Forum: Auto
Autogramm Peugeot 208 GTI: Der Heimlichtuner
Peugeot

Peugeot lässt einen Klassiker wieder aufleben: Mit dem Sportmodell 208 GTI gibt es nach vielen Jahren endlich einen würdigen Nachfolger des 205 GTI, dem Prototyp aller aufgebrezelten Kleinwagen. Die Frage ist nur, warum dieses Auto so tief stapelt.

Seite 1 von 4
s-achte 04.04.2013, 16:03
1. Was 'ne Rennsemmel!

Ich hatte bis vor etwas mehr als 15 Jahren nacheinander 2 205er 19er GTI! Fahrspaß pur! Wenn der Neue das auch kann, werde ich nochmal schwach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Mario V. 04.04.2013, 16:13
2. 205 GTI Prototyp aller aufgebrezelten Kleinwagen??

Zitat von sysop
Peugeot lässt einen Klassiker wieder aufleben: Mit dem Sportmodell 208 GTI gibt es nach vielen Jahren endlich einen würdigen Nachfolger des 205 GTI, dem Prototyp aller aufgebrezelten Kleinwagen. Die Frage ist nur, warum dieses Auto so tief stapelt.
Der Autor hat scheinbar noch nie was vom Renault R5 Turbo gehört. Den gibt es seit 1980. Da war Renault also etwa 3 Jahre früher bei der Sache.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
doppelpunkt 04.04.2013, 16:31
3. ...Während der grölt wie ein englischer Fußballfan, wartet man bei Peugeot vergebens auf das Brüllen des Löwens....

Kokolores. Wer - außer gröhlenden Fußballfans - mag schon das Geräusch gröhlender Fußballfans? Wieso müssen "sportliche" Autos immer auch gleich pubertäre Krawallmaschinen sein?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Rinax 04.04.2013, 16:47
4. Endlich

...bemüht sich Peugeot nun auchmal um das junge Puplikum, die nicht in einer Elektromöhre sitzen möchten - wäre ja zu wünschen und dieser GTI könnte ich mir durchaus als Golf GTI Alternative vorstellen. ! Frage ist jetzt hier der Preis

Beitrag melden Antworten / Zitieren
_busty 04.04.2013, 16:48
5. optional

Den R5 Turbo kann man meines Erachtens nicht in dieser reihe nennen, da dieser werksseitig zum Mittelmotor-Sportwagen umgebaut wurde, jedoch VW Golf I GTI (1976), Opel Kadett C GT/E (1975) und der Ford Escort RS (1973) kamen weit vor dem 205 GTi auf den Markt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Illya_Kuryakin 04.04.2013, 17:55
6. Schluss mit der Geschichtsstunde

Zitat von
Und die damaligen 9,5 Sekunden auf Tempo 100 oder die 190 km/h Höchstgeschwindigkeit schafft bei den 208-Modellen heute fast jede Dieselvariante.
So was interessiert doch höchstens Quartettspieler wie DerBlicker. Als ob man Spaß mit der Stoppuhr messen könnte. Gerade die vom Autor erwähnte Divenhaftigkeit des 205 war doch das reizvolle... " Huch, warum geht jetzt das Heck weg?"

Beitrag melden Antworten / Zitieren
r_snyder 04.04.2013, 18:00
7. Verbranntes Öl ...

... auf den Geruch von verbranntem Öl kann ich nach einer Autofahrt gerne verzichten ;)
Ansonsten kann ich den Reiz solcher potenten Kleinwagen gut nachvollziehen, obwohl ich heute lieber Oldtimer fahre. In den 70ern hatte ich einen Golf GTI, war damals das optimale Auto für mich. Nachdem der Golf von Generation zu Generation immer 'fetter' wurde, muß man sich heute wohl bei anderen Marken umsehen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
UluKay 04.04.2013, 18:41
8. optional

Wie lange das Rasenmähermotörchen wohl hält? 1,6ltr und 200 PS ? Da lob ich mir doch meinen 3 ltr. 6 Zylinder Boxer mit selber PS Zahl. Macht auch einen riesen Spass und dürfte dreimal so lange halten. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
screwtorque 04.04.2013, 20:01
9. optional

Wenn die Karre wirklich mit "bis zu 275 Nm Drehmoment [...] an den Vorderrädern zerren" würde, KÄME SIE NICHT FÜR 2 PFENNIG VORWÄRTS! Auch wenn der Autor es nicht kapieren WILL, die Angabe zum Motordrehmoment ist eine komplett nutzlose Information...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4