Forum: Auto
Autotest Jaguar F-Type: Rrrooooaaaarrrr!
Jaguar

Erstmals seit 50 Jahren baut Jaguar wieder einen echten Sportwagen und landet damit sofort auf Porsche-Niveau. Der neue F-Type sieht klasse aus, fährt grandios und klingt sogar besser, als die Polizei erlaubt.

Seite 8 von 16
Luke1973 17.04.2013, 14:20
70. Mir gefällt das Auto sehr gut

und ich bin froh, dass Jaguar von den aufgemitzten Mondeos wegkommt. Ich bin allerdings auch der Meinung, dass vermeidbarer Verkehrslärm echt nicht sein muss. Zumindest in einem so dicht besiedelten Land wie D. Laut ist auch nicht cool. Sondern für die Betroffenen einfach nur nervig.
Ich darf ja auch kein Konzert in meinem Garten veranstalten oder beispielsweise mit bezinbetriebenen RC-Cars im Wohngebiet rumfahren. Aber die Lautstärke so mancher Fahrzeuge ist einfach abartig. Kinder halten sich die Ohren zu und fangen an zu weinen, Schichtarbeiter die mittags schlafen werden geweckt. Das ist echt überflüssig und beeindruckt niemanden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
horstwende 17.04.2013, 14:27
71. Innen- und außen-Lärm

Zitat von Mathesar
Das selbe gilt auch für ein klassisches Konzert. Auch dort wird ohne Not Lärm produziert. Trotzdem soll es Liebhaber diees Lärms geben....
Nur dass das Konzert ungefähr mit einem Meter Beton von der Außenwelt getrennt ist und ich die Nasen weder hören noch anschauen muss. Wenn so ein Schmierlappenyuppie von 40 aufwärts mit der gemachten Föhnfrisur, gemachten Zähnen und anscheinend noch nicht gemachtem Genital die Nachbarschaft terrorisiert ist das was anderes...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derhinrichs 17.04.2013, 14:32
72. Lärm

Wir haben ja in der EU Grenzwerte zu Auspuffgeräuschen. Nur ist unser Gehör in manchen Frequenzbereichen sensibler als in anderen. Das hat evolutionsbiologische Gründe: Wir sind für Babygeschrei besonders empfindlich, damit wir etwaige Findelkinder finden können. Das liegt so ungefähr bei 3000 Hz. Raubtierknurren liegt tiefer, dass wir das verstärkt wahrnehmen hat der Menschheit bisher das Überleben gesichert. Nun brauchen wir uns (zumindest in D) davor nicht mehr fürchten. Die Sinnesschärfe verschwindet aber nicht schnell aus unserer DNS. Was bleibt, ist ein Faible dafür das Biest zu beherrschen. Was soll ich sagen? Leider geil? Außerdem ist ein Jaguar eine Raubkatze, darf auch so klingen. Ich persönlich mag diese bollernden, sonoren Motorengeräusche. Wer lieber einen Stubentiger haben möchte, der lege sich einen Ford Ka oder einen Toyota Prius zu. Ist auch in Ordnung. Aber ich glaube, dass wir groß genug sind, darüber selbst zu entscheiden was für ein Auto oder Fahrrad wir uns zulegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
openminded 17.04.2013, 14:43
73.

Zitat von Sherlock70
[...] wird es doch immer wieder Gehirnakrobaten geben, die sich denekn, Krach=Leistung, und folglich mal eben die Auspuffanlage am Polo mit dem Schraubendreher traktieren, bis der Geräuschpegel stimmt. Traurig.[...]
...wird es immer wieder Gehinakrobaten geben, die nicht verstehen, dass weniger Staudruck=weniger Leistungseinbuße...

