Forum: Auto
Autogramm Volvo XC40: Der hat 'ne Fahne
Volvo

Kompakte SUV sind derzeit das Erfolgsmodell der Autoindustrie. Nun hat auch Volvo einen Bestseller im Programm. Der XC40 ist ein untypischer Vertreter der Marke - weshalb er Flagge zeigt.

Seite 5 von 5
ljoel 03.12.2017, 23:31
40.

Zitat von mikko11
Ich hab etwas weniger Spitzenleistung, brauche auf 200.000 etwas über 10 k€, Treibstoff reicht locker für 1100 km und gibt's an jeder Ecke.
Dafür darf ich demnächst noch in die Innenstadt fahren. ;-)

Aber Spaß beiseite, ich kenne 2-3 Stadtbewohner, die aufgrund der drohenden Diesel-Fahrverbote auf Benziner umgestiegen sind, und nun doch etwas "erstaunt" sind, dass sich so eine Kiste im Stadtverkehr mal locker 10 Liter genehmigt, und auf der Autobahn auch mal 16.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlkadaveraas 08.12.2017, 18:45
41.

Zitat von ljoel
Aber Spaß beiseite, ich kenne 2-3 Stadtbewohner, die aufgrund der drohenden Diesel-Fahrverbote auf Benziner umgestiegen sind, und nun doch etwas "erstaunt" sind, dass sich so eine Kiste im Stadtverkehr mal locker 10 Liter genehmigt, und auf der Autobahn auch mal 16.
Da muß man aber schon "relativ bekloppt" unterwegs sein....

Ich habe es (mit viel Stadtanteil) mal auf 7,9 Liter/100 km gebracht - fahre zumeist Landstrasse/BAB mit unter 7 Liter 100 km.

Mit einem 1,6 Liter Benziner mit über 100 PS.

Irgendwas scheinen Ihre Bekannten falsch zu machen??

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 08.12.2017, 19:00
42. hier ging es doch um einen relativ schweren SUV

Zitat von karlkadaveraas
Da muß man aber schon "relativ bekloppt" unterwegs sein.... Ich habe es (mit viel Stadtanteil) mal auf 7,9 Liter/100 km gebracht - fahre zumeist Landstrasse/BAB mit unter 7 Liter 100 km. Mit einem 1,6 Liter Benziner mit über 100 PS. Irgendwas scheinen Ihre Bekannten falsch zu machen??
Wenn Sie einen 190 PS Diesel SUV gegen einen 190 PS Benzin SUV eintauschen, passiert genau das, der Realverbrauch steigt um 3 bis 5 Liter, besonders in der Stadt und bei Tempo größer 130 auf der Autobahn. Deshalb erlaubt kein Arbeitgeber SUV mit Benzinmotor als Geschäftswagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Meerkönig 08.12.2017, 21:33
43. Schnee von Vorgestern

Zitat von karlkadaveraas
Da muß man aber schon "relativ bekloppt" unterwegs sein.... Ich habe es (mit viel Stadtanteil) mal auf 7,9 Liter/100 km gebracht - fahre zumeist Landstrasse/BAB mit unter 7 Liter 100 km. Mit einem 1,6 Liter Benziner mit über 100 PS. Irgendwas scheinen Ihre Bekannten falsch zu machen??
Sie beschreiben hier Schnee von vorgestern.
Ich wohne am Stadtrand, wenn ich dann in der Stadt bin verbraucht mein Fahrzeug gerade mal 3 ltr. hoch gerechnet auf 100 km. Das ergibt auch keinen schädlichen Smog und somit kein Krupshusten für die kleinen Kinder in der Innenstadt. Immerhin hat mein Fahrzeug 125 PS aus 1,8 ltr. Hubraum.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlkadaveraas 12.12.2017, 22:25
44.

Zitat von DerBlicker
Wenn Sie einen 190 PS Diesel SUV gegen einen 190 PS Benzin SUV eintauschen, passiert genau das, der Realverbrauch steigt um 3 bis 5 Liter, besonders in der Stadt und bei Tempo größer 130 auf der Autobahn. Deshalb erlaubt kein Arbeitgeber SUV mit Benzinmotor als Geschäftswagen.
AbrakadabraHuschHuschiLand?

190 PS an sich ist schon ein total absurder Wert - und wer als Arbeitgeber so etwas in Erwägung zieht - der zockt zu viel Marge beim Kunden ab und hat mich damit als Kunden verloren.

Bei uns fahren die Minderleister Astra Diesel mit 95 PS oder Corsa mit 75 PS - angemessene, zuverlässige Autos für den unproduktiven Teil der Bevölkerung.

Die die arbeiten fahren dann schon mal Vivaro oder Movano Pritsche, je nach Aufgabe und Einsatzort....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 5