Forum: Auto
Autogramm SUV Rolls-Royce Cullinan: Das ist die Krönung
Rolls-Royce

Als letzter Luxushersteller bringt nun auch Rolls-Royce ein SUV auf den Markt. Mit mehr als 315.000 Euro ist es das teuerste seiner Art. Woher der Name Cullinan kommt? Die Queen weiß es.

Seite 2 von 6
lidiakomatsova 09.10.2018, 08:43
10. Vorbildlich

Der Preisregion des Fahrzeugs sollte Pate für alle Autos über 2t zulässigem Gesamtgewicht stehen (ausgenommen BEVs). Wo der Hersteller den Preis nicht aufruft, sollte der Fiskus für den entsprechenden Differenzbetrag die Hand aufhalten. Dienstwagenprivileg muss ebenfalls aufgehoben werden.
Damit könnten die Käufer auch endlich beweisen, dass sie *wirklich* Asche haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tgu 09.10.2018, 08:44
11. Was solls?

Zitat: "Doch an kleinere Motoren oder eine Hybridisierung verschwenden die Briten keinen Gedanken."
Richtig so, statt wie die Ingenieure bei VW versuchen ihren riesen SUVs den Durst mit Hybrid-Technik zum Preis eines Mittelklassewagens zu kaschieren, verzichten die Ingenieur von Rolls Royce darauf. Da wird Ingenieursleistung frei, womit dann BMW Hybridtechnik für den Massenmarkt anbieten könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
laxness 09.10.2018, 08:46
12. schönes...

...Abschreibungsobjekt (abhängige Lohnempfänger werden sich ja weniger so einen Wagen leisten). Außerdem sollte der Wertverfall wohl geringer sein als bei einem deutschen "Premium" Fahrzeug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fehleinschätzung 09.10.2018, 08:51
13. Bitte bitte mit Klappenauspuff, sonst kann man

"den Pöbel" bestimmt nicht beeindrucken: 100 Kilo zusätzliches Dämmmaterial und eine sechs Millimeter dicke Doppelverglasung. Ich hoffe mal, Aussen hört man auch nix...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fabian_feussner 09.10.2018, 08:56
14. Jaja

Wie sich doch wieder alle aufregen über solch vermeintlich unnötige Fahrzeuge. Wenn der Spiegel über so etwas nicht berichten soll, soll er dann auch Urlaub, Reisen und alles andere, dass über die Norm hinausgeht, boykottieren? Denn eine Reise trägt ja auch dazu bei, dass der Klimawandel bestärkt wird, sei es mit Flugzeug, Auto oder Schiff.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sampleman 09.10.2018, 09:32
15. Wenn schon, denn schon

Stimmiges Auto, nur das Heck mit der angesetzten Stufe gefällt mir nicht so ganz. Was die Kritiker übersehen: Wer Geld hat wie Würfelzucker und ein Auto in dieser Liga haben möchte, der hat heute schon einige Alternativen, die auch gekauft werden. ich denke zum Beispiel an den Mercedes G 500 4x4 hoch 2 oder den im Bericht erwähnten Bentley Bentayga. Die brauchen übrigens alle auch nicht recht viel weniger Sprit - dürften sich ab sofort nur etwas schlechter verkaufen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MartinS. 09.10.2018, 09:51
16. ...

Zitat von zehwa
War nicht gestern noch das Weltklima das große Thema? Mir ist klar, dass die paar Rolls Royce keinen großen Unterschied machen, aber wäre es nicht an der Zeit, solche Autos extra zu besteuern?
Bei wem war das denn ein Thema? Bei Rolls Royce, beim FC Bayern, oder gar bei der katholischen Kirche?
Es gibt eine ganze Menge Themen - es ist vollkommen widersinnig, zu erwarten, dass man sich jetzt nur noch auf eines konzentriert und aufhört, über alles andere zu berichten. Ja, es soll ja sogar vorkommen, dass sich eine Thematik vollkommen gegensätzlich zu anderen Interessen verhält....

Wie passt ihre Frage zu dem Bericht zu einem Fahrzeug? Derjenige, der die Autos baut und vorstellt, wird kaum ein Interesse daran haben, sie höher zu besteuern.
Der Verlag als Informationsmedium mag dies im Zuge der persönlichen Meinung einbringen. Kann man machen... muss man aber nicht. Schon gar nicht zwangsläufig im Bericht zu jedem als "unpassend" erscheinenden Fahrzeug. (das dürfte irgendwie kontraproduktiv sein, und sich darauf auswirken, ob man auch zukünftig zu entsprechenden Vorstellungen eingeladen wird... und ein Nachrichtenmagazin lebt halt von Content)
Btw.... eine besondere Besteuerung erfolgt ja in der Tat schon. Die Kraftfahrzeugsteuer errechnet sich unter anderem eben auch am Hubraum des jeweiligen Fahrzeugs. Große Fahrzeuge mit großem Motor werden entsprechend stärker besteuert. Das steuerliche Regelungsinstrument ist also tatsächlich bereits vorhanden.
Sollte ihre Frage deshalb nicht eher lauten, ob diese steuerliche Regelung verstärkt werden müsste?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hank Hill 09.10.2018, 09:52
17. Bevor

noch die ersten Kommentare erscheinen weiß man schon wie der Tenor ausfallen wird. Verbieten, besteuern, die Besitzer teeren und federn. Die Klientel hier wird nie in der Lage sein Autos dieser Art zu kaufen. Das muß ja auch nicht sein. Aber warum diese Empörung, warum dieser Neid, warum dieser Aufstand ? Ein Bentley oder ein Rolls Royce wird doch nicht gebaut um das Klima zu retten. Er soll den Besitzern Spaß bereiten, mehr nicht. Daß sie sich vom Pöbel unterscheiden wissen sie schon selbst, dazu braucht es kein Auto.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
giostamm11 09.10.2018, 09:57
18. Ferrari

ist wohl auch ein Luxushersteller und hat noch kein SUV auf den Markt gebracht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 09.10.2018, 10:10
19. Voll fett

Aber nichts gegen einen Dingo von KMW. Das ist doch eine tolle Marktlücke Dingos mit so einer Innenausstattung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 6