Forum: Auto
Autogramm Toyota RAV-4 Hybrid: Ein SUV, der wenig säuft
Toyota

SUV fahren ohne Reue? Das verspricht Toyota mit dem neuen Hybrid RAV-4, der deutlich weniger Sprit schluckt als vergleichbare Diesel. Klingt gut, doch Probleme bleiben.

Seite 3 von 19
Variatio 23.01.2019, 09:45
20. Schaltsprünge!!!

Der Hybrid-Antrieb ist derzeit eine der effektivsten Antriebskonzepte in der Übergangsphase vom Verbrenner zu (zukünftig hoffentlich nachhaltigen) reinen E-Konzepten. So unsinnig SUVs also im Allgemeinen sind, ist der RAV4 also so etwas wie die vernünftigste Konzeption dieser an sich unvernünftigen Autogattung.
Trotzdem hätte sich der PS-freudige Autor etwas näher mit dem Hybrid-Antrieb beschäftigen sollen: "... und die Schaltsprünge kommen früher". Der Blick in den angehängten Fahrzeugschein offenbart eine "stufenlose Automatik" ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
egoneiermann 23.01.2019, 09:52
21.

Ich weiß dass diese Rubrik für andere Menschen geschrieben wird. Aber ganz ehrlich, auch ein Motor-Journalist sollte sich heute mal überlegen, was er mit Fahrspaß meint. Ok, es gibt Menschen, die haben Spaß mit 200 über die Autobahn zu donnern, aber die kaufen sich sowieso keine Toyota. Es mag ja mal Spaß gemacht haben in leichte, kleinen und gut motorisierten Autos Kurven zu fahren, aber die Zeit ist doch lange vorbei.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pickle__Rick 23.01.2019, 09:53
22.

Zitat von Korken
(...)Trotz alledem, wieder ein nachbarparkplatzvernichtenes, abbiegespursichtverhinderndes und somit für andere Verkehrsteilnehmer gefahrheraufsetzendes Auto mehr auf den Straßen. Früher konnte man problemlos weite Teile der Straße überblicken, heute versperren einem die Ein-Mann/Frau-Ego Trip Karren die Sicht.
Ja mal wieder ein furchtbares Ungetüm.
Der Rav 4 ist 3 cm breiter als ein aktueller Ford Focus Turnier (Kombi) und dafür fast 7 cm kürzer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
varesino 23.01.2019, 10:10
23. Schaltsprünge bei CVT

Zitat von Variatio
Der Hybrid-Antrieb ist derzeit eine der effektivsten Antriebskonzepte in der Übergangsphase vom Verbrenner zu (zukünftig hoffentlich nachhaltigen) reinen E-Konzepten. So unsinnig SUVs also im Allgemeinen sind, ist der RAV4 also so etwas wie die vernünftigste Konzeption dieser an sich......
Toyota kopiert neuerdings eine unsägliche Idee von Audi.
Man prägt einem CVT über die Regelung Schaltsprünge auf.
Damit will man die Autojournalisten und Foristen die die voreilende Motordrehzahl mit Gummiband-Effekt benörgeln ruhig stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
7eggert 23.01.2019, 10:22
24.

Einen SUV ohne Reue fahren? Ja, wenn man Förster ist und eigentlich einen Geländewagen meint.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neurobi 23.01.2019, 10:29
25.

Zitat von Affenhauptmann
Über den Normverbrauch kann ich nur lachen. Die Toyota Hybriden sind allesamt alles andere als sparsam. Auch der "Neue" verbrauchte in diversen Tests bei normaler Fahrt immer mehr als 9 Liter. Sämtliche deutsche Diesel in dieser Kategorie liegen deutlich unter 7 Liter (Realverbrauch bei normaler......
Nicht übertreiben, sparsam sind sie schon aber eben nicht so sparsam wie es der Prospekt verspricht.
Ich habe zum neuen Rave4 gerade einen Autotest gelesen. Dort hatte er einen Testverbrauch von etwa 8 Liter/100km. Ein vergleichbarer Tiguan verbraucht mehr. Real aber eher 10% mehr als 50% wie die Prospektverbrauche einen glauben machen wollen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
asb311 23.01.2019, 10:32
26. Schaltsprungquatsch

Es gibt bei dieser Getriebeart nur einen einzigen Gang. Wo sollen denn da Schaltsprünge auftreten? Sehr dubioser Bericht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 23.01.2019, 10:37
27. Ökologisch wieder so eine unfertige, undurchdachte, halbherzige ...

... Übergangslösung. "Rein elektrische" nur mehrere hundert Meter? Was ein Blödsinn. Mag ja noch bei Dieselfahrverboten helfen, aber es könnten auch Zonen kommen, in denen gar keine Verbrennerfahrten zugelassen sind.
Außerdem sind so spritfreie Fahrten zum Einkaufen oder zum Arbeitsplatz unmöglich. Günstig tanken aus der eigenen Solarzelle? Fehlanzeige. Gab's dafür Geld von der Ölindustrie?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
AGCH 23.01.2019, 10:40
28.

Zitat von varesino
Toyota kopiert neuerdings eine unsägliche Idee von Audi. Man prägt einem CVT über die Regelung Schaltsprünge.....
Mit geänderter Programmierung der Magnet-Schwebe-Kupplung bekommt man das auch wieder weg, wollen wir wetten? ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
intercooler61 23.01.2019, 10:42
29. 180 wären mir genug, aber ...

8,1 s auf 100 sind eher schwach angesichts der angeblichen Systemleistung und des erfreulich mäßigen Leergewichts. Auch der ECE-Verbrauch haut mich jetzt nicht vom Hocker, im Vergleich zur Diesel-Konkurrenz.
Die Ursache vermute ich mal im CVT-"Gummiband", selig DAF lässt grüßen. Ein moderner Wandler/Planetenautomat für 2000 Euro und 50 kg mehr wäre mir da lieber.

Ansonsten könnte der Artikel ruhig etwas informativer sein: Abmessungen? Leergewicht? Oder ersatzweise wenigstens ein Link auf Wikipedia, für die Bequemen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 19