Forum: Auto
BMW 3er: Der rasende Computer

Die sechste Generation der 3er-Baureihe von BMW kommt im Februar auf die Straße. Es ist ein Auto voller Elektronik, fast schon zu digital und virtuell, um noch als klassisches Fahrgerät zu gelten. Wir waren mit dem wichtigsten Modell der bayerischen Autobauer unterwegs.

Seite 1 von 15
zoon.politicon 21.11.2011, 09:34
1. Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen

Zitat von sysop
Die sechste Generation der 3er-Baureihe von BMW kommt im Februar auf die Straße. Es ist ein Auto voller Elektronik, fast schon zu digital und virtuell, um noch als klassisches Fahrgerät zu gelten. Wir waren mit dem wichtigsten Modell der bayerischen Autobauer unterwegs.
Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen und umgekehrt. In der letzten ADAC-Autobesitzer-Befragung gewann im Punkt: Zuverlässigkeit der Elektronik ein Auto mit wenig elektron.Ausstattung (Dacia?).
Da kann man beim neuen BMW gespannt sein auf die ersten Rückruf-Aktionen und darauf, ob es den Werkstätten bei älteren Autos noch gelingt, alle "Elektronic-Würmer" zu entdecken und zu beseitigen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Abbuzze 21.11.2011, 09:49
2. Info für den Tester

Zitat von
[...]Der Vierzylinder-Turbomotor mit 245 PS tut, als sei er permanent unterfordert[...]
Pssst... Ein Motor mit 245 PS ist jenseits der Rennstrecke permanent unterfordert, und ein solches Auto für den Regelfall überdimensioniert. (Auch wenn schön ist reichlich Leistung haben)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wakaba 21.11.2011, 10:01
3. Selbstzerstörung eingebaut...

Zitat von zoon.politicon
Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen und umgekehrt. In der letzten ADAC-Autobesitzer-Befragung gewann im Punkt: Zuverlässigkeit der Elektronik ein Auto mit wenig elektron.Ausstattung (Dacia?). Da kann man beim neuen BMW gespannt sein auf die ersten Rückruf-Aktionen und darauf, ob es den Werkstätten bei älteren Autos noch gelingt, alle "Elektronic-Würmer" zu entdecken und zu beseitigen.
In Marokko gibts tausende Daciataxis mit 3-500 000km auf dem Tacho. Schnee, Schlamm, Sand, Staub und Luft-Temperaturen bis 50 Grad - die Autos haltens aus. Deutsche Fabrikate sucht man vergebens. Man tut sich selbst einen Gefallen wenn man sich einfach die Strassenbilder aus der Nicht-PR Welt zu Gemüte führt. Die Leute dort wissen was funktioniert.

BMW : Bring mich (in die) Werkstatt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Llares 21.11.2011, 10:06
4. Hässlich

Also das neue Design gefällt mir gar nicht. Dem neuen 5er und 7er steht es gut, aber nicht dem Dreier. Und warum wieder Länger und Breiter? Damit bald Platz ist für eine neue Reihe namens 2er?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artbond 21.11.2011, 10:15
5. titel ist ein