Forum: Auto
Autogramm Toyota RAV-4 Hybrid: Ein SUV, der wenig säuft
Toyota

SUV fahren ohne Reue? Das verspricht Toyota mit dem neuen Hybrid RAV-4, der deutlich weniger Sprit schluckt als vergleichbare Diesel. Klingt gut, doch Probleme bleiben.

Seite 2 von 19
Pneumoniahawk 23.01.2019, 08:32
10. Alles in allem ein weiterer, netter SUV. Sonst nichts.

Ich würde Toyota keinen Vorwurf machen, was das Design betrifft. Aber ich lobe sie auch nicht. Mit dem Messerkanten-Design folgen sie nur dem Trend der Zeit. Mit Sportlichkeit hat das nichts zu tun. Es soll einfach nur Agressivität vermitteln, um sich auf der Straße besser durchzusetzen. Jeder popelige Kleinwagen kommt in dem Outfit daher. Eleganz ist out. Die 220 PS sind mehr als genug für die Zielgruppe, die 1. die PS nie ausfährt und 2. mit noch mehr PS komplett überfordert wäre. Außerdem kann ein SUV dieser Klasse, ohne unverschämt teueres Tuning, nicht die Straßenlage eines 911er haben. Ich versteh nicht ganz, was der Autor von so einem Schrank erwartet? Eine eierlegende Wollmilchsau? Die gibt es ja bekanntlicherweise nicht. Das Antriebskonzept ist nicht verkehrt. Der Verbrauch ist auch OK. Alles in allem ein weiterer, netter SUV. Sonst nichts.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
michaelj 23.01.2019, 08:40
11. Das muss man wissen...

... nämlich, dass nicht der Normverbrauch interessiert, sondern der tatsächliche, und da werden sich Hybrid und Diesel nicht so viel tun. Ich fahre selber die erste Generation des RAV4-Hybrid. Ich schätze dieses Auto sehr, aber sparsam ist schon anders. Die neue Prius-Plattform ist sicher noch einmal ein deutliches Plus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kloppskalli 23.01.2019, 08:43
12. The 70s Show

irgendwie erinnert mich der Innenraum an die 70er Jahre. Fast schon ein Bisschen zu viel der schlichten Eleganz. Von aussen haette etwas mehr Schlichtheit sicher nicht geschadet. da isser mir zu verspielt. Letztlich nicht ueberzeugend, jedenfalls nicht genug um dafuer das Sparschwein zu schlachten und ca. 35-40tsd EUR auszugeben. Da kaufe ich mir lieber nochmal einen alten 5 Tuerer 2.0l Benziner :-)) und lebe mit dessen Schwaechen wie zB 10l Benzin Verbrauch..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bayerns_bester 23.01.2019, 08:46
13.

Ich mag keine SUV, aber das scheint eines der vernünftigsten Fahrzeuge dieses Segments zu sein. Besonders positiv, dass die neue Generation nicht wie üblich wieder größer als das Vorgängermodell wird, sondern sogar etwas kürzer ist. Dieses Gigantomanie bei den Außenmaßen ist ja auch ein Grund dafür, dass die Verbräuche in Praxis nicht zurückgehen. Ein Arbeitskollege hat vergangene Woche seinen neu geleasten Q7 geliefert bekommen und stolz präsentiert. Ein grausames Auto, sowohl vom Design als auch von den Ausmaßen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ardbeg17 23.01.2019, 08:54
14.

ganz schwacher Artikel. Kein Fahrbericht und vor allem kein Realverbrauch. Vor allem, da hier vor kurzem - hört! hört! - eine "Hit"-Liste veröffentlicht wurde mit den größten Abweichungen zwischen Prospekt- und Realverbrauch. Klarer Sieger? Nein, nicht die deutschen Nobelmarken. Nichts ist unmöglich. Toyota.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 23.01.2019, 09:14
15.

