Forum: Auto
Autogramm Skoda Kamiq: Böhmische Trödel
Skoda

Skoda lanciert die dritte SUV-Baureihe, den Kamiq. Der ist eng verwandt mit VW T-Cross und Seat Arona, ist aber größer als die Geschwister. Nur die Motorleistung hinkt etwas hinterher.

Seite 4 von 7
neurobi 18.09.2019, 11:17
30.

Zitat von uwe4321
Als Freund "vernünftiger" Hubraumleistungen wären die Motorisierungen nichts für mich. Ich mags niedertourig.
Dann liegen sie mit diesen Motoren genau richtig!
Ich habe den kleinen in meinem UP und komme nur extrem selten auf 4000 U/min. Meistens unter 2000.
Ich liebe den Turbo, da passiert schon bei 1500U/min, während der 2l-Mazda meines Bruders erst ab 4000U/min tempramentvol wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 18.09.2019, 11:21
31.

Zitat von nero1186
Gewicht Skoda Kamig: 1251 KG Gewicht Golf 7 1232 Kg bzw 1229 Kg bei vergleichbaren Motor Gewicht A-Klasse 1350 KG Gewicht Corsa E:1530 KG Gewicht Renault ZOE: 1500 KG Gewicht VW e-Golf 1615 KG Und warum ist jetzt ein SUV angeblich schwerer und Umweltschädlicher? Immerhin ist dieser SUV 250 KG leichter als der ZOE
Mein Roomster ist 20kg schwerer, hat aber eine deutlich größeren Stauraum. Mit dem gleichen Motor wäre er wohl auch leichter, ich habe ja noch den alten 1,2L Motor.

Und wie schon andere bemerkt haben, jetzt hat Skoda 3 SUV-Modelle, aber keine Moderne Version des Roomster, leider!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rosinenzuechterin 18.09.2019, 12:31
32.

Schlechtwegefahrwerk hin oder her: Ein Kompaktwagen mit 115 PS, der trotz aufgeplusterter Karosserie fast 200 km/h rennt, hinkt nicht hinterher und ist auch kein "Trödel". Trotz "Pressefreiheit" finde ich es unglaublich, solche Statesments heute noch in den Gazetten zu finden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlo1952 18.09.2019, 12:37
33. Es ist schon lächerlich,

wie hier mit den Gewichten umgerechnet wird, ob hier oder da 20 kg leichter oder schwerer. Ich habe noch nie ein Auto nach Gewicht gekauft und werde es auch in Zukunft nicht tun.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
uwe4321 18.09.2019, 13:42
34. downsize Motoren

Zitat von neurobi
Dann liegen sie mit diesen Motoren genau richtig! Ich habe den kleinen in meinem UP und komme nur extrem selten auf 4000 U/min. Meistens unter 2000. Ich liebe den Turbo, da passiert schon bei 1500U/min, während der 2l-Mazda meines Bruders erst ab 4000U/min tempramentvol wird.
Ich kenne noch den Spruch "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen...außer durch mehr Hubraum".
Meine 4-Takt Karriere begann mit der Yamaha SR500, 500ccm Einzylinder 27PS, Drehmoment quasi ab "Standgas". ;-)
Als Student einen Fiesta Saugdiesel 1600ccm bei (ich glaube) 54PS. Später ein Escort TD 1800ccm mit 90PS mit ausgeprägtem, nervigen "Turboloch". Und jetzt zuletzt einen gebrauchten Octavia TDI 2ltr 110PS - kein Turboloch und muß ich nicht so "treten", wie meine Bekannten ihre 1,6er TDI-Golfs. Mir gefallen "hubraummagere" Motoren halt einfach nicht. ;-) Ein 2,0ltr TDI-Motor mit so 100-120PS würde wohl zum Kamiq gut passen, gibts aber nicht im Programm.

...der Roomster hätte mir auch gut gefallen, gabs damals nicht mehr zu kaufen. Unlängst konnte ich bei einer Bekannten in einem mitfahren. Platz den er bietet ist klasse aber die arg "hoppelige" Fahrwerksreaktion auf Unebenheiten hat mir gar nicht zugesagt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
c.PAF 18.09.2019, 13:52
35.