Dass unnötige Lautstärke seiner Umwelt gegenüber nicht in Ordnung ist sei davon unbenommen. Deshalb ist eigentlich bei Autos, die einen Klappenauspuff haben, das Öffnen der Klappen auch an die Geschwindigkeit, oder besser noch an die Drehzahl gekoppelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
captainrik 17.04.2013, 14:53
74. Mein Micra ist schneller als ihr Jaguar..

und zwar nicht dank Motor, sondern wegen meinem TomTom HighTech Navi. Außerdem ist die Parkplatzsuche erheblich effizienter gestaltet. Bis sie für ihren Protzwagen einen geeigneten Parkplatz finden, bin ich doch schon längst weitergefahren. Auf der schwäbischen Alb ist dieser Wagen sicherlich zu gebrauchen, im Berliner Stadtdschungel ist er einfach nur ein Klotz am Bein. Als einzigen Pluspunkt sehe ich die erheblich höhere Strafzettel-Toleranz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
derhinrichs 17.04.2013, 14:55
75. Angenommen

ich hätte die Kohle, würd ich mir auch eine Karre zulegen. Son Ding motiviert mich, mich auf meine 4 Buchstaben zu setzen. Vorher ist aber nochmal ein Gator dran. Die Kiste fährt nur 40, aber da hab ich nen Narren gefressen. Aber auch ein Cabrio, auch ein 2Sitzer. Aber ich fürchte, der Jag ist auf der Koppel oder im Wald nicht zu gebrauchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zensorsliebling 17.04.2013, 15:06
76. Lärmproblem = Gesetzeslücke

Zitat von Dr. Mommsen
...MILLIONEN von Menschen werden von Motorenlärm belästigt.....Potenzzwerge in ihren Sportwagen und Motorrädern der Welt zeigen können: Hir bin ich, nehmt mich wahr. .....
So lange der Gesetzgeber eine Lücke für "Klappenauspuffe" lässt, die bis zur Abnahmedrehzahl flüstern und darüber brüllen, sollte nicht immer gleich von der Lautstärke des Fahrzeugs auf Probleme des Fahrers schließen, sondern lieber fragen wer sich da wieder hat überreden oder bestechen lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kabelgrau 17.04.2013, 15:14
77. korrintenschlürfer

ein paar Grundsätze sollte man schon beachten. Ein Sportwagen hat ein entsprechendes Layout. In der Regel ein Mittelmotor Konzept mit entsprechender Aufhängungsgeometrie, Aerodynamic und reduziertem Gewicht. Kurzum auf Geschwindigkeit und Strassenlage ausgelegt. All dies hat der F-Type nicht. Ein schöner Roadster, das war`s.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
subcomandante_m 17.04.2013, 15:21
78. Ich finde das toll ...

Zitat von horstwende
Nur dass das Konzert ungefähr mit einem Meter Beton von der Außenwelt getrennt ist und ich die Nasen weder hören noch anschauen muss. Wenn so ein Schmierlappenyuppie von 40 aufwärts mit der gemachten Föhnfrisur, gemachten Zähnen und anscheinend noch nicht gemachtem Genital die Nachbarschaft terrorisiert ist das was anderes...
... so ganz ohne Vorurteile zu leben, geht Ihnen doch aus so, oder? Spitze ist auch der Schluss: kleines Wagen = großes Gemächt denn es gilt ja auch großer Wagen = kleines Gemächt, oder? Da ich morgen rund 700 km Autobahn vor mir habe, werde ich meine Mitmenschen nun mit ganz anderen Augen sehen ... Danke! Dann überlege ich mir auch, ob mit meinem MIttelklassewagen Handlungsbedarf im Kontext Haare (siehe Klopp), Zähne oder Genital besteht. Das Ergebnis teile ich Ihnen dann gerne mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sheaf 17.04.2013, 15:22
79. Viel Lärm um nichts

was ist nun so berauschend an einem Auto mit 2 Sitzplätzen, das 11,1 Liter verbraucht und dabei einen CO2 Ausstoss von 249 g/km hat? Klar, er soll auch noch ordentlich röhren und brüllen, so das der Fahrer zum PS-Pianisten wird. Mein Gott, wie old fashioned. Jungs das war vielleicht was in den 60ern als man es noch nicht besser wusste. Heute bewegt sich doch nur noch ein geistig Minderbemmittelter oder ein Schw,...amputierter so durch den Verkehr und belästigt mit seinem Lärm und Schadstoffausstoss die Umwelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 16