Forum: Auto
Autogramm Range Rover Evoque Cabrio: Ab geht die Wanne
Range Rover

Ist die Nische noch so klein, einer zwängt sich doch noch rein: Range Rover präsentiert sein Evoque als Cabrio. Der SUV mit Faltverdeck bietet gewohnte Technik - nur an das Fahrgefühl muss man sich gewöhnen.

Seite 2 von 7
clausbremen 26.03.2016, 23:01
10. Ganz ...

... genau wie ein anderer Forist auch habe ich beim Anblick des Fotos SOFORT an den VW181 gedacht. Nicht "Wanne", aber " Kübel". Die optische Täuschung liegt wohl etwas am Verdeck, auch an den seitlichen Sicken aber auch an der Farbe, ist doch bzw. war doch orange eine Standardfarbe der Zivilversion des 181er. Und abwegig ist der Vergleich keineswegs - der Grossvater eines jeden SUV ist nämlich ein Jeep bzw. Geländewagen, sei es der US-Jeep, der Land Rover oder - eben der (alte) original VW-Kübel oder dessen Nachfolger von 1968.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ro-li 26.03.2016, 23:07
11. Ach

Wie billig.

Ich wohne nicht im Wohnwagenpark und kenne trotzdem niemanden der sich jemals ein Fahrzeug für 50000 Euro gekauft hätte.

Und wen dann nicht so ein hässliches Stück Plastik.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ChrisQa 26.03.2016, 23:26
12. Autsch

Herr 'Grünweg' schreibt in einer Bildunterschrift:
...Offiziell ist der Evoque als Cabrio ein 2+2-Sitzer. Aber man muss sich im Fond schon ziemlich klein machen...
Er sollte mal den Unterschied zwischen einem 2+2-Sitzer und einem 4-Sitzer recherchieren. :-)
Zum Auto an sich muss ich sagen, dass ich zwar kein SUV-Fan bin. Aber das Ding erinnert mich an die Anfänge á la Willis, Kübelwagen und Co., der Evoque ist ja auch geländefähig, das hat er mit jenen doch im Gegensatz der meisten SUVs gemeinsam. Man senkt im offenen Zustand den Fahrzeugschwerpunkt und gewinnt dadurch etwas mehr Neigungstabilität im Gelände. Gut, ich seh's ein, das war nicht die Idee bei der Entwicklung dieses Gefährts, ist aber sicher ein Nebeneffekt. Den wahrscheinlich die wenigsten Käufer zu schätzen wissen werden, da sie mit der Kiste nur kriechend Innenstädte verstopfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jackson22 26.03.2016, 23:50
13. Schick, aber...

Schick, aber ab 51.200 Euro? *hust* Also wie immer nur für Leute gedacht die finanzieren oder Leasing betreiben. Die Preise werden echt immer absurder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tommahawk 26.03.2016, 23:53
14. Alter Hut!

Was soll die Aufregung!? Der Jeep Wrangler ist als Cabrio mit fummeligem Verdeck sehr populär in den USA (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Datei:1995_Jeep_Wrangler_YJ_(Front_Left).jpg#/search). Etwas weniger fummelig und mit sparsameren Motoren würden wir ihn häufiger sehen.

Mutig, was die Briten da machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oxy 27.03.2016, 00:04
16. Grauenhaft!

die Karre sieht aus wie eine Kreuzung zwischen einem Borgward B2000 und dem PT Cruiser Cabrio. Das Bild mit der rollenden Sitzbadewanne trifft es ganz gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
10kwh 27.03.2016, 01:52
17.

Ganz ehrlich, das wäre wir peinlich, mich mit einem solch hässlichen und nutzlosen Fahrzeug auf öffentlichen Straßen fortzubewegen.
Ich dachte eigentlich die Menschen werden vernünftiger, aber da habe ich mich wohl getäuscht.
Dan besser noch ein nutzloses herkömmliches Cabrio, das die Luft nicht so sehr verpestet ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 27.03.2016, 07:21
18. Sie vergessen...

...den Scout. Sah gut aus und war, entgegen dem 181, ein richtiges Auto.

Den Evoque Cabrio finde ich klasse. Chapeau!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dr. kaos 27.03.2016, 09:04
19. @newline

'Kavalierstart' hat auch mit durchdrehenden Reifen zu tun. In Zeiten von ASR ESP ABS etc nicht mehr möglich.

Und ? Braucht man Kavalierstarts wirklich? Sowas ist doch die Domäne pubertierender 18 jähriger, die sich anders nicht profilieren können / wollen.

Mit meinem Dacia geht das. aber dafür sind mir das Auto und die Reifen einfach zu schade, um sich wie ein Depp zu benehmen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7