Zitat von bayerns_bester
Ich mag keine SUV, aber das scheint eines der vernünftigsten Fahrzeuge dieses Segments zu sein. Besonders positiv, dass die neue Generation nicht wie üblich wieder größer als das Vorgängermodell wird, sondern sogar etwas kürzer ist. Dieses Gigantomanie bei den Außenmaßen ist ja auch ein Grund dafür, dass die Verbräuche in Praxis nicht zurückgehen. Ein Arbeitskollege hat vergangene Woche seinen neu geleasten Q7 geliefert bekommen und stolz präsentiert. Ein grausames Auto, sowohl vom Design als auch von den Ausmaßen.
Beim Q7 gebe ich Ihnen durchaus recht. Letzte Woche wurde hier der neue 911er vorgestellt, und als viel zu gross und recourssenverschwendend verrissen.
Der hier vorgestellte RAV4 ist in allen Abmessungen grösser und auch schwerer, aber das geht schon in Ordnung, ist ja ein guter Toyota.
Verkehrte Welt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 23.01.2019, 09:20
16. Damals vor 25 Jahren

Ja, der erste RAV4, an dem konnte man gar nicht so richtig herummeckern. Der war für schneereiche Gegenden wie Buffalo (NY) ein vernünftiges Auto. Er sah mit seinen grossen Fenstern auch gar nicht wie ein Panzer aus und der böse Blick fehlte auch.
https://en.wikipedia.org/wiki/Toyota_RAV4

Was Toyota dann bis zur 5. Generation angestellt hat ist ziemlich exemplarisch für das Produktmanagement in der Automobilindustrie.

Jede generation wird größer. Oft mit miserablen Packaging.
Die Fenster verwandeln sich zu See-Schlitzen
Die Front wird agressiver.

Danke Toyota für ein weiteres Auto das Niemand braucht. Schade, Nr. 1 war gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Affenhauptmann 23.01.2019, 09:31
17. Normverbrauch

Über den Normverbrauch kann ich nur lachen. Die Toyota Hybriden sind allesamt alles andere als sparsam. Auch der "Neue" verbrauchte in diversen Tests bei normaler Fahrt immer mehr als 9 Liter. Sämtliche deutsche Diesel in dieser Kategorie liegen deutlich unter 7 Liter (Realverbrauch bei normaler Fahrweise). Da Euro 6 stossen sie quasi keinen Feinstaub aus und der CO2 Ausstoss ist auch deutlich geringer und sie sind auch noch deutlich leiser - aber Fakten interessieren im Deutschland dieser Zeit ja nicht mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 23.01.2019, 09:34
18.

Zitat von mm12345
komplett theoretisch. Beim ADAC hat das Teil in einer ersten Probefahrt meist eine Neun vor dem Komma gehabt. Verständlich bei knapp 1600 kg Leergewicht.
Natürlich ist er das. Das wird jeder Normtest sein. Der WLTP Zyklus mag etwas näher an der Realität sein aber im Endeffekt hat er nur dafür gesorgt, dass ALLE auf dem Papier etwas mehr verbrauchen. Heizer und Sparer werden auch wieder andere Werte erzielen.
Der Rav 4 hätte laut dem Test allerdings einen Verbrauch, den man früher bei normaler Fahrweise mit einem Golf 3 locker erreicht hat. Heute ist damit ein wesentlich stärkeres, geräumigeres, sichereres und komfortableres Auto unterwegs.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
segelsetzer1 23.01.2019, 09:38
19. Überholt

Wenn man den Beitrag liest scheint das die Hybrid Technik schon überholt ist . Der Verbrauch zu hoch und das rein elekktrische Fahren einfach zu kurz . Den tatsächliche Verbrauch wird wie bei allen anderen Autos ( kein Toyota Proplem ) viel höher sei ( ADAC Test). Für den der sich nicht in einen Kompaktwagen quetschen wil ist dieses Fahrzeug gewiss eine Alternative . Optisch allerdings wie alle Toyota Modelle ein Griff ins Klo .

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 19