Forum: Auto
Autogramm Toyota Corolla: Cooles Comeback
Toyota

Toyota mustert den Auris aus und fährt einen alten Bekannten vor. Der neue Kompakte der Japaner heißt: Corolla. Er vertreibt mit frischem Design die Langeweile der Vorgänger - und bietet dank kräftigem Hybrid sogar Fahrspaß.

Seite 1 von 11
1435mm 21.02.2019, 05:30
1. Wer auf der Autobahn...

... schneller als 180 km/h fahren möchte, wird auch weiterhin einen Diesel fahren müssen.
Der Benziner wird da einfach zu durstig und vom „Akkutriebwagen“ brauchen wir da gar nicht erst zu reden, der wird dass, bei brauchbarer Reichweite, erst einmal nicht können.
Ich denke, der Corolla Hybrid richtet sich an Menschen, die ohnehin nicht der Bleifussfraktion angehören, dort würde der Hybrid seine Stärken auch nicht wirklich zeigen können.
Was mich etwas stutzig macht ist die Aussage, dass erst ab 180km/h Schalensitze benötigt werden, dies kann ich nicht so nachvollziehen. Bei uns sind es doch überwiegend die Landstraßen, die auch bei erlaubtem Tempo durchfahren, die engsten Kurven haben, und hier machen sie dann Sinn.

Beitrag melden
quark2@mailinator.com 21.02.2019, 05:42
2.

Das heißt Twix eben wieder Raider ... Was gab es nicht für goldige Lyrik, als aus dem Corolla der Auris wurde. Nun also die Rückwärtsrolle. Den Käufern dürfte es egal sein. Das Auto selbst war immer praktisch und bleibt seiner Linie treu ... Vielleicht kommt es mal zum Aurolla :-).

Beitrag melden
Alias_aka_InCognito 21.02.2019, 06:36
3.

Der Corolla hat wegen seiner Zuverlässigkeit und Robustheit eine sehr große weltweite Verbreitung.

Als ich vor einigen Jahren dienstlich unterwegs war in den Scheichländern, Türkei und Mexiko, konnte man eine regelrechte Corolla-Monokultur beobachten.

Die Fahrer meinten, dass durch das einheitliche Modell der Service und die Ersatzteilbeschaffung viel besser verfügbar sind, deutsche Autos sind dort eher Exoten und Nischenmodelle.
Das ist auch dadurch bedingt, dass die meisten Länder eben keine eigene Autoindustrie haben und so eine Situation man in Deutschland gar nicht kennt.

Persönlich fahre ich auch schon lange einen Japaner, der aber eher zur oberen Mittelklasse tendiert.

Beitrag melden
derfriemel 21.02.2019, 06:37
4. Toyota?

Toyota? Das sind doch die, die diese dubiose Deutsche Umwelthilfe finanziell unterstützt haben, damit sie den Dieselskandal lostreten können. Nee lasst mal lieber. Von dem Laden würde ich nicht mal eine Schraube kaufen. Lieber zu Fuß laufen als einen Toyota fahren.

Beitrag melden
seemann65 21.02.2019, 06:53
5. Welchen Sinn

Machen 180ps wenn bei 180 Schluss ist ,das schaffen Polo und Mazda 2 auch mit 90 und liegen im Vergleich zum Verbrauch auf fast gleichen Werten als das sinnlose Hybrid System. Von der Optik schlimmer wie der Vorgänger .

Beitrag melden
zynischereuropäer 21.02.2019, 07:07
6.

Man sollte evtl etwas präzisieren: die elektrische Reichweite von 2km ist "normal" für diese Art von Hybrid, einen Vollhybrid. Andere Hybride wie Plug-in Hybride schaffen deutlich mehr, mittlerweile 50 bis 80km.
Nur ein Detail, ich weiß, aber bevor hier einer eine falsche Vorstellung von Hybriden allgemein bekommt...

Beitrag melden
Partyzant 21.02.2019, 07:18
7. super Konzept

wir haben 2 Yaris Hybride im Haushalt und sind bestens zufrieden...kein Anlasser, keine Kupplung , bremsenverschleiss sehr sehr gering und sparsam...und vor allem kein Turbo sondern emotor Boost und der Benzinmotor läuft auf maximal 75% seiner maximalen Verdichtung - weil ja der emotor unterstützt. und deshlab sieht man diese Toyota dann mit laufleistungen jenseits der 300 000 km als Gebrauchtwagen. Top Technologie und nicht nur gelabber.. leider wird esnib Deutschland nicht gefördert da das Forderkobzept auf die deutschen ruesen- SUV ausgelegt wurde.

Beitrag melden
twike-fahrer 21.02.2019, 07:31
8. Unvollständiger Artikel

Wieviel Kapazität hat die Batterie?
Ohne solche Angaben sind Berichte über Hybridfahrzeuge einfach sinnfrei.

Beitrag melden
skylarkin 21.02.2019, 07:34
9.

Das fast alle neuen Autos in der Kompakt bis Mittelklasse, von Alfa, Opel über BMW bis Audi ähnliche Rückleuchten haben, ist schon arg langweilig. Dann sind 313l Kofferraum bei 4.37m Länge ein Witz und die hinterehn engen Sitzhöhlen bzw. die aggressive Front mit Riesenmaul auch nicht schön. Als (Klein)Familienauto nicht tauglich.

Beitrag melden
Seite 1 von 11
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!