Forum: Auto
Automobilclub: ADAC-Präsident nutzte Rettungshubschrauber für Dienstreisen
DPA

Nach der Betrugsaffäre droht dem ADAC neuer Ärger: Laut "Stern" hat der Präsident des Automobilclubs, Peter Meyer, Rettungshubschrauber für Dienstreisen genutzt. Der Verein bestätigte diese Praxis.

Seite 14 von 46
Märchenonkel 24.01.2014, 09:18
130. Macht endlich mal Euren Job

Habt ihr recherchiert, ob die Alternative viel teurer gewesen wäre oder geht es wieder einmal um einen lächerlichen Aufschrei?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hans58 24.01.2014, 09:18
131.

Zitat von saiber
Wo ist das Problem? Wenn die Kosten für Geschäftsflüge höher sind als der Eigenverbrauch an eigenem Fuhrpark oder Hubschrauber sollte dies doch kein Problem darstellen....
Ich sehe auch kein Problem, wenn Reservemaschinen, die aktuell nicht benötigt werden, zum Personentransport eingesetzt werden, zumal ja die Kosten für den Transport offenbar beglichen worden sind.

Man sollte auch daran denken, dass Reservemaschinen "bewegt" werden müssen, damit sie nicht "einrosten". Dann ist es allemal wirtschaftlicher, diese zum Personentransport zu nutzen, statt sie nur leer "herum fliegen zu lassen".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dietert1 24.01.2014, 09:19
132. Machenschaften

Erinnert irgendwie an frühere Machenschaften beim Roten Kreuz. Und dass sich Gewerkschaftsfunktionäre teilweise wie die Bonzen aufführen. Und was ist eigentlich aus dem feinen Bischof geworden? Vielleicht wären doch Brecht und Böll besser als RTL.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gog-magog 24.01.2014, 09:19
133. Meine grundgesetzlich garantierte freie Meinung:

Zitat von sysop
Nach der Betrugsaffäre droht dem ADAC neuer Ärger: Laut "Stern" hat der Präsident des Automobilclubs, Peter Meyer, Rettungshubschrauber für Dienstreisen genutzt. Der Verein bestätigte diese Praxis.
Der ADAC-Präsident dürfte wohl kaum noch zu halten sein. Die Hubschrauber werden nicht nur aus Mitgliedsbeiträgen finanziert, sondern vor allem aus Krankenkassenbeiträgen und Steuergeldern sowie zu einem Teil aus Spenden. Völlig egal, wie das abgerechnet wird, die Hubschrauber haben nur einen einzigen Zweck: Hilfe im Notfall und Notfälle kann es immer geben. Eine Rechtfertigung für eine Privatnutzung dagegen nicht.

Die Einstufung des ADAC als Idealverein wird immer fragwürdiger ob dieser nicht-gemeinnützigen Praktiken.

Zitat von vantast64
"tun wir dies im Rahmen unserer unternehmerischen Verantwortung zur Senkung unserer Fixkosten". Was für ein aufgeblasener Unsinn. Hubschrauberflüge sind extrem teuer und jede andere Fahrt 1. Klasse und mit Verpflegung+Übernachtung und Escortservice wäre billiger.
Das ist absolut korrekt. Selbst eine Taxifahrt, oder ein gemieteter Ferrari mit Chauffeur wäre deutlich billiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Gregor Weißenborn 24.01.2014, 09:21
134. Prognose

Ich wage mal eine Prognose: Was wir jetzt sehen, ist mal wieder nur die Spitze des Eisbergs. Da wird noch viel mehr an ?Unsauberem? ans Licht gebracht werden. Und vieles werden wir nie erfahren. Wie üblich wird nur das zugegeben werden, was aufgrund der erdrückenden Beweislage nicht mehr abzustreiten ist.
Ich habe meine Mitgliedschaft gekündigt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sertim 24.01.2014, 09:21
135. Die Krankenkassen

kritisieren? Von denen "wir" über 120 haben (WARUM?) Die 140000 Angstellte finanzieren (WOZU?) und enorme Gewinne eingefahren haben (WIE?). Und sich große Niederlassungen gebaut haben. Ich kann mir kaum vorstellen, dass die Geschäftsführer Fahrrad fahren. Investigativer Journalismus ist auch dort gefragt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
isegrim der erste 24.01.2014, 09:22
136. Unfassbar!

Da werden die Beiträge von Millionen von Mitgliedern in unfassbar leichtsinniger Art und Weise bedenkenlos verschleudert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
max4711 24.01.2014, 09:24
137. Lieber den eigenen als einen gebuchten

Es ist doch wirklich nur normal wenn ein Unternehmensleiter seine Termine teilweise mit einem Hubschrauber war nimmt und da kommt es dem verein günstiger wenn der eigene verwendet wird als ein fremder
Aber typisch jetzt mal jede Sache zum Elefanten zu machen hier spricht der deutsche Oberlehrer mit erhobenen Zeigefinger
Ich bin froh dass wir den ADAC haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wpstier 24.01.2014, 09:24
138. Gelber Filz

Weg mit der Führungsriege des ADAC. Was brauchen wir mehr als die Gelben Engel?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Senf-Dazugeberin 24.01.2014, 09:24
139. Die Frage ist doch

Die Frage ist doch, ob a) eine externe Hubschrauberanmietung günstiger gewesen wäre, ob b) die Termine auch in der gleichen Zeit mit der Bahn oder einem Auto zu schaffen gewesen wären und ob c) den Mitgliedern im Notfall dadurch kein Hubschrauber zur Verfügung gestanden hat (könnte ja sein, dass ein anderer eingesprungen wäre).

Falls die Antworten überall nein lauten, kann ich die Inanspruchnahme des Hubschraubers nachvollziehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 46