Forum: Auto
Autogramm Mitsubishi L 200: Harte Ansage
Mitsubishi

Preisfrage: Warum bauen immer mehr Autohersteller Pick-ups? Weil sie satten Profit versprechen. Mitsubishi hat mit der fünften Auflage des Evergreens L 200 ein echtes Raubein im Angebot - mit Blattfedern statt Allüren.

Seite 1 von 5
Überfünfzig 17.06.2015, 08:06
1. Wo bauen die Autohersteller....

....immer mehr Pick ups? Sie bauen höchstens Lifestyle SUV's mit ne Miniladefläche hinten ran. Viel zu schade zum Arbeiten und als Fuhrparkinvestion viel zu teuer.
Ich vermisse eher solche Pickups wie der Golf1 Caddy, Toyota Hilux und div. Modelle von Mazda und Co.
Am Bestem mit ner 2er Kabine ohne Conectivityschwachsinn und einer Ladeflächenlänge von ca. 2 + X m, sowie preislich auf dem selben Niveau wie der Pkw.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
20InchMovement 17.06.2015, 09:34
2. Dodge

Zitat von Überfünfzig
....immer mehr Pick ups? Sie bauen höchstens Lifestyle SUV's mit ne Miniladefläche hinten ran. Viel zu schade zum Arbeiten und als Fuhrparkinvestion viel zu teuer. Ich vermisse eher solche Pickups wie der Golf1 Caddy, Toyota Hilux und div. Modelle von Mazda und Co. Am Bestem mit ner 2er Kabine ohne Conectivityschwachsinn und einer Ladeflächenlänge von ca. 2 + X m, sowie preislich auf dem selben Niveau wie der Pkw.
Dodge Ram 1500.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GPTip.com 17.06.2015, 09:41
3.

Zitat: "Selbst wenn er mit 11,80 Meter den kleinsten Wendekreis in seiner Klasse hat, muss man beim Rangieren ganz ordentlich kurbeln."

Ein aktueller 5er BMW hat 12,10 m Wendekreis - ein schlechter Wert für eine agil sein wollende Limousine. Also steht der Mitsubishi außerordentlich gut da!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
monolithos 17.06.2015, 10:00
4.

Zitat von Überfünfzig
Ich vermisse eher solche Pickups wie der Golf1 Caddy, Toyota Hilux und div. Modelle von Mazda und Co.
Warum "vermissen" Sie den Hilux? Kaufen Sie doch einen, wenn Sie einen brauchen! Oder sind die Preise zu hoch, weil der Absatz in der Levante gestiegen ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asunceno 17.06.2015, 10:24
5. Seltsamer Vergleich

Neben einem Disco-LKW wie dem Dodge RAM sieht doch jedes Auto aus wie ein Auto. Wirklich eigenartig, dieser Vergleich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 17.06.2015, 10:47
6. Wer braucht so etwas?

Das Herumfahren einer freien Ladefläche hat sich mir noch nicht erschlossen. Bei uns vielleicht noch bei bestimmten Handwerksberufen möglich deren ungesicherte Ladung dann im Verkehrsfunk auf der Autobahn gemeldet wird! Spaßfaktor? Der schnelle Zugriff auf die Getränke? Im Sommer allerdings warm! Bikinimädels ungesichert, daher verboten! Draufregnen tut's auch. Also bitte um Aufklärung, wer braucht sowas. Bitte nur ernstgemeinte Zuschriften. Auf Hawaii fuhr mal jemand seinen Hund auf der Ladefläche so einer Kiste mindestens zehnmal an unserem Restaurant vorbei, bei den ahnte ich warum. Gassi gehen wäre für ALLE gesünder gewesen! Also Leute, wozu so ein Teil?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppskalli 17.06.2015, 11:19
7. wer sowas braucht?

ich zum Bleistift. Allerdings sollte ein abnehmbarer Heckaufbau mit dabei sein, damit die Hunde oder empfindliche ladung weder von der Sonne gekocht noch von Regen nass werden. Wer einmal einen Double-Cabin mit Grill und Gartenstuehlen beladen hat weiss den vorteil einer Ladeflaeche gegenueber den Viel zu kleinen kofferraeumen der SUV konkurrenz zu schaetzen. Einfach rein bzw rauf damit - eventuell noch n Band drueber damit nix wegfliegt und los geht der Ausflug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maros 17.06.2015, 11:31
8. Wer sowas braucht

Leute, die weit draußen wohnen. Wo man nur mit Allrad hin oder weg kommt je nach Jahreszeit. Leute, die regelmäßig etwas transportieren müssen. (technisches Equipment).

Ein SUV fasst nicht annähernd so viel wie die 1,8m lange Ladefläche des Hilux X-Tra Cab. Wir haben eine Haube drauf, damit das Zeugs trocken bleibt. Es gibt aber auch viele Spezialaufbauten.

Der Hilux nimmt sich um die 8 Liter. Mit Gewalt auch nur 7,5 auf 100KM. Beladen!

Er ist auch langstreckentauglich. Mit einem 145L Dieseltank kommt man ordentlich weit. In entlegenen Gegenden überaus praktisch.

Sparsam, praktisch, günstig im Erwerb, günstig im Unterhalt. 180TKM runter ohne Probleme oder außerordentliche Reparaturen.

Ich hatte einen VW Synchro im Auge. Aber die Bodenfreiheit reicht nicht aus und die kosten auch gerne mal doppelt so viel wie ein Hilux. Verbrauchen deutlich mehr (10 bis 11 Liter) und sind, wenn man den Nutzern glaubt, qualitativ unter aller Sau.

Disco fällt ebenfalls raus. Zu teuer, zu durstig.

Ranger und L200 habe ich genug stehen sehen ;-)
Wo ich, ohne nachzudenken, einfach weitergefahren bin durch Tiefschnee oder 70cm Schlamm. Und ich bin jetzt kein 4x4 Freak. Der Hilux marschiert einfach und macht wenig Ärger. Würde (bzw. werde) ihn jederzeit wieder kaufen.

Einzigstes Manko: auf der Autobahn hört man freiwillig bei 130KM/h auf. Sonst artet es in Stress aus. Ggf. wird der Nachfolger ein 3L Automat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
susiwolf 17.06.2015, 11:31
9. Das wird schon was ...

Gefertigt in Thailand ... gebraucht in Thailand.

Kluge Strategie:
Bei Verbrennungspreisen, die ca. 1/3 unter den deutschen liegen, sollte dem Absatz im eigenen Thai-Lande nichts entgegen stehen.

Diese Wuchtbrumme passt genau dahin.

Da ist der Wendekreis nur eines der vielen Verkaufsargumente.

Auf der Ladefläche kann sogar geschlafen werden:
Seeblick inklusive.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5