Forum: Auto
Autoschäden durch Marder: Auf einen Schlag ist das Problem gelöst
DPA

Sie knabbern Hunderttausende Autos kaputt: Durch Bisse von Mardern entsteht jährlich ein Schaden von rund 60 Millionen Euro. In einer Scheune in Niedersachsen werden Mittel gegen die Plagegeister getestet - und die Betreiber haben eine klare Empfehlung.

Seite 2 von 7
br0iler 11.12.2014, 13:39
10. seitdem wir unsere Katze haben, ist der Marder weg

scheinbar hat der "unser" Marder die Flucht ergriffen, seitdem wir die Katze haben. Gut dafür haben wir jetzt Katzentapsen auf den Autoscheiben. Damit kann ich leben ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klönschnack 11.12.2014, 13:42
11. Na toll,

>

Soviel konnte mir der 'freundliche' in meiner Werkstatt auch schon verraten.
Kosten der Anlage mit Einbau : rund 500€.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HesaLhaina 11.12.2014, 13:42
12.

Hatte immer kleine "Geschenke" vom Marder im Motorraum, mal ein Stück vertrocknete Hasenhüfte, dann ein Brotkanten, aber nicht ein einziges durchgekautes Kabel. Nun weiß ich natürlich nicht, ob ich es nicht vielleicht mit einem besonders freundlichem Marder zu tun hatte, oder er einfach keinen Anlass sah, da im Herumzuknabbern, weil er im Motorraum seine kleine Nische hatte (wo ich dann regelmäßig seine Überreste fand)...
Die hohen Pfeiftöne finde ich furchtbar, die höre ich selbst noch und das ist einfach ein widerliches Geräusch.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blingblong 11.12.2014, 13:42
13. Ultraschall

Bei meinem neuen Skoda Octavia hatte ich in den ersten drei Wochen zweimal den Unterdruckschlacuh vom Turbolader durchgenagt, die Werkstatt empfahl den Einbau eines Ultraschallgeräts für insgesamt 150€. Seitdem tummeln sich die Marder zu zweit im Motorraum und trieben ihr Liebesspiel zum Ultraschall

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wolleman 11.12.2014, 13:45
14.

Ein einzelner Marder ist meist eher nicht das Problem im Motorraum, soweit ich weis. Die Schäden entstehen meist durch das Revierverhalten eines zweiten Marders (wenn man bspw. in dessen Revier parkt). Da werden die Tierchen ziemlich aggressiv.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klönschnack 11.12.2014, 14:00
15. Na toll,

Zitat :
"Bewährt haben sich Geräte, die nach dem Prinzip des
Weidezauns leichte elektrische Schläge verteilen."

Soviel konnte mir der 'freundliche' in meiner Werkstatt auch schon verraten.
Kosten der Anlage mit Einbau : rund 500€.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Boandlgramer 11.12.2014, 14:01
16.

Wir hatten immer mehrere Katzen und die Nachbarn auch... Ich hab' den letzten Marderverbiss gehabt, als ich noch in Mehrfamilienhäusern wohnte und die Autos halt auf der Straße standen.

Interessanterweise hab' ich bisher auch keine Probleme gehabt, wenn ich mit meinen Autos in Deutschland auf Montage war. Vielleicht riechen die Marder auch da noch meine Katzen... ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Klönschnack 11.12.2014, 14:04
17. Exakt

Zitat von wolleman
Ein einzelner Marder ist meist eher nicht das Problem im Motorraum, soweit ich weis. Die Schäden entstehen meist durch das Revierverhalten eines zweiten Marders (wenn man bspw. in dessen Revier parkt). Da werden die Tierchen ziemlich aggressiv.
Genau so ist es.
Konkurrenz ist im Revier unerwünscht.
http://de.wikipedia.org/wiki/Steinmarder

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Dummerchen 11.12.2014, 14:06
18. Konditionierung

heißt das Zauberwort.
Das Drahtgeflecht mit einem Berührungssensor versehen und zeitverzögert unter Strom setzen. Gleichzeitig einen Duftstoff versprühen oder einen (Ultraschall)ton einer bestimmten Frequenz aussenden.
Wenn sich die Anlieger einer Straße auf einen gemeinsamen Duftstoff bzw. Ton einigen, dürfte das Marderproblem in den Griff zu bekommen sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GeorgPrangerl 11.12.2014, 14:22
19. Eigenurin

Nach dem ersten Schaden kaufte ich ein Anti Marder Spray, es roch nach Urin, nun das kann ich billiger, hatte also immer ein kleines Fläschchen neben dem WC, das ich Nachts ( komme spät nachhaus ) unter das Auto goss, hatte KEINE Probleme mehr ! Der Tip mit den Hundehaaren im Motorraum hatte gar keinen Erfolg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 7