Forum: Auto
BMW 320i GT: Einer für alle
Jürgen Pander

Der neue 3er GT versucht, das Beste aus allen Welten zu kombinieren: eine schnittige Coupé-Linie mit der Alltagstauglichkeit von Limousine und Kombi. Ist das des Guten zu viel?

Seite 2 von 9
paysdoufs 29.10.2013, 10:37
10. optional

Kurze Nachfrage Dieses Auto st 4,82 m lang?! Kann das stimmen; bei einem Modell der 3er-Reihe...? Und falls ja: Wie lang ist dann der 5er GT (Schauder...)?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
trader_07 29.10.2013, 10:46
11. Ich traue Ihnen zu....

Zitat von paysdoufs
Und falls ja: Wie lang ist dann der 5er GT (Schauder...)?
Ich traue Ihnen zu, die Antwort selbständig und ohne fremde Hilfe zu ergoogeln.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
C. V. Neuves 29.10.2013, 10:51
12. optional

»Was denn nun? Ist es ein Coupé, ein Kombi, eine Limousine ... «

Nun, es ist unansehnlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alucard0390 29.10.2013, 10:53
13. Der 5er gt

Ist 5m lang bzw 4998 und hat rund 2tonnen plus minus also 1950-2205 kg was schon erschreckend ist für einen 5er und völlig überflüssig

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a_beidel 29.10.2013, 11:01
14.

der 5er GT läuft doch schon schlecht, warum will man dieses erfolglose modell jetzt auch noch in der mittelklasse scheitern sehn?

BMW ist top, aber das ist doch hirnlos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
paysdoufs 29.10.2013, 11:04
15.

Zitat von trader_07
Ich traue Ihnen zu, die Antwort selbständig und ohne fremde Hilfe zu ergoogeln.
Ich traue Ihnen zu eine rhetorische Frage auch als solche zu erkennen ;-)
Bottomline: Völlig durchgeknallt was BMW da anbietet. Allerdings sieht man ja schon den 5er GT kaum in freier Wildbahn. Beim 3er GT dürfte es wohl ähnlich sein.*
(* Ja ich weiss: die Russen, die Chinesen...)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kenterziege 29.10.2013, 11:11
16. Wenn es dann Kunden...

Zitat von sysop
Der neue 3er GT versucht, das Beste aus allen Welten zu kombinieren: eine schnittige Coupé-Linie mit der Alltagstauglichkeit von Limousine und Kombi. Ist das des Guten zu viel?
....für das Auto gibt, ist ja alles gut! Limousinen auf Coupé zu trimmen mag ja gehen. Audi hat es mit dem Sportback ziemlich erfolgreich getan.
Der BMW GT sieht mir ein wenig zu "pummelig" aus. Es gibt bei diesem Hersteller für meine Augen wahrlich eleganteres! Der Vierer zum Beispiel. Aber ein Jeder hat ja wohl ein spezielles Vorbild an Geschmacksverirrung vor Augen. Dieses Muster schleppt man mit sich herum. Für mich war es der in den 60 Jahren gebaute VW 1600 TL ( Fliessheckvariante des Typ 3) TL stand bei Insidern für "Traurige Lösung"! Das Teil sah in der Silhouette aus,,wie ein kackender Hund. Beim Anblick des GT kommen die Assoziationen wieder auf! Na - ja: Jedem Tierchen sein Pläsierchen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
boer640 29.10.2013, 11:15
17. optional

Kann man es nicht Schräghecklimousine nennen, so wie in den 80ern?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dasmussdesign 29.10.2013, 11:37
18. Alles Marketing-Experten hier…

sieht aus wie…, braucht kein Mensch…, absolut überflüssig… usw. usw. Hat auch mal jemand darüber nachgedacht, warum BMW (die anderen „Premiumhersteller” machen das ja übrigens ähnlich!) trotzdem(?!) all diese Nischen-Modelle (X6, 5er GT, 3er GT, 6er- und 4er Grand-Coupé, i3,…) auf den Markt wirft? Vielleicht wissen DIE das doch besser und verkaufen all diese von deutschen Autokennern gehassten(?) Kisten einfach an genügend andere Leute in der Welt – und verdienen damit tatsächlich Geld?!
Erinnert mich irgendwie an die millionenfachen deutschen Fußballbundestrainer – die stellen auch immer die viel besseren Mannschaften auf… Fußball und Autos – offenbar zwei Themen bei denen es nur hoch emotionale, klugscheissende Besserwisser gibt. :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crisou 29.10.2013, 11:47
19. Nach Chris Bangle Design...

...das die BMW-Reihe lange Jahre "verhunzte" nun diese seltsame Angewohnheit aus jeder Karre ein Schrägheck zu machen. Die schlimmste Version hiervon ist der X6, den das BMW-Marketing mit dem Slogan "EINZIGARTIG ANDERSARTIG" bewirbt, der aber eher "Eindeutig Abartig" aussieht. Ein Blechgewordener stilloser Albtraum für Selbstdarsteller ohne Geschmack. Nicht ganz so schlimm aber immer noch sehr "unschön" sehen die "Gran Turismo" Modelle aus, denen auch Leichtigkeit und das Gespür für Eleganz fehlt. Freude am Fahren bedeutet eben nicht Design. Schade, denn der BMW 507 beweist dass es auch bei BMW anders gehen könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 9