedes Mal. Das einzige Alleinstellungsmerkmal, das dann noch bleibt, ist der Krach, das verzweifelte Gebölke aus den hilflos aufgerissenen Auspuffklappen. Nutzt aber nichts. Das möglichst geräuschvolle Herausrotzen von Exkrementen ist weder ein Zeichen von besonderer Virilität noch von technologischem Fortschritt sondern eher das Gegenteil, insbesondere wenn man bedenkt, dass die den Körper verlassenden Winde auch beim Menschen oftmals die letzte Lautäußerung beim oder sogar nach dem Dahinscheiden sind. Leider gibt es aus der späten Kreidezeit, als es die Dinosaurier massenweise und endgültig dahinraffte keine Tonaufzeichnungen mehr, aber fände man sie eines Tages doch, dann würde man zwischen den Geräuschen der den letzten Dinos entweichenden Darmgase und einer "lautstark durch extraweit geöffnete Auspuffrohre böllernden Fahrmaschine" des 21. Jahrhunderts verblüffende Ähnlichkeiten entdecken.
Vielleicht bedenken Sie beim nächsten Beitrag, dass Ampelrennen, selbst wenn sie mit Elektro-Fahrzeugen ausgefochten werden, komplett in die Kategorie "Schwachsinn hoch drei" gehören. Auch Geräuscharmut oder Abgasfreiheit macht diese Idiotie nicht besser.

Argumente für Schwachsinnswettbewerbe sind Schwachsinnsargumente.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
-nip- 29.09.2018, 11:47
38. Geschmack ist subjektiv.

Nichts desto trotz wurden grundlegende Designregeln bei diesem Auto befolgt. Design kann/muss man nämlich lernen. Danach kommt dann die Kreativität des Verantwortlichen ins Spiel..... Also bitte nicht zu viel schimpfen. Wirkt dann doch etwas zu aufgeregt....
Ich persönlich finde ihn ziemlich chic.
Eine weitere persönliche Meinung zum Thema Umwelt: dieses Auto wird doch den allgemeinen Sinneswandel nicht aufhalten können und wollen. Also lasst den paar Leuten doch Ihren Spaß. Wird ja nun auch nicht an jeder Ecke rumstehen.
Alles furchtbar ideologisch hier.....
In diesem Sinne!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 29.09.2018, 11:48
39. nein eben nicht

Zitat von pejede
Ein Hauch von (allerdings selbst fabrizierter) Tragik umweht die letzten Tage dieser aussterbenden Technologie. Jeder mittelprächtige Tesla verbläst mit seinen zwei Waschmaschinen-Motoren jedes dieser Hubraum-Monster an jeder Ampel leicht, locker und elegant. Jedes Mal.
Der Tesla S ist nicht schneller auf 100, und bis 200 sieht der Tesla nur noch die Rücklichter vom AMG GT Coupe. Zudem verliert der Tesla spätestens an der dritten Ampel jeden Start, weil der Akku wegen Überlastung heruntergeregelt wird. Mehr als Tempo 200 hält der Tesla sogar nur 5 Minuten aus, dann wird heruntergeregelt. Die Tesla sind reine Papiertiger, die ihre Beschleunigung nur einmal bringen und zudem über 200 schon nach wenigen Minuten gnadenlos heruntergeregelt werden. So ein Auto für 100 000 Euro ist ein no-go.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6