Forum: Auto
Autogramm VW Golf 4-Motion: Der SUV-Killer
Volkswagen

Eine Kardanwelle, eine zusätzliche Kupplung und ein bisschen Elektronik - mehr ist nicht nötig, damit der VW Golf über vier angetriebene Räder verfügt. Der neue Allradantrieb für den Kompaktwagen funktioniert prima - und könnte sich trotzdem als Eigentor erweisen.

Seite 1 von 22
fjr 07.02.2013, 09:15
1. Kofferraum?

" Denn abgesehen von der höheren Bodenfreiheit, der etwas besseren Übersicht und dem minimal größeren Laderaum gibt es kein Argument mehr, das für den SUV spräche. "

Nun ja, der Kofferraum des Tiguan ist immerhin um 40 % größer als der des Golf. Da von minimal zu sprechen ist - mit Verlaub - nicht gerade von Intelligenz geprägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Leser161 07.02.2013, 09:25
2. ?

Äh jetz mal ganz wertfrei. Die Vorteile weswegen ein SUV gekauft wird sind:
- Hohe Sitzposition
- Bullige Optik
- Vielleicht noch Kofferraum (aber da ginge auch ein Kombi)

Nicht Allradantrieb.

Allradantrieb ist gewiss in manchen gegenden eine feine Sache, macht einen normalen Golf aber nicht zum "SUV-killer".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
FlashBFE 07.02.2013, 09:44
3. Fehler im Artikel

Ein Fehler hat sich im Text eingeschlichen. Die Kupplung kann nicht von 0% bis 100% Kraft an die Hinterräder verteilen, wie das beim klassichen Allradantrieb geht. Denn die vorderen Räder sind immer angekoppelt.

Richtig wäre von 0 bis 50%. Es gibt nur einen Spezialfall, wenn die Vorderräder durchdrehen, die hinteren aber noch greifen. Dann wird hinten tatsächlich mehr als 50% Kraft auf die Straße gebracht. Das ist dann kein Feature des Antriebsstrangs, wird aber trotzdem vom Marketing gerne "mitgenommen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Limus 07.02.2013, 09:47
4. Genau

"Mit diesem Auto glaubt jeder, dass er ein guter Fahrer ist."
Es bleibt beim Glauben, denn die Idioten, die das glauben, sind die ersten, die die Physik hinter dem Autofahren nicht verstehen und glauben auch, dass sie auch früher stehen, wenn sie bei Glatteis durch die Gegend rasen, weil der ja so eine aussergewöhnlich gute Traktion" hat. Gerade heute morgen wieder so ein paar Hirnamputierte erlebt mit Ihren SUVs und ihren A8. Konnte 2mal(!) an einem Morgen gerade noch ausweichen, als mir so ein 4Rad-Depp fast reingerutscht ist. Zum Glück fahre ich zwar nur mit 2 angetriebenen Rädern, dafür aber mit Hirn und Voraussicht. Diese Investition lohnt sich mehr...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerDödel 07.02.2013, 09:47
5.

Zitat von fjr
" Denn abgesehen von der höheren Bodenfreiheit, der etwas besseren Übersicht und dem minimal größeren Laderaum gibt es kein Argument mehr, das für den SUV spräche. " Nun ja, der Kofferraum des Tiguan ist immerhin um 40 % größer als der des Golf. Da von minimal zu sprechen ist - mit Verlaub - nicht gerade von Intelligenz geprägt.
Golf: 380-1270l
Tiguan: 470-1510l
Differenz: 19-29%

Das sind also keine 40% und somit zeugt I H R E Aussage nicht gerade von Intelligenz.
Oder wie Dieter Nuhr sagen würde: Einfach mal die Kl.....

(steht eigentlich irgendwo geschrieben, dass in Foren immer nur genörgelt und kluggeschissen werden muss?!?)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sonicmaster 07.02.2013, 10:03
6. Stammtisch Geschwätz Hohe SItzposition

Aus Physikalischer sicht bringt eine höhere Sitzpostition zwar eine weiter sicht, aber ob ich im alltäglichen Straßenverkehr auf ner graden ebenen Autobahn ca 1,2km oder ca 1,4km, bei einer ca 20cm höheren Sitzposition, sehen kann ist doch völlig Latte. Der wichtige Sichtbereich liegt bei 1m bis 400m, und den sehe ich sogar in nem Porsche 911. Klar wenn vor mir ein SUV fährt, sehe ich die Karre vor dem SUV nicht, aber die sehe ich auch nicht richtig wenn ich nen SUV fahre. Ausser ich fahre vielleicht nen SUV-SUV ;-). Viel dramatischer ist die nahe Umsicht bei einer höheren Sitzposition. Man sieht keine Objekte im nahen Umfeld 1m bis zu knapp über 2m. Wenn man bei einer höheren Sitzposition besser sehen könnte, würden Bus und LKW Fahrer keine Passanten beim abbiegen an einer Kreuzung an- bzw. über-fahren.
Noch was zu SUV's: "Ich freu mich ich bin mit meinem 40.000€ SUV durch ne Pfütze gefahren. Ich fahre jetzt Offroad! Jetzt muss ich erstmal schauen ob ich nen Kratzer drin habe.!"
Zum Golf 4 Motion: Als Kombi bestimmt sehr interessant!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensorsliebling 07.02.2013, 10:06
7. Kein Konkurrent zum SUV...

Der Golf 4Motion ist für vernunftsbetonte Kompaktwagenfahrer, die einen Allradler brauchen. Der SUV ist für Fettwänste und Senioren, die mit einem normalen Auto nicht klarkommen und zu eitel sind, dies zuzugegeben. Zweite Zielgruppe SUV sind Mütter mit kleinen Kindern, die meinen sie müßten deshalb einen Panzer fahren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hajojunge 07.02.2013, 10:07
8. Oh Gott, sächlicher Artikel und Konjunktion

"Dass merkwürdige Gefühl, im Auto..."
Auch nach der Abschaffung des "ß" geht es munter durcheinander, scheinbar nicht nur im Forum.
Aber zum Golf: Wäre der Grundpreis nicht schon so hoch, er wäre ein interessantes Auto. Vor allem hat er hinten keine Schießschartenfenster und kein Dach, das den Hinterbänklern auf den Kopf fällt. Die Linie ist klar und sachlich, eher langweilig, aber zeitlos. Wenn VW dann noch ein wenig in die Qualitätssicherung investieren würde...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 07.02.2013, 10:14
9. SUVs

Zitat von sysop
Der neue Golf 4-Motion macht sogar eine so gute Figur, dass nicht nur die allesamt auf Frontantrieb abonnierte Konkurrenz blass aussieht, sondern eigentlich stellt er mit seinem Auftritt auch Autos wie den VW Tiguan in Frage. Denn abgesehen von der höheren Bodenfreiheit, der etwas besseren Übersicht und dem minimal größeren Laderaum gibt es kein Argument mehr, das für den SUV spräche. Das gilt umso mehr, wenn Modelle wie der Cross Golf oder der Golf Plus auf den Markt kommen. Fazit: Wer einfach nur sicher durch die kalte Jahreszeit kommen will, muss deshalb kein SUV fahren.
Seit wann werden denn SUVs wegen des Allradantriebs oder der besseren Bodenfreiheit gekauft? Wer Allrad braucht kauft sich entweder ein vernünftiges Autoe wie den Golf 4-Motion, oder einen wirklichen Geländewagen.

SUVs kauft man Aussehen, leichter Einsteigen, besserer Übersicht. Ich kann da keine Konkurrenz durch den Golf 4-motion erkennen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 22