Forum: Auto
Autogramm Renault Clio Grandtour: Große Klappe, viel dahinter
Renault

Außen kompakt, innen viel Platz - diesen Anspruch erfüllen kleine Kombis. Der jüngste Typ dieser Klasse ist der Renault Clio Grandtour. Der Wagen wurde schicker und billiger als das Vorgängermodell - und wartet mit cleveren Apps auf.

Seite 1 von 8
wolf_xl 26.02.2013, 15:02
1. Schießschartendesign

...Designer, die solche mehr oder weniger sinnlosen Schießscharten statt richtiger Fenster in die Autos bauen, sollten mindesten zwei- drei Stunden mit 'nem sog. Aging-Anzug durch den dichten Stadtverkehr und enge Gassen geschickt werden... Oder ist es vielleicht Absicht, um später teure Assistenzsysteme zu verkaufen???

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spf2000 26.02.2013, 15:10
2. Nur ein Liter Tankinhalt?

Ich frage mich, wieso bei der Tankanzeige nirgens mehr die Liter draufstehen, sondern wie hier 1....0.
Könnte natürlich sein, daß die Tanks so krumm und schief sind, daß mit der klassischen Schwimmermessung die Skala *sehr* verzerrt sein müsste. Andererseits ist das Ganze eh nur ein Stromsignal, und das sollte man doch mit einfachsten Mitteln in eine lineare Skala umrechnen können.

Naja, genauso wie es keine Öltemperatur oder Wassertemperaturanzeige gibt, will man den Fahrer lieber nicht mit Fakten belasten.
Oder man möchte den echten Verbrauch (Beim Vergleich mit dem Tageskilometerzähler) lieber durch die geschönten Werte aus dem Bordcomputer ersetzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vipix 26.02.2013, 16:01
3. grrrrrrrr

Apps, die brauch ich nicht. Ich fahr ein Auto, kein smart phon

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 26.02.2013, 16:08
4.

Zitat von wolf_xl
...Designer, die solche mehr oder weniger sinnlosen Schießscharten statt richtiger Fenster in die Autos bauen, sollten mindesten zwei- drei Stunden mit 'nem sog. Aging-Anzug durch den dichten Stadtverkehr und enge Gassen geschickt werden... Oder ist es vielleicht Absicht, um später teure Assistenzsysteme zu verkaufen???
Und außerdem sieht die Karre aus, als ob sich ein Elefant auf die hintere Dachpartie gesetzt hätte, worauf im Gegenzug das Blech vom Kotflügel hochgequollen ist. Die Einschätzung des Herrn Grünweg

»Gelungene Form: Kombi-Modelle sind immer ein Kompromiss zwischen maximaler Innenraumgröße und einem wenigstens einigermaßen ansehnlichen Äußeren. Beim Clio Grandtour ist dieser Kompromiss geglückt.«

kann ich überhaupt nicht teilen. Ein Kombi sieht von der Seite oder schräg hinten so aus:

Datei:Volvo 740GLT Kombi rear 20080130.jpg
File:Opel Kadett Kombi rear 20080224.jpg - Wikimedia Commons
File:Ford Mondeo I Turnier 20090308 rear.jpg - Wikimedia Commons
File:Mercedes E-Klasse T-Modell rear 20100123.jpg - Wikimedia Commons

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark@mailinator.com 26.02.2013, 16:23
5. Genau ! Leider !

Zitat von wolf_xl
...Designer, die solche mehr oder weniger sinnlosen Schießscharten statt richtiger Fenster in die Autos bauen, sollten mindesten zwei- drei Stunden mit 'nem sog. Aging-Anzug durch den dichten Stadtverkehr und enge Gassen geschickt werden... Oder ist es vielleicht Absicht, um später teure Assistenzsysteme zu verkaufen???
Ganz meine Meinung. Der Grund ist wohl, daß die Vorschrift besagt, daß die Kofferraumgröße bei Kombis nur bis zur Fensterkante gemessen werden darf ... so daß die Hersteller diese Kante nun immer weiter nach oben legen. Wenn's stimmt kann ich nur sagen - Idioten alle zusammen :-(.

Was mich auch stört, ist, daß immer Ladevolumen zugunsten des dusseligen Designs geopfert wird. Ich brauch' kein Auto, das "dynamisch" aussieht, sondern Platz um was Sperriges reinzupacken, sonst nehm' ich 'ne Limousine. Dieses dauernde Gekäse der Journallie in Bezug "langweiliges Design" sollten die Hersteller ignorieren, wenn's um Kombis geht. Das sind NUTZfahrzeuge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
quark@mailinator.com 26.02.2013, 16:24
6. Stimmt

Zitat von Stäffelesrutscher
Und außerdem sieht die Karre aus, als ob sich ein Elefant auf die hintere Dachpartie gesetzt hätte, worauf im Gegenzug das Blech vom Kotflügel hochgequollen ist. Die Einschätzung des Herrn Grünweg »Gelungene Form: Kombi-Modelle sind immer ein Kompromiss zwischen maximaler Innenraumgröße und einem wenigstens einigermaßen ansehnlichen Äußeren. Beim Clio Grandtour ist dieser Kompromiss geglückt.« kann ich überhaupt nicht teilen. Ein Kombi sieht von der Seite oder schräg hinten so aus:
Genau !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 26.02.2013, 16:35
7.

Zitat von spf2000
Ich frage mich, wieso bei der Tankanzeige nirgens mehr die Liter draufstehen, sondern wie hier 1....0. Könnte natürlich sein, daß die Tanks so krumm und schief sind, daß mit der klassischen Schwimmermessung die Skala *sehr* verzerrt sein müsste. Andererseits ist das Ganze eh nur ein Stromsignal, und das sollte man doch mit einfachsten Mitteln in eine lineare Skala umrechnen können. Naja, genauso wie es keine Öltemperatur oder Wassertemperaturanzeige gibt, will man den Fahrer lieber nicht mit Fakten belasten. Oder man möchte den echten Verbrauch (Beim Vergleich mit dem Tageskilometerzähler) lieber durch die geschönten Werte aus dem Bordcomputer ersetzen.
Wofür die Anagbe der Literzahl? Anhand der Skala sieht man doch sofort wieviel noch (ungefähr) im Tank ist. Mein Fahrzeug hat einen 80 liter Tank, also sind noch ~40 ltr drin wenn die Nadel bei halb steht.
Die Kühlflüssigkeitstemperaturanzeige ist übrigens von der Anzeige absichtlich noch ungenauer. Sie steht bei einer Temperatur im grünen Bereich immer wie fest genagelt an der gleichen Position (bei meinem Fahrzeug ist das in der Mitte) egal ob im Winter gerade Betriebstemperatur erreicht wurde oder nach 10 Minuten Vollgas bei 35° Außentemperatur.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sternundwinkelcruiser 26.02.2013, 16:56
8. Hüstel ...

Zitat von jasper366
....Die Kühlflüssigkeitstemperaturanzeige ist übrigens von der Anzeige absichtlich noch ungenauer. Sie steht bei einer Temperatur im grünen Bereich immer wie fest genagelt an der gleichen Position (bei meinem Fahrzeug ist das in der Mitte) egal ob im Winter gerade Betriebstemperatur erreicht wurde oder nach 10 Minuten Vollgas bei 35° Außentemperatur.
... das ist technisch gesehen auch genauso richtig: die Wassertemperatur ist konstant. Dafür sorgt nämlich ein kleines Bauteil namens Thermostat, das seinen Namen durchaus gerecht wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dale_gribble 26.02.2013, 16:59
9.

Zitat von jasper366
. Sie steht bei einer Temperatur im grünen Bereich immer wie fest genagelt an der gleichen Position (bei meinem Fahrzeug ist das in der Mitte) egal ob im Winter gerade Betriebstemperatur erreicht wurde oder nach 10 Minuten Vollgas bei 35° Außentemperatur.
Die Temperaturanzeige in meinem Auto geht absolut 100%ig genau.
Sie steht bei 82grad und das ist die Oeffnungstemperatur des Thermostaten.
In der Stadt mit Klimaanlage volles Rohr und im Stau geht sie vielleicht kurz mal auf 85 bis der Viscolüfter in die Gaenge kommt.
Wenn man bei modernen Autos das Diagnosegeraet einstoepselt und die exakte Motortemperatur ausliest korreliert die eigentlich immer mit der Anzeige.
Das Kühlsytem ist so gebaut das die Temperatur auf ein, zwei Grad genau eingehalten wird.
Das ist kein Hexenwerk.
Wenn Sie Ihr Auto nach "scharfer fahrt" abstellen und dann die Zuendung wieder anmachen werden Sie sehen dass das Thermometer ein bisschen steigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 8