Forum: Auto
Autogramm Toyota RAV-4 Hybrid: Ein SUV, der wenig säuft
Toyota

SUV fahren ohne Reue? Das verspricht Toyota mit dem neuen Hybrid RAV-4, der deutlich weniger Sprit schluckt als vergleichbare Diesel. Klingt gut, doch Probleme bleiben.

Seite 19 von 19
Meerkönig 26.01.2019, 19:27
180.

Zitat von mikko11
Warum formulieren Sie nicht präziser, statt seitenweise Erklärungen nachschieben zu müssen? "Z.B. fest kalkulierbaren Kraftstoffverbrauch von 2,8 bis 5,2 ltr E 10 auf 100 km über das gesamte Jahr. Nicht mehr und nicht weniger, da können sie fahren wie eine Sau mehr Sprit fließt da nicht durch den Vergaser." (Zitat Meerkönig) Ausdrücken wollten Sie offenbar, dass es IHNEN nicht gelungen war, mehr als 5.x l/100 km zu verbrauchen - eben weil sie NICHT wie eine Sau gefahren sind. Stattdessen suggerieren Sie, ein beliebiger Fahrer mit beliebigem Fahrstil könne diesen Wert nicht überschreiten (was natürlich dutzendfach widerlegt ist).
Fahren "wie eine Sau" hat mir keine Ruhe gelassen. Hatte heute 30 km Autobahn zu fahren (beruflich). Geschwindigkeitsbegrenzung auf dieser Strecke 277 m /sek oder mehr ! Habe den gesamten Hybrid -Modus weggeschaltet, in den normal "NUR - Atkinson Vortrieb" und mich dann bemüht nur 180 km/h zu fahren, mit Kick down und allen Tricks. Nach 30 km, Verbrauchsanzeige 6 ltr. pro 100 km. Durch die ständige Anpassung an die tatsächliche Verkehrssituation , wurde die Batterie durch ständige Abbremsmanöver so weit aufgeladen, dass mir am Ende der Strecke für 12 km mehr Energie kostenlos aus der Batterie zur Verfügung standen. Das entspricht etwa 1 ltr. E 10 - Benzin, die ich von den 6ltr. pro 100 km abziehen muss . Also 5 ltr. / 100km!
Also was sagt uns das? Auch bei schneller Autobahnfahrt spart das "Toyota Vollhybrid - Gedöns" mindestes 30% Kraftstoff. Ist für sich nicht erwähnenswert, da die meisten Mitforisten hier im Forum Geld im Überfluss haben.
Erwähnenswert ist tatsächlich nur die entsprechende Einsparung an Umwelt- Giften !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 27.01.2019, 10:40
181.

Zitat von Meerkönig
Fahren "wie eine Sau" hat mir keine Ruhe gelassen. Hatte heute 30 km Autobahn zu fahren (beruflich). Geschwindigkeitsbegrenzung auf dieser Strecke 277 m /sek oder mehr ! Habe den gesamten Hybrid -Modus weggeschaltet, in den normal "NUR - Atkinson Vortrieb" und mich dann bemüht nur 180 km/h zu fahren, mit Kick down und allen Tricks. Nach 30 km, Verbrauchsanzeige 6 ltr. pro 100 km. Durch die ständige Anpassung an die tatsächliche Verkehrssituation , wurde die Batterie durch ständige Abbremsmanöver so weit aufgeladen, dass mir am Ende der Strecke für 12 km mehr Energie kostenlos aus der Batterie zur Verfügung standen. Das entspricht etwa 1 ltr. E 10 - Benzin, die ich von den 6ltr. pro 100 km abziehen muss . Also 5 ltr. / 100km! Also was sagt uns das? Auch bei schneller Autobahnfahrt spart das "Toyota Vollhybrid - Gedöns" mindestes 30% Kraftstoff. Ist für sich nicht erwähnenswert, da die meisten Mitforisten hier im Forum Geld im Überfluss haben. Erwähnenswert ist tatsächlich nur die entsprechende Einsparung an Umwelt- Giften !
Ihre Glaubwürdig hinsichtlich eigener Angaben ist reichlich beschädigt. Ich erinnere nur an Ihre selbstermittelten Bremswerte mit schöngerechneter Fehleranalyse, die zu Rekordwerten von 30 m führten.

Nun springen wir also vom RAV-4 zum C-HR und wieder zurück. Aber bleiben wir doch kurz beim C-HR. Dort wollen Sie auch "wie die Sau" gefahren sein ohne 5.2 l/100 km überschreiten zu können. Spritmonitor listet gleich 85 Fahrer, die Sie übertrafen - mit Werten bis knapp 8 Liter.

Dafür haben Sie sicher überzeugende Erklärungen parat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meerkönig 27.01.2019, 15:06
182.

