Forum: Auto
Autogramm Porsche 911 R: Gruß aus dem Jenseits
Porsche

Saugmotor, Schaltgetriebe und keinerlei Schnickschnack: Dass es so einen Porsche noch einmal geben würde, haben selbst Puristen kaum zu hoffen gewagt. Der 911 R ist in gewisser Weise ein Auto von gestern - und fasziniert genau deswegen.

Seite 1 von 11
warum_nicht? 23.06.2016, 07:51
1.

Saugmotor, manuelle Schaltung, kein Allrad,... das muss des Blickers Albtraum sein.

Ich frage mich aber, wo die 1370 kg herkommen, wenn man schon Leichtbau betreibt und Komfort weglässt. Selbst mein englisches Bastelbuden-GFK-Auto kommt mit Klima, Radio, CD-Wechsler und V8 nur auf 1200 kg (vom Preis will ich garnicht reden).

Beitrag melden
Maikel88 23.06.2016, 07:57
2. Radio

Auf den Bildern sieht man doch aber ein Navigationsgerät mit integriertem Radio.

Beitrag melden
nighttramp 23.06.2016, 08:04
3. geht doch!

Schade, dass "echte" Autos jetzt 190k€ kosten. Schaltung, kein unnötiger Kram, ein anständiges Fahrwerk und Spaß am Fahren gabs bis vor 10 Jahren auch deutlich günstiger. Heutzutage findet man leider überall nur noch mit unnützem Elektronikkram vollgestopfte SUVs, am besten mit 3-Zylinder Turbomotoren und Fahrwerk, das ohne ESP gar nicht fahrbar wäre. Ein Trauerspiel, was heutzutage an Volumenmodellen angeboten wird. Weniger ist beim Auto mehr. Super, dass Porsche das zumindest noch weiß. Bitte mehr solche Autos!

Beitrag melden
bibberbutzke 23.06.2016, 08:05
4. Das nenne ich puristisch

Schlaufen statt Türgriffe, 500 gramm gespart. Vielleicht hätten die Entwickler auf den automatischen Fensterheben verzichten können, das wäre doch puristisch. Aber für die ich-habe-190000 Euro-über-Herren wäre das dann wohl doch zu puristisch.
Schönes Auto, der "puristische" Aufhänger gefällt mir in etwa so wie die Käuferklientel. Wahrscheinlich bin ich neidisch....?

Beitrag melden
sucher533 23.06.2016, 08:18
5. Sammleredition?

"kein Auto für Wichtigtuer und keines für Warmduscher, sondern ein echter, ehrlicher und authentischer Sportwagen." - und alle schon vergriffen, dass man bei Internetauktionen mit dem 5-fachen Preis rechnen muß. Das ist wohl eher als Sammlerauto gedacht und steht mehr als es fährt. Gutes Marketing von Porsche für Anleger der Oberklasse.

Beitrag melden
schlauchschelle 23.06.2016, 08:18
6. Dass ich das noch erleben darf

Zitat: "und zwar ohne albernen Fanfaren oder Fake-Fehlzündungen." Zitat Ende. Das klang beim Test des neuen Ferrari noch anders, nicht wahr ;) (da sprotzte und blubberte es, dass Herr Grünweg sich Nachts in die Tiefgarage wünschte oder so ähnlich):
Herr Grünweg - Chapeau. Sie haben anscheinend verstanden, was einen echten Sportwagen ausmacht: leicht, knackig, viel Hand- und Fußarbeit sowie das Geschick und Können des Fahrers. Zitat: "...breiten sich Doppelkupplungs-, und Automatikgetriebe als Serienausstattung in alle Fahrzeugklassen aus - auch die meisten Sportwagen werden längst zwangsgeschaltet......Was noch auffällt, ist die zurückhaltende Art des Wagens": Zitat Ende. So wünsche ich mir ein Sportauto, nur die (per Gesetz) nötige Elektronik, ansonsten ein von Ingenieuren und Fahr(werks)Profis gebauter Wagen mit wenig Gewicht, der auch mit unter 300PS souveräne Fahrleistungen bringen kann. Diesen Porsche hätte auch ich gerne in der Garage =).

Beitrag melden
xvxxx 23.06.2016, 08:19
7.

Kann mir jemand erklären, was due Limitierung der Stückzahl für einen Sinn hat?
Porsche kebt doch vom Verkauf von Autos und profitiert nicht vom Weiterverkauf.
D.h. die Limitierung dient höchstens irgendwelchen Spekulanten.
Das ist mir hier rätselhaft, und war mir nich rätselhafter bei so " Standardmodellen" wie GT2 und GT3.

Beitrag melden
dr.u. 23.06.2016, 08:25
8.

Da klackern keine Ritzel. Die Getriebezahnräder befinden sich permanent im Eingriff; alle.
Einfach mal schlau machen, wie ein Schaltgetriebe funktioniert...

Beitrag melden
GnRH 23.06.2016, 08:35
9.

Ich sage nur Wow... und vor allem (wenn ich es richtig verstanden habe) keine bescheurte Auspuffklappen

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!