Forum: Auto
Autogramm Mercedes S-Klasse: Dieses Auto will gestreichelt werden
Daimler

Für Mercedes ist die Sache klar: Die meiste Klasse in der Oberklasse hat die S-Klasse. Und die Überarbeitung ist tatsächlich geglückt. Treue Kunden müssen sich allerdings auf eine Umstellung gefasst machen.

Seite 9 von 9
Meerkönig 23.08.2017, 16:13
80. Selbsternannter kfz-Experte

Zitat von Yves Martin
Es gibt keine Täuschung und infolgedessen auch keine Fahrzeugrückgabe. Wenn Ihr Chef mit seinem Auto auf einen Prüfstand geht und dort die für die Ermittlung des NEFZ-Verbrauchs gültigen und erforderlichen Modalitäten einhält, wird auch er die Katalogangabe von 6,6 Liter/100 km erreichen. Nichts anderes wurde behauptet; insbesondere nicht, dass jeder Hans und Franz bei beliebigen Gasfuss-, Wetter- und Geschwindigkeitsbedingungen niemals mehr als 6,6 Liter verbrauchen wird. Sollte Ihr Chef tatsächlich zu doof sein, den Unterschied zwischen dem NEFZ- und dem Realverbrauch eines Kfz zu kennen, gehört er allerdings weder hinter das Steuer eines solchen Fahrzeugs noch an die Spitze einer Firma. Ansonsten fällt ihm dort noch ein, dass man seinen Angestellten unter bestimmten Bedingungen (Land, Schulbildung, Religion etc.) kaum mehr als einen Euro pro Stunde bezahlen muss... Schon irre, wer sich im SPON-Forum alles als "Kfz-Experte" aufspielt... ;-)
Sie sind hier also der große Kfz -Experte , wahrscheinlich glauben sie das, weil sie irgendwann Autoschlosser gelernt haben. Damit sind sie längst kein Motoren-Experte und sollten sich mit unqualifizierten Äußerungen völlig zurückhalten! Völlig!
Ich behaupte, selbst auf dem Prüfstand werden die 6,6 ltr. nicht erreicht ! Es gibt nach unten eine Grenze, unter dem ist ein Motor nicht im Rundlauf zu betreiben und das ist abhängig von der Motorgröße Hubraum und dabei wieder Hub /Kolbendurchmesser, Nebenaggregate usw.Geplante Nenn-Leistung, Drehzahl/ Drehmoment usw. Dieser untere Grenzwert kann vorher bestimmt werden. Nur untergeordnet spielt es eine Rolle ob Turbo, ob Kompressor, ob Vergaser Saugrohreinspritzung oder Direkteinspritzung.
Im übrigen, es hat jeder das Recht vor Gericht zu ziehen, wenn er sich betrogen fühlt. Auch in diesem Fall gilt nur die Entscheidung des Richters. Das weiß der Doofste. Aber sie wissen das nicht und spielen sich deshalb hier großko.....ig auf.

Beitrag melden
Seite 9 von 9
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!