Zitat von mikko11
Ihre Glaubwürdig hinsichtlich eigener Angaben ist reichlich beschädigt. Ich erinnere nur an Ihre selbstermittelten Bremswerte mit schöngerechneter Fehleranalyse, die zu Rekordwerten von 30 m führten. Nun springen wir also vom RAV-4 zum C-HR und wieder zurück. Aber bleiben wir doch kurz beim C-HR. Dort wollen Sie auch "wie die Sau" gefahren sein ohne 5.2 l/100 km überschreiten zu können. Spritmonitor listet gleich 85 Fahrer, die Sie übertrafen - mit Werten bis knapp 8 Liter. Dafür haben Sie sicher überzeugende Erklärungen parat.
Normalerweise glaube ich kein geschriebenes Wort, bevor ich mir den Beweis selbst erarbeitet habe . Das war auch die Devise unserer Dozenten. Selbst den "Dubbels" und die "Hütte" hatten wir anzuzweifeln und zwar jedes Komma. Daher ja der Beweis, den ich unter Pamphlet" 180" bereits erstellt hatte, nun folgte ich ihrem Rat, mit sehr skeptischen Gefühlen. Auf der ersten Seite von Spritmonitor nur eine 4 ! vor dem Komma. 75% der Leute bestätigten meine Angabe nämlich 5,5 ltr oder weniger! max. 1 Einziger gab 8,5 ltr. /100km an . Da bin ich absolut sicher ,das sind sie selbst gewesen! Was bezwecken sie damit?
Am Dienstag bekommen wir hier den neuen RAV 4 -Vollhybrid wie er hier von SPON beschrieben wird . Ein Mitforist behauptete, in diesem Wagen ist ein Gliederband/Kegelscheiben CVT Getriebe verbaut.Sie können sicher sein, das Auto wird hier zerlegt, um diesen Mitforisten als technischen Traumtänzer zu überführen. (114 -Jasper 166)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 27.01.2019, 17:44
183.

Zitat von Meerkönig
Normalerweise glaube ich kein geschriebenes Wort, bevor ich mir den Beweis selbst erarbeitet habe . Das war auch die Devise unserer Dozenten. Selbst den "Dubbels" und die "Hütte" hatten wir anzuzweifeln und zwar jedes Komma. Daher ja der Beweis, den ich unter Pamphlet" 180" bereits erstellt hatte, nun folgte ich ihrem Rat, mit sehr skeptischen Gefühlen. Auf der ersten Seite von Spritmonitor nur eine 4 ! vor dem Komma. 75% der Leute bestätigten meine Angabe nämlich 5,5 ltr oder weniger! max. 1 Einziger gab 8,5 ltr. /100km an . Da bin ich absolut sicher ,das sind sie selbst gewesen! Was bezwecken sie damit? Am Dienstag bekommen wir hier den neuen RAV 4 -Vollhybrid wie er hier von SPON beschrieben wird . Ein Mitforist behauptete, in diesem Wagen ist ein Gliederband/Kegelscheiben CVT Getriebe verbaut.Sie können sicher sein, das Auto wird hier zerlegt, um diesen Mitforisten als technischen Traumtänzer zu überführen. (114 -Jasper 166)
Statt Kommata zu zählen, hätten Sie mal besser bei Inhalten aufgepasst.

75 % liegen unterhalb Ihrer Angabe (die klammheimlich von 5.2 auf 5.5 Liter erhöht wurde) und 25 % liegen darüber. Hatten Sie nicht behauptet, das ginge überhaupt nicht? Alles Fake-Einträge, um Sie zu widerlegen? (Eine physikalische Erklärung Ihrerseits hätte mich überrascht, aber in Sachen VT haben Sie mich nicht enttäuscht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meerkönig 27.01.2019, 18:47
184.

Zitat von mikko11
Statt Kommata zu zählen, hätten Sie mal besser bei Inhalten aufgepasst. 75 % liegen unterhalb Ihrer Angabe (die klammheimlich von 5.2 auf 5.5 Liter erhöht wurde) und 25 % liegen darüber. Hatten Sie nicht behauptet, das ginge überhaupt nicht? Alles Fake-Einträge, um Sie zu widerlegen? (Eine physikalische Erklärung Ihrerseits hätte mich überrascht, aber in Sachen VT haben Sie mich nicht enttäuscht).
Grundsätzlich bezweifel ich alle Daten die dort in Spritmonitor genannt werden. Die 25% die darüber liegen stimmen einfach nicht, viele verwechseln den CHR - Vollhybrid mit dem CHR 1,2 ltr. Turbo - Benziner. Für mich ist 5,2 l/100 km Fakt, das ist verdammt wenig!
Ich hatte vor vielen Jahren den 2 ltr. BMW Kombi mit 136 PS Diesel als Dienstwagen. Der verbrauchte sehr wenig Kraftstoff und zwar am Monatsende 6,5 ltr. Diesel auf 100 km.
Da nahm mich der Controller zur Seite und empfahl mir, die eine oder andere Diesel - Rechnung dazu zu tun, z.B. vom Dieselfahrzeug meiner Frau. Denn der Controller befürchtete, dass ich den Akkord der Kollegen kaputt mache, die fuhren VW, Audi ,Ford , Opel, Mercedes usw. Die rechneten im Schnitt am Monatsende 9,5 ltr. / 100 km Diesel ab, wahrheitsgemäß. Ich machte es nicht und habe bei den Kilometern geschummelt. Will damit sagen, dass 5,2 l / 100 km Benzin, anstelle von Diesel, ein verdammt guter Wert ist! Ein Dieselfahrzeug das weniger als dieser 136 PS - Diesel verbrauchte
habe ich nie (vor den Vollhybriden) erlebt.
Frau Angela Merkel, damals noch Umwelt -Kümmerin, hatte in Kioto der Autoindustrie in das Lastenheft geschrieben: "Baut Autos mit Otto-Motore, die mengenmäßig, bei ähnlicher Leistung, weniger Benzin brauchen als die Selbstzünder an Diesel verbrauchen!"
Toyota hat daraufhin die Vollhybride entwickelt, mit weiteren unzähligen Vorteilen. Die Deutsche Autoindustrie hat nichts getan. Merkel heute : "Was interessiert mich mein Gewäsch von gestern"!
Nur damit sie wissen, worüber wir hier schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 19