Forum: Auto
Autogramm Toyota Auris: Schlüsselerlebnis
Toyota

Der Golf-Konkurrent Toyota Auris ist der Unsichtbare unter den Kompaktautos. Um das beim neuen Modell zu ändern, hat Toyota eigens eine "Abteilung für wahrnehmbare Qualität" gegründet. Die hat sich ausgetobt - auch beim Schlüssel.

Seite 13 von 13
DerBlicker 05.07.2015, 19:48
120. meine Güte

Zitat von niemat
Herzlichen Glückwunsch, Sie haben ein Urteil erwähnt in dem Art. 3 vorkommt. Hat aber nichts mit Ihrer obigen Aussage zu tun. Nix Besteuerung von Firmenwagen und Firma in Zusammenhang mit GG. Suchen Sie mal brav weiter - auf dejure.org sind über 48000 Urteile zu Art. 3 GG. Viel Erfolg beim Suchen. Da Sie von sich behaupten immer mit Fakten zu kommen, erwarte ich das Urteil.
Lesen und verstehen Sie einfach Art 3 GG. Ist das so schwer? Im Steuerrecht sind immer alle gleich nach ihrer Leistungsfähigkeit zu behandeln, so steht es in jedem Urteil zum Steuerrecht. Demnach darf es keine Rolle spielen, ob ich als Firma Möbel, Gebäude, Maschinen, Computer oder Autos von der Steuer absetze, das sind alles Betriebsmittel, die entweder alle oder gar keine steuerlich absetzbar sind. Der Gesetzgeber hat sich für erstere Variante entschieden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niemat 05.07.2015, 22:37
121. Vorsicht NICHTBlicker!

Zitat von DerBlicker
Lesen und verstehen Sie einfach Art 3 GG. Ist das so schwer? Im Steuerrecht sind immer alle gleich nach ihrer Leistungsfähigkeit zu behandeln, so steht es in jedem Urteil zum Steuerrecht. Demnach darf es keine Rolle spielen, ob ich als Firma Möbel, Gebäude, Maschinen, Computer oder Autos von der Steuer absetze, das sind alles Betriebsmittel, die entweder alle oder gar keine steuerlich absetzbar sind. Der Gesetzgeber hat sich für erstere Variante entschieden.
Ich würde an mich an Ihrer Stelle nicht so aufplustern. Sie kamen mit dem Grundgesetz und Artikel 3. Dieser trifft aber keine Aussage zum Steuerrecht von Firmen! Wenn hier einer Probleme mit Textverständnis zu haben scheint, dann sind Sie es.
Um es mal persönlicher zu sagen: Sie sind unfähig zur Selbstkritik. Sie können keine Fehler eingestehen. Sie behaupten von sich, immer nur Fakten und Unumstößliches zu präsentieren. Sie präsentieren sich als Dogmatiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
JeeperXK 06.07.2015, 16:34
122.

Zitat von jenzer
mittlerweile sind 8-Gang-Automaten Maßstab, es wird an 10-Gang-Automaten gearbeitet. Mit anderen Worten es gibt noch viel mehr Kickdowns als früher. Wenn ich also zügig aus einer Baustelle herausbeschleunigen möchte und dabei die bei immer mehr Motoren vorhandene Charakteristik mit viel Drehmoment im unteren Drehzahlbereich ausnutzen möchte, dann bleibt mir nichts anderes übrig, als in den manuellen Modus zu schalten. Also fahr ich lieber gleich einen Handschalter. So, und für sie als Hausaufgabe: Probefahrt im Automatik-Auto und mal drauf achten, was da wirklich so alles passiert.
Nein, es gibt eben nicht mehr Kickdowns – auch wenn es drauf ankommt, wie die Gänge gespreizt sind.
Mein Jeep Commander CRD (5-Stufen-Automatik) ballert ohne Kickdown von 80 auf 130 im 5. Gang, wenn ich per Tempomat beschleunige. Und der schaltet selbst an Steigungen kaum runter.

Ich bin neulich (als der Commi zur Inspektion war) den neuen Grand Cherokee CRD mit 8-Stufen-Automatik gefahren. Der zieht sauber aus dem Drehzahlkeller, auch beim zügigen Zwischenspurt. Ich konnte sogar im 8. Gang mittels Tempomat von 90 auf 130 beschleunigen– selbst da zog der noch wie ein Ochse.
Die Automatik erkennt schon, ob genug Drehmoment anliegt oder nicht.
Ich fahr übrigens nur Automatik. Ist bei Amis ohnehin Pflicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 13 von 13