Forum: Auto
Autogramm SUV Rolls-Royce Cullinan: Das ist die Krönung
Rolls-Royce

Als letzter Luxushersteller bringt nun auch Rolls-Royce ein SUV auf den Markt. Mit mehr als 315.000 Euro ist es das teuerste seiner Art. Woher der Name Cullinan kommt? Die Queen weiß es.

Seite 4 von 6
RalfBukowski 09.10.2018, 12:04
30. Das Cockpit ...

"...ist typisch Rolls-Royce und deshalb ein bisschen antiquiert." Eine merkwürdige Ansicht. Warum antiquiert? Weil es da richtige Schalter gibt? Und nicht nur diesen billigen Touchscreen-Müll?

Wenn das Greenhouse einen Hauch flacher wäre, wäre das Auto eigentlich ganz hübsch (über Sinn oder Unsinn braucht man nicht zu reden...). Jedenfalls auch so ansehnlicher als der Bentley, dem man irgendwie ansieht, dass er eigentlich auf zu kleiner Plattform (Q7) gebaut wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M.Wissmann 09.10.2018, 12:25
31.

Zitat von c.PAF
Wer sich so eine Kiste leisten kann, wird trotzdem keine 15.000km pro Jahr fahren. Und das Auto wird in so homöopathischen Dosen verkauft werden, daß sich das wirklich nicht auswirkt. Und für die paar Fahrzeuge ....
"Wer sich so eine Kiste leisten kann, wird trotzdem keine 15.000km pro Jahr fahren. ... Und für die paar Fahrzeuge eine eigene KFZ-Steuer? Die Eigentümer lachen darüber, die zahlen vermutlich ein x-faches an normalen Steuern, ..."........ Sie scheinen sich ja auszukennen. Meine schon mal gelesen zu haben, dass sich solche Rolls Royce für die Interessierten eher als komfortabler Alltagswagen eignet. Zu den Steuerzahlungen: Ein Großteil der Rolls Royce Käufer könnte auch ein steueroptimiertes Firmengeflecgt pflegen und vielleicht sogar sehr wenig Steuern zahlen, evtl. steuerlich gesehen an der Amrutsgrenze schrabben - ganz legal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krypton8310 09.10.2018, 12:32
32.

Zitat von mr.nett
Leute, regt euch ab! Dieses Auto wird kaum auf unseren Straßen zu sehen sein. Es werden wenige verkauft und die meisten davon dann hauptsächlich in der Garage.....
Die meisten Reichen werden wohl einen Weg finden, wie sie um die Umsatzsteuer herum kommen. Also doch nichts für die Allgemeinheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
k70-ingo 09.10.2018, 12:39
33.

Zitat von argonaut-10
regen sich hier wieder die Besser-Menschen so auf? Ist doch wurscht, ob ein 400K RR oder ein SUV von der Stange; solange die Menschen so was kaufen, so lange wird es gebaut. Das Problem sind nicht die Hersteller, sondern die Käufer... nachdenken .....
Wer sich so ein Auto kauft, handelt äußerst nachhaltig.
Autos der Premiumklasse werden fast immer sorgfältig gepflegt, manchmal sogar weitervererbt, und eben nicht als Gebrauchsgegenstand bis zum Exitus runtergegurkt und dann weggeschmissen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.w.r. 09.10.2018, 12:45
34. noblesse oblige

Zitat von Peter Friedrichs
"Als letzter Luxushersteller bringt nun auch Rolls-Royce ein SUV auf den Markt." hält sich aus dem Schwachsinn heraus, unbedingt ein kartonförmiges Auto bauen zu müssen.
Ich würde Ihnen insofern recht geben als das es sich wirklich um ein kartonförmiges Design handelt. Aber es geht nicht ums Design . Es geht ums Prestige.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Olli Ökonom 09.10.2018, 12:49
35.

Zitat von lidiakomatsova
Der Preisregion des Fahrzeugs sollte Pate für alle Autos über 2t zulässigem Gesamtgewicht stehen (ausgenommen BEVs). Wo der Hersteller den Preis nicht aufruft, sollte der Fiskus für den entsprechenden Differenzbetrag die Hand aufhalten. Dienstwagenprivileg.....
Und warum sollten BEVs ausgenommen werden? Die strapazieren die Strassen genauso wie entsprechende Verbrenner. Oder wie wäre es mit einer realen Ökosteuer und nur für die Ökos. Vieelleicht kommt dann eine bischen weniger Neid, Ökoschwachsinn oder sonstige Umverteilungsparanoia in diese Forum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nikoniac 09.10.2018, 13:02
36. Ja, die Krönung...

..des automobilen Schwachsinns.
Es hat nichts mit Neid zu tun, wenn man solche Autos für ihren Resourcenverbrauch kritisiert. Die Zeichen der Zeit stehen auf kleiner, leichter und effizienter. Scheinbar hat das die Industrie noch nicht erkannt und gräbt sich damit ihr eigenes Grab. Wer heute noch in die Entwicklung solcher Fahrzeuge investiert hat nichts verstanden. Sämtlicher Hersteller, die an kurfristigen Gewinnen durch SUVs festhalten, werden in den nächsten Jahren von einer Welle überrollt, die man sich heute noch nicht vorstellen kann.
Als Antwort auf aktuelle Entwicklungen haben BMW, Mercedes und Audi nun endlich die ersten E-Modelle vorgestellt. Für solche witz-artigen Modelle (mehr oder weniger SUV-style), alle ca. 2.5 t schwer und irgendwo zwischen 50 und 100 tausend Euro angesiedelt, sollte man die Chefstrategen sofort entlassen. So wird niemals ein Wandel stattfinden und solche immens teuren Fahrzeuge mit unterirdischen Reichweiten werden niemals in Stückzahlen gebaut. Aber scheinbar muss man dem Schwachsinnsmodellen aus den USA paroli bieten, wenigstens da könnte gelingen, wenn da nicht die Ladeinfrastruktur wäre...
Wäre ich bei einem deutschen Autobauer angestellt, würde ich in erster Linie für eine andere Modellpolitik auf die Straße gehen, ansonsten wird es exakt wie bei Kodak ablaufen, die in goldenen Zeiten einen Wandel bzw. ein Umdenken für überflüssig hielten...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sailor60 09.10.2018, 13:12
37. Design? Wo ist das Design?

Wenn man etwas nicht selbst kann, auch nach vielen Versuchen, sollte man einfach mal jemanden fragen der sich damit auskennt. Schon von außen fehlen dem Trum jegliche Proportionen. Hat eher was vom Londoner Taxi dessen Proportionen allerdings besser sind. Außerdem ist das Taxi immerhin praktisch...
Innen fehlt aber wirklich jede Inspiration. Es wurde zwar jede Kante mit irgendwas drumherum versehen, es fehlt aber jeglicher Zusammenhang.
Naja, Hauptsache das Trum verkauft sich gut....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
don_spon 09.10.2018, 13:14
38.

Zitat von Hank Hill
noch die ersten Kommentare erscheinen weiß man schon wie der Tenor ausfallen wird. Verbieten, besteuern, die Besitzer teeren und federn. Die Klientel hier wird nie in der Lage sein Autos dieser Art zu kaufen. Das muß ja auch nicht sein. Aber warum diese......
Danke für den Kommentar. Sauberer kann man ja den Dünkel der Triebfeder für den Kauf einer solchen Karre ist gar nicht rausarbeiten.
Und nein wir sind ganz sicher nicht neidisch auf so eine Einzellerkarre. Im Gegenteil. Mir wäre es peinlich in sowas gesehen zu werden. Können Sie nicht verstehen? Das glaube ich gerne!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
troy_mcclure 09.10.2018, 13:49
39. #23

Auch bei Ferrari ändert sich das gerade, Stichwort GTC4Lusso

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6