Forum: Auto
Autogramm Renault Grand Scénic: Familienfest
Renault

Renault möchte dem Familienvan zu mehr Ansehen und einem frischen Image verhelfen. Deshalb wirft der Hersteller immer neue Modelle auf den Markt. Zum Beispiel den wohldurchdachten Grand Scénic mit bis zu sieben Sitzen.

Seite 1 von 10
prjctdth 31.01.2017, 09:51
1. Hypothese

SUVs werden von Leuten gekauft die entweder keinen Wert auf Platz und dafür viel Wert auf hohen Einstieg setzen (Senioren!) oder von denjenigen die aufgrund eines gesteigerten Geltungsbedürfnisses gesehen werden wollen. Ein Tiguan z.B. ist eigentlich ein hochgelegter Golf. Ein Touran ist nur 5(!) cm länger, kostet weit weniger (insbesondere Ersatzteile, Reifen) und bietet viel mehr Platz. Was soll man also mit einem SUV?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 31.01.2017, 10:32
2.

"Der erste Eindruck: Pep statt Pampers."

Ansichtssache. Ich würde eher sagen: Eindeutig Pampers.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
observerlbg 31.01.2017, 10:42
3. Renault nicht VW

Zitat von prjctdth
SUVs werden von Leuten gekauft die entweder keinen Wert auf Platz und dafür viel Wert auf hohen Einstieg setzen (Senioren!) oder von denjenigen die aufgrund eines gesteigerten Geltungsbedürfnisses gesehen werden wollen. Ein Tiguan z.B. ist eigentlich ein hochgelegter Golf. Ein Touran ist nur 5(!) cm länger, kostet weit weniger (insbesondere Ersatzteile, Reifen) und bietet viel mehr Platz. Was soll man also mit einem SUV?
Hier im Bericht gehts um Renault, nicht VW. VW ist irgendwie nicht mehr so beliebt (keine Ahnung warum ;-). Das mit den Senioren stimmt aber absolut. Und die sind in Europa zukünftig die, die genug Geld für SUVs haben. Und damit wir uns nicht falsch verstehen: ja, Altersarmut bekommen wir trotzdem, denn unsere Gesellschaft wird zukünftig in Kreuzfahrtpensionäre und Hartz IV Rentner gespalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Driver 31.01.2017, 10:57
4. Scenic

Als zufriedener Fahrer eines Scenic II, der so langsam in die Jahre kommt, habe ich mir naturgemäß bei Renault den neuen Scenic IV angeschaut. Im Prinzip kein schlechtes Auto, allerdings gibt es ein paar Dinge die mir negativ aufgefallen sind. Das ist zum einen die Tatsache das die hinteren Sitze NICHT mehr einzeln klapp-, verschieb- und ausbaubar sind - etwas, das ich an meinem jetzigen Scenic überaus schätzen gelernt habe. Zum anderen der Aspekt das die großen Felgen / Reifen zwar ein nettes Designmerkmal sind, der freundliche Verkäufer mir aber auf Nachfrage erklärte das ein Satz Winterreifen auf Felge bei ihm 1700€ kosten soll. Als Erkenntnis daraus habe ich mich entschlossen lieber nach einem jungen gebrauchten Scenic III zu schauen - der dann zwar nicht neu ist aber dafür über die für mich wichtigen Attribute verfügt, im Unterhalt billiger ist und zudem auch noch ausgereift ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 31.01.2017, 11:01
5.

Zitat von observerlbg
Hier im Bericht gehts um Renault, nicht VW. VW ist irgendwie nicht mehr so beliebt (keine Ahnung warum ;-).
VW nicht mehr beliebt? Wie kommen Sie denn auf das dünne Brett?

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/volkswagen-vw-ueberholt-toyota-als-weltgroessten-autobauer-a-1129407.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ditor 31.01.2017, 11:27
6. Gute Sicht

"Was den bequemen Einstieg oder die gute Sicht nach draußen angeht, geben sich SUV und Van nicht viel." Wer von guter Sicht spricht, dar hat vielleicht nicht über die Schulter geschaut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
olbert1948 31.01.2017, 11:51
7. Franzose...

Bevor ich mir so ein hässliches, qualitativ schlechtes Franzosenauto kaufe würde ich lieber den öpnv oder den Fernbus nutzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rantamplan 31.01.2017, 12:25
8. Schöner Wagen!

Das beste ist aber das man beim Kauf eines Renault nicht irgendwelche korrupten Säcken aus dem VW Konzern oder deren Ausflüge in die Bordelle dieser Welt mitfinanziert.
Einfaches ehrliches sauberes Auto......wollen Sie was Sauberes? oder wollen Sie was von VW.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
EinerWieKeinAnderer 31.01.2017, 12:32
9.

Zitat von olbert1948
Bevor ich mir so ein hässliches, qualitativ schlechtes Franzosenauto kaufe würde ich lieber den öpnv oder den Fernbus nutzen.
Fragt sich nur, was olbert1948 ekliger findet: den ÖPNV oder den Franzmann? Mein (deutlich hässlicherer) Scénic 2 von vor 11 Jahren hat deutlich weniger Werkstattbesuche hinter sich als so manches deutsches "Qualitätsprodukt" in meiner Umgebung. Aber 'ist ja ein Forum, noch dazu bei SPON, da muss erst einmal mit Verve und Tiefgründigkeit abgerotzt werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10