Forum: Auto
Autogramm Nissan GT-R: Rase sanft
Nissan

Auch die 2016er-Variante des Nissan GTR ist brachial und das Auto immer noch einer der günstigsten Supersportwagen. Gleichzeitig wurde er - trotz mehr Leistung - auch ein bisschen gezähmt.

Seite 1 von 8
observerlbg 06.06.2016, 10:59
1. Ich find sie geil....

...die japanischen Reisschüsseln. Schon der 350er hebt sich komfortmäßig stark von Porsche und anderen (italienischen und englischen) Männerspielzeugen ab. Nur leider würde ich meine Liebste nie in so ein Wagen bekommen. Watt mach ich da falsch? Und die Straßen in Deutschland, auf denen ich 300km/h fahren kann werden immer weniger. Na, vielleicht die A31 Richtung Ostfriesland Sonntagmorgen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
argonaut-10 06.06.2016, 11:17
2. 300

muss man auch nicht fahren. Es geht um die Souveränität in einem solchen Wagen. Dann klappt's auch mit dem Benzinverbrauch. Und 100 K sind auch mal eine Ansage, was die Zahl der Käufer überschaubar halten sollte. Spannenderweise hatte Porsche auch mal so einen Ruf, bis dann Anwälte, Möchtegern-Juppies dieses Auto für Ihr Ego entdeckt haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
filou99 06.06.2016, 11:24
3. Gefällt mir

Ich finde das Auto schön. Den Kühlergrill könnte man dezenter gestalten (ich weiss aber nicht ob das technisch geht) und eine andere Farbe wäre schöner.

Trotz allen Vorurteilen, baut Nissan (wie auch andere Japaner) tolle Sportwagen. Aber nach einem Blick in meinen Geldbeutel, leider nicht machbar.

Einen 280 ZX durfte ich mal einige Tage fahren, der hat wirklich Spass gemacht. Es muss nicht immer Porsche sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hermanngaul 06.06.2016, 11:24
4. auch dann

Bitte nicht 300kmh fahren. Kann sein, dass ich da gemütlich mit meinen Kindern zu den Großeltern fahre.
Selbst 250 Bitte nur auf Rennstrecken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krustentier120 06.06.2016, 11:38
5. Das Problem

Das Problem mit solchen Fahrzeugen ist, dass man immer vergisst, dass die Richtgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen immernoch 130 Km/h beträgt. Auch wenn man viel schneller kann, hat man kein Recht auf eine freie linke Spur. Die Supersportwagenfahrer sind aber meist nicht die schlimmsten. Das sind die mit den übermotorisierten Mittelklassewagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qoderrat 06.06.2016, 12:03
6. Kenntnis der Historie

Zitat von uhoeness
An jeder Ecke stehen inzwischen AMG, M, R, sonstwas 300 km/h Schüsseln rum und selbst SUV's müssen inzwischen über 250 gehen - um Kurven oder über Bordsteine kommen die Besitzer meist nicht. Jetzt machen auch noch die Japsen den Schwachsinn mit. Kredite und Sprit sind zu billig - und offensichtlich die Cops zu tolerant weil ständig irgendwo Autorennen zu Tragödien führen. Wer stoppt diesen Irrsinn?
Interessant, "jetzt machen auch noch die Japsen den Schwachsinn mit".

Offensichtlich fehlt Ihnen da etwas der Hintergrund zu dieser Baureihe. Den Skyline gibt es seit 57, den ersten GT-R gab es so ab 69 mit für damalige Verhältnisse ziemlich heftigen 160PS, Ihr Vorwurf zeigt also mehr Ihre Vorurteile auf als Wissen.

Und zu Ihren politischen Überzeugungen, immer schön Grün wählen, dann klappt das schon mit den Verboten, ist doch eigentlich logisch wer Ihre Weltsicht bedient.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
l/d 06.06.2016, 12:19
7. Also, wenn es um Großmäuligkeit geht,

die ostentaiv als Markenkennzeichen zu Markte getragen wird, dann steht Audi sicherlich eher diese Typisierung zu. Seit Jahren und am liebsten mit viermal Proll am Heck. Dezent zu sein, ist zur Zeit wohl nicht en vogue.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minekaze 06.06.2016, 12:19
8. Hammer!

Insbesondere der Nismo (Foto 12) sieht umwerfend scharf aus! So muss ein kompromissloser Sportwagen aussehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
acitapple 06.06.2016, 12:23
9.

Zitat von krustentier120
Das Problem mit solchen Fahrzeugen ist, dass man immer vergisst, dass die Richtgeschwindigkeit auf deutschen Autobahnen immernoch 130 Km/h beträgt. Auch wenn man viel schneller kann, hat man kein Recht auf eine freie linke Spur. Die Supersportwagenfahrer sind aber meist nicht die schlimmsten. Das sind die mit den übermotorisierten Mittelklassewagen.
Das sehe ich anders. Am schlimmsten finde ich die Mittelspurschleicher, die eine ganze Autobahn auf eine Spur kastrieren, da man ja nur links überholen darf. Also auch wenn ich mich brav an 120-130 halte, muss ich den 100 fahrenden Typen überholen und mit dabei gegen 180 fahrende Typen behaupten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8