Forum: Auto
Autonomes Fahren: Uber bricht Test mit Roboterwagen ab
AP

Ohne offizielle Erlaubnis hatte Uber selbstfahrende Autos in San Francisco eingesetzt. Jetzt hat die Behörde eingegriffen.

Seite 3 von 10
Stefan_G 22.12.2016, 12:58
20. zu #11

Zitat von Dino822
Ich bin mir ziemlich sicher, dass es exakt den gleichen Text schon vor gut hundert Jahren gegenüber dem "selbstfahrenden" Auto (im Vergleich zur Pferdekutsche) gegeben hat. Und die immernoch hohe Anzahl von Unfällen wegen Schnee, nasser Fahrbahn oder auch tiefstehender Sonne gibt Ihnen ja sogar in gewisser Weise Recht. Also weg mit dem Automobil!
Trotz ihrer Sicherheit liegen Sie hier völlig falsch.
Der Mensch ist seit Jahrtausenden Lenker von Fahrzeugen, seit ca. 140 Jahren sind diese zunehmend motorgetrieben. Daraus ergab sich ein enormer Sicherheitsgewinn, weil der Mensch ab dann nicht mehr den Launen eines Zugtiers unterworfen war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
runningstar 22.12.2016, 13:14
21. alleine die Bezahlung wird schon schwierig werden

Muss man vorher abrechnen oder erst nach der Fahrt? Wer sagt mir, dass da alles richtig läuft? Oder gibt es Fahrkarten zur Entwertung?

Wie ist es mit mal eben ein Taxi rufen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oxybenzol 22.12.2016, 15:07
22.

Zitat von Stefan_G
Trotz ihrer Sicherheit liegen Sie hier völlig falsch. Der Mensch ist seit Jahrtausenden Lenker von Fahrzeugen, seit ca. 140 Jahren sind diese zunehmend motorgetrieben. Daraus ergab sich ein enormer Sicherheitsgewinn, weil der Mensch ab dann nicht mehr den Launen eines Zugtiers unterworfen war.
Ich würde Ihnen ja zustimmen. Nur fahren Autos wesentlich schneller als Kutschen. Anfang der 70er Jahre gabs allein in Westdeutschland fast 20.000 Tote bei Verkehrsunfällen im Jahr. Wenn das Ihre Vorstellung von Sicherheit ist...
Würde Sie noch in ein Flugzeug steigen, wenn alle 20 Tage so ein A330 vom Himmel fällt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wpeitze 22.12.2016, 15:41
23. Nach dem ersten Superunfall

ist sowieso Schluß, denn den Schadenersatz in den USA kann Uber nicht bezahlen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lacki_starr 22.12.2016, 15:46
24. Taxi rufen...

Zitat von runningstar
Muss man vorher abrechnen oder erst nach der Fahrt? Wer sagt mir, dass da alles richtig läuft? Oder gibt es Fahrkarten zur Entwertung? Wie ist es mit mal eben ein Taxi rufen?
Ich habe den Versuch jetzt abgebrochen, bin völlig durchnässt. Zwei Stunden habe ich an der Straße gestanden und "mal eben ein Taxi" gerufen. Keins ist gekommen. Also wird man auch in Zukunft wohl, genau wie heute, besser zum Telefon / Mobile greifen, um bei Bedarf ein Taxi zu ordern. Und abgerechnet wird in Zukunft, genau wie heute, wenn Sie das Taxi verlassen, wann denn sonst?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Flo&Eddie 22.12.2016, 16:33
25. Die Einflüsse did das echte Leben

auf den Strassenverkehr hat sind unendlich vielfältig. Kein Computer der Welt kann daraus so präzise Steuer Brems Entscheidungen treffen, und wenn er es mal ziemlich gut kann dann wird der computergesteuerte vordermann durch diverses sicherheitsbremsen die eigene fahrt ebenso verlangsamen, ein flüssiger verkehr wird NIE stattfinden, egal wie viele sensoren das fahrzeug hat. vergesst es !

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 22.12.2016, 17:42
26.

Zitat von couprevers
Ohne Leitsystem wird das niemals funktionieren. Erstaunlich dass dieser Quatsch so promoted wird. das erinnert auch an andere "Entwicklungen" aus der Automobilindustrie wie das Wasserstoffauto. Ein Elektroauto dessen Generator mit Wasserstoff betrieben wird. Ungefähr hundert Jahre alt dieser Quark. Man ersetze einfach Wassertoff mit Benzin, Diesel, Gas, Ethanol oder altem Frittenfett. Würde ja total Sinn machen und auch die lokale Emission kontrollierbarer. Aber es muss ja Wasserstoff sein. Drunter geht es nicht. Da muss erst mal eine billionenteuere Infrastruktur her bevor das funzt. Also nie.
Eiin Wasserstoff betriebenes Auto stößt zumindest kein CO2 aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
querulant_99 22.12.2016, 17:44
27.

Zitat von xineohp
... wann Politiker, die effektiv gegen diesen Vernetzungs- und Automatisierungswahn agieren, durch die Großindustrie über ihre Internetsurfprofile gerufmordet werden (siehe 'Der Circle' als amüsant lockere Einstiegsliteratur) ... autonom fahrende Autos werden mit Gewalt eingeführt werden ... es sei denn der Kunde entscheidet sich durch sein Konsumverhalten auf ganz breiter Basis gegen Produkte, die diesen Vernetzungs- und Überwachungswahn befördern ... also Autos ohne Bordcomputer kaufen und das Smartphone als erstes entsorgen ;-)
Warum sollten denn Chefs etwas gegen vernetzte Firmenwagen haben?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
johannesbueckler 22.12.2016, 17:48
28. @sonnemond #1

"Nur ein paar rückständige Länder"...?
Vielleicht mal googlen, wieviele Nobel-Preise in den USofA erreichtet wurden....per capita sogar noch mehr als in jedem anderen Land....Aber zurück zur Pferdekutsche war ja auch die These des Wilhelm II....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Jérôme1F 22.12.2016, 17:53
29. Woher kommt der Wasserstoff

Zitat von querulant_99
Eiin Wasserstoff betriebenes Auto stößt zumindest kein CO2 aus.
Fragt sich nur wie der Wasserstoff produziert wurde. Hoffentlich mit erneuerbarer Energie oder sauberem Atomstrom.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 10