Forum: Auto
Autogramm Range Rover Evoque Cabrio: Ab geht die Wanne
Range Rover

Ist die Nische noch so klein, einer zwängt sich doch noch rein: Range Rover präsentiert sein Evoque als Cabrio. Der SUV mit Faltverdeck bietet gewohnte Technik - nur an das Fahrgefühl muss man sich gewöhnen.

Seite 7 von 7
bernd.stromberg 30.03.2016, 10:36
60.

Zitat von spon_1644724
Nachdem jetzt also jeder weiß, dass Diesel vor allem stinken und Stickoxide in die Umwelt pusten: Wer will in so einer Kiste denn offen fahren ? Das Konzept ist - anders. Aber mit einem Diesel schlicht absurd.
Naja, die Abgas gehen während der Fahrt ja nach hinten weg. Man schnüffelt also lediglich den Dreck des Vordermanns. Und wenn man danach geht, kann man sich ein Cabrio sowieso sparen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lothar77 25.04.2016, 17:17
61. Drauf gewartet

Genau auf so etwas habe ich gewartet. Ein Cabrio, das aber noch - gemessen an anderen Cabrios - relativ geräumig ist. Geländeeigenschaften sind ein netter Zusatznutzen, der mir beruflich auf Baustellen und in unserer Kiesgrube hilfreich sein kann. Bin bisher BMW-3er-Cabrio-Fahrer, und da BMW seine SUV-Cabrio-Pläne eingemottet hat, werde ich wohl bald eine andere Marke kaufen und "Tata fahren" :-).
Hoffe, dieses Modell wird ein Erfolg und andere Hersteller ziehen nach.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7