Zitat von nero1186
Gewicht Skoda Kamig: 1251 KG Gewicht Golf 7 1232 Kg bzw 1229 Kg bei vergleichbaren Motor Gewicht A-Klasse 1350 KG Gewicht Corsa E:1530 KG Gewicht Renault ZOE: 1500 KG Gewicht VW e-Golf 1615 KG Und warum ist jetzt ein SUV angeblich schwerer und Umweltschädlicher? Immerhin ist dieser SUV 250 KG leichter als der ZOE
Du pöhser pöhser Pursche, was kommst Du hier mit Fakten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andrehe 18.09.2019, 14:03
36. SUV/Geländewagen ist Statussymbol???

Zitat von poulli
Hoffentlich ist diese Mode so einen Börsentrecker zu fahren bald vorbei, wenn immer mehr von diesen fahrenden Schrankwänden unterwegs sind ist es nicht mehr weit her mit der angeblich so guten Verkehrsübersicht und der gefühlten Sicherheit. Die Dinger sind ein Statussymbol, mehr nicht , bezeichnenderweise ist der Aufschrei allerortens unter den SUV Fahrern groß, da sie sich insgeheim doch ertappt fühlen. Man kann den Fahrern von solchen unsinnigen Karossen nur eine gehörige Portion geistige Entwicklung wünschen. Die beste Methode ist diese Autos uncool und lächerlich zu machen, bleiben wir dran!
Ich fand Autos mit schlechtem cw-Wert noch nie toll. Von wegen Statussymbol. Das ist wahrscheinlich von Marketing-Abteilungen der Automobilindustrie lanciert worden. Mehr als einen abfälligen Blick habe ich nicht übrig für solche Möchtegern-Geländewagen im norddeutschen Flachland. Erstaunlich, dass sich so etwas überhaupt verkauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andrehe 18.09.2019, 14:07
37. Stadtverkehr... es kommt noch viel mehr bashing

Zitat von phiasko76
..bashing nervt langsam. V.a in der Kompaktklasse ist doch der Unterschied zu Limousinen in Sachen Verbrauch im Stadtverkehr marginal. Ein Kamiq wiegt kaum mehr als ein Scala. Und bis 50-60 km/h wird der CW Wert kaum ins Gewicht fallen. X6, Q8.. die Fullsize SUV mit 2t + X sind das Problem. Und nur mal nebenbei: warum regt sich keiner über Vans auf? die Berlingos und Tourans dieser Welt bauen auch hoch, stehen genauso stramm im Wind wie manch SUV. Ein VW Bus verbraucht ähnlich viel wie ein Fullsize SUV..
Im Stadtverkehr sollte es gar keine Autos geben, da es dort andere Möglichkeiten gibt, sich fortzubewegen. Was auf dem Lande gefahren wird, interessiert mich weniger, solange keine Treibhausgase emittiert werden, da wir uns die Atmosphäre teilen und Gemeinwohl vor Eigennutz geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
remondini 18.09.2019, 14:50
38.

Wer jetzt SUV kauft, sollte sich nachher nicht beschweren, wenn in ein paar Jahren die Unterhaltskosten stark steigen, in der Stadt keine Parkplätze mehr zu finden sind und der Wiederverkaufswert abstürzt. Das kann jeder wissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Luke1973 18.09.2019, 15:06
39. Unterschied zw. T-Roc u. Golf laut Spritmonitor: 6,19 zu 5,79=7 Prozen

Es nervt nur noch dieses völlig faktenfreie Gebashe von Leuten, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben und noch zu faul sind sich mal die technischen Daten anzugucken. SUV-böse. So einfach ist die Welt. Fertich!
Wie andere schon schrieben: SUVs gibt es von vier Metern bis fünf Metern Länge, von 1100 kg bis 2500 kg - wie Limousinen oder Kombis auch.
Das heißt, wer einen T-Roc fährt, fährt definitiv ein umweltfreundlicheres Auto als jemand, der einen Passat fährt. Auch wenn der T-Roc ein böser SUV ist.
Der Begriff SUV taugt also in keinster Weise zur Verunglimpfung einer Fahrzeuggattung, da viel zu unspezifisch.

Ist das denn so schwer zu verstehen?

P.S.: Ich fahre keinen SUV und mag sie auch nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 7