Forum: Auto
Autogramm VW Golf GTI Clubsport: Herzschrittmacher
Volkswagen

Der VW Golf GTI ist ein Breitensportwagen. Zum 40ig-jährigen Jubiläum gibt es jetzt das Modell Clubsport. Dessen Turbomotor entwickelt kurzzeitig bis zu 290 PS - bleibt aber ansonsten unauffällig.

Seite 19 von 20
heinrichr. 09.12.2015, 01:37
180.

Zitat von
Heckantrieb hat seine Schwächen. Frontantrieb aber auch. ... Es ist fast egal.
Da sind wir uns doch mal einig. Hätten sie's nur dabei belassen.



Zitat von
Also ich denke schon, dass man den neuen GTI Clubsport kritisieren darf, ohne ihn gefahren zu sein.
Selbstverständlich darf man das. Nur muss es nicht dermaßen ausgemachter Blödsinn sein, wie wir ihn jetzt hier über 18 Seiten lesen müssen. Der eine möchte Autos über 100 PS verbieten, ein anderer will mit einem Alt-Elfer Kreise um den Clubsport fahren, und der nächste hält Frontantrieb für unfahrbar. Ach ja, sie ebenfalls.



Zitat von
Wer wirkliche Hecktriebler gewöhnt ist, der weiß dass der mit dem GTI nicht sonderlich viel Spaß haben wird.
Komisch, ich habe keine Umgewöhnungsprobleme. Ich fahre einfach beides und erlaube mir sogar mit beidem Spaß zu haben. Ob es wohl doch nur eine Kopfsache ist?



Zitat von
Gleiches gilt für die Leistung - wer großvolumige Sauger/Turbomotoren oder Hochdrehzahlmotoren mit >400PS gewöhnt ist, auf Allrad oder Hinterradantrieb, der kann wohl schon abschätzen, dass der GTI auch als Clubsport für ihn nur eine recht lahme Kröte darstellt - sowohl Motorentechnisch, als auch in der Querdynamik.
Nun halten sie mal die Luft an. Es ging hier nie um "Hochdrehzahlmotoren jenseits der 400 PS". Wie kommen sie auf die verquere Idee, ein Golf für 35 Mille müsste sich an sowas messen lassen? Das ist genauso absurd wie einen Ferrari nach seiner Transportkapazität zu beurteilen.



Zitat von
Wie gesagt, das ist eine Frage der Erfahrung.
Wenn sie das Wort Erfahrung durch betonierte Vorurteile ersetzen, dann passt es.



Zitat von
Der 335i krankt auch an den Sparmaßnahmen von BMW - so wurde sich das Hecksperrdifferenzial eingespart und die Hinterräder werden in Kurven elektronisch abgebremst - was zu einer grottigen Fahrperformance führt, wenn man ein ordentliches mechanisches oder elektromechanisches Sperrdiff. an der Hinterachse gewohnt ist. Ist aber kein Geheimnis, und sowohl in Foren als auch in Fachartikeln weiß jeder der sich etwas damit auskennt um diese Problematik. Da bleiben nur Nachrüstlösungen für den 335i oder gleich der M3 (auch wenn es durchaus stimmt, dass der 335i sich mit kleinem Geld auf der Viertelmeile und auf der Geraden leicht so tunen lässt, dass er dem M3 davonfährt oder zumindest mithält). Achso, es geht natürlich um die E90/E92-Generation.
Wem sagen sie das? Ich habe einen 335i besessen und eine Sperre nachgerüstet. Darum erlaube ich mir auch ein Urteil. Und wenn es sie interessiert, was an der Sperre im M3 E92 so "toll" ist, dann lesen sie mal das hier:

http://www.m3racing.de/sperre.html

Dann lieber die gute alte ZF-Lamelle, wie sie noch im E36 zu haben war.
Aber wen interessieren schon Viertelmeilerennen? Geradeaus ist was für Looser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrichr. 09.12.2015, 01:42
181.

Zitat von
Was die Alltagstauglichkeit betrifft, so war ich 8 Jahre lang im Sommer mit einem optimierten alten Alfa Spider im Alltag unterwegs und war mit dieser Gurke schon fixer als der damals aktuelle 200 PS GTI.
Fixer? Wie stellt man das fest? Waren sie zufällig mal an einer Ampel schneller? Und dann noch "optimiert" (das soll wohl "getunt" heißen) mit Serienstand vergleichen . . . Überhaupt: Alfa Spider? Etwa mit unsäglichem Frontantrieb? Oder reden sie etwa noch vom klassischen Alfa Spider? Nein, bitte nicht präzise ausdrücken! Immer schön weiter mit dem wirren Wischiwaschi!


Zitat von
Dass ein Golf GTI / GTI CS keinen Spass machen würde, habe ich nicht behauptet. Ich kann nru für mich sprechen und darf Ihnen sagen, dass ich für die 40.000 Eur bessere "SPass"-Autos kenne.
Es geht aber hier nicht um reine "Spaßautos" sondern um einen alltagstauglichen sportlichen Kompakten, und zu dem haben sie bislang keine echte Alternative benennen können.


Zitat von
Ob Sie nun mit einem TVR im Alltag klar kämen oder nciht, ist dabei gar nicht wichtig. Ich kann Ihnen sagen, dass das geht. Ein Freund von mir fährt so ein Ding mit V8 von Ford und 600 PS seit 15 Jahren.
Mal abgesehen davon, dass Zweifel bestehen, dass sie diesen TVR überhaupt kennen - es geht nicht darum, womit ich klar käme, sondern was ernsthaft eine Alternative darstellt. Ein TVR tut das jedenfalls für den gesunden Menscheverstand nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Nebhrid 09.12.2015, 02:35
182. Kluge

Antwort, aber leider zu kurz.
Die neunmal schlauen scharren schon mit den Hufen.

Nebenbei, Ich mag Autos die sehr giftig auf Gaspedal Betätigung reagieren.
Turbos fallen da wohl generell weg.
Das Gelaber über sportlich, oder wieviel Hubraum muß Ich haben, ist schlichtweg obsolet.

Es wird nach Portemonaie gekauft. Ist ja auch ok, Kuft was Ihr wollt die nächste Galaxie ist nur ein paar hundert Lichtjahre entfernt.
ertraut euren Enkeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jupp78 09.12.2015, 07:06
183.

Schon eine eigenartige Diskussion hier.
Auch wenn dieser Golf sicher nichts für mich ist, so kann ich vollkommen problemfrei erkennen, dass Käufer von diesem sicher nicht einen Porsche 996 oder TVR als Alternative ansehen.
So ein Golf ist absolut alltagstauglich. Und ja, Alltag bedeutet eben auch, 3°C, Regen und Dunkelheit heute früh. Jemand der sich einen solchen Golf zulegt, der will kein Schönwetter Zweitfahrzeug. Der will EIN Alltagsfahrzeug, welches auch etwas Spaß macht. Der will einen guten Kompromiss und nicht, das geht irgendwie im Alltag.
Das einzige worüber der in der Tat nachdenken wird ist, wird es ein normaler GTI, ein Clubsport oder ein R. Dann schaut er auf sein Konto und entscheidet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 09.12.2015, 10:46
184.

Zitat von heinrichr.
Nun halten sie mal die Luft an. Es ging hier nie um "Hochdrehzahlmotoren jenseits der 400 PS". Wie kommen sie auf die verquere Idee, ein Golf für 35 Mille müsste sich an sowas messen lassen? Das ist genauso absurd wie einen Ferrari nach seiner Transportkapazität zu beurteilen. (...) Wenn sie das Wort Erfahrung durch betonierte Vorurteile ersetzen, dann passt es.
Der Satz mit der Erfahrung und der Vergleich mit höheren Fahrzeugklassen, bezog sich weiterhin auf die Aussage, dass man den Golf GTI Clubsport auch kritisieren kann, ohne ihn jetzt konkret gefahren zu sein.

Natürlich muss er sich nicht mit einem Ferrari vergleichen lassen.

Meine Aussage lautete aber, dass jemand der z.B. einen Ferrari gewohnt ist und einige Erfahrung in dieser Fahrzeugklasse hat, auch ohne den GTI Clubsport gefahren zu sein recht zuverlässig voraussagen kann, dass er damit keinen Spaß haben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heinrichr. 09.12.2015, 12:11
185.

Zitat von bernd.stromberg
Meine Aussage lautete aber, dass jemand der z.B. einen Ferrari gewohnt ist und einige Erfahrung in dieser Fahrzeugklasse hat, auch ohne den GTI Clubsport gefahren zu sein recht zuverlässig voraussagen kann, dass er damit keinen Spaß haben wird.
Und dieses clevere Statement, auf das ohne ihre Hilfe sicherlich niemand gekommen wäre, finden sie ernsthaft wert vorgebracht zu werden? Und kein Bisschen obsolet? Ich könnte auch anmerken, dass meine Tante gerne saure Gurken isst. Das hätte genauso viel mit dieser Diskussion zu tun.

@ jupp78: Danke, sicherlich eine der klügeren Anmerkungen zu diesem Thema, den letzten Satz ausdrücklich eingeschlossen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bernd.stromberg 09.12.2015, 13:25
186.

Zitat von heinrichr.
Und dieses clevere Statement, auf das ohne ihre Hilfe sicherlich niemand gekommen wäre, finden sie ernsthaft wert vorgebracht zu werden?
Klar, immerhin ging und geht es ja weiterhin um Ihr Statement:
Zitat von
Sie dürfen auch gerne im Boxster ihren Spaß haben, denn den hat man ohne jeden Zweifel. Aber zu behaupten, man hätte ihn nicht im GTI Clubsport, ohne ihn jemals gefahren zu haben, ist und bleibt anmaßend.
Dass Sie mir aber zugestehen, dass es wohl doch Umstände gibt unter denen man ohne ihn je gefahren zu sein sagen kann, dass der GTI Clubsport einem keinen Spaß macht, ohne Anmaßend zu sein ehrt mich.
Und mit diesen Schlussworten kann ich mich dann auch verabschieden :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sportauto 11.12.2015, 22:41
187.

macht bestimmt Spaß das Auto, aber ein Cupra 290 mit Performance Paket wäre auch nicht schlecht..., auch der neue Type R oder Megane RS sind schnell, ...da muss jeder selber wissen was er will bei den schnellen Kompakten. Toyota GT 86 und der BRZ sind auch nicht zu vergessen in der Preisklasse. Das Rumgejammer über die 200 PS kann ich nicht mehr hören. Man muss nur wissen, wann und wie die 200 PS anliegen. Es gibt nichts besseres und sportlicheres als Hochdrehzahlmotoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DerBlicker 12.12.2015, 11:40
188. wie kommen Sie denn darauf?

Zitat von sportauto
Toyota GT 86 und der BRZ sind auch nicht zu vergessen in der Preisklasse. Das Rumgejammer über die 200 PS kann ich nicht mehr hören. Man muss nur wissen, wann und wie die 200 PS anliegen. Es gibt nichts besseres und sportlicheres als Hochdrehzahlmotoren.
Sport heißt schnell, aber der GT 86 ist für eien Sportwagen viel zu langsam, Spitze 226 und 7,6 s auf 100 ist peinlich, das schafft jeder 250 PS Diesel SUV.

Der GT86 ist kein Sportwagen , er ist ein lahmer Faker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
niemat 12.12.2015, 19:54
189. Aha

Zitat von DerBlicker
Sport heißt schnell, aber der GT 86 ist für eien Sportwagen viel zu langsam, Spitze 226 und 7,6 s auf 100 ist peinlich, das schafft jeder 250 PS Diesel SUV. Der GT86 ist kein Sportwagen , er ist ein lahmer Faker.
Ihrer Aussage nach sind Sie sozusagen der GT86 des Spiegel Online Autoforums. Sie generieren sich als Experte, sind aber nur ein Schwätzer.

Woher kommt eigentlich Ihr Hass auf den GT86?

Ich würde im Leben nicht auf die Idee kommen, diesem Fahrzeug sportliche Gene abzusprechen, nur weil es nicht 250 km/h fährt. Mein Auto beschleunigt schneller und hat eine höhere Vmax, aber auf einem Rundkurs würde ich kein Land gegen dieses Fahrzeug sehen.

Und ist Ihnen schonmal aufgefallen, dass er trotz nur 16 Sauger-PS mehr besser beschleunigt und in der Vmax schneller fährt als Ihr Hobel? Stört Sie das?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 19 von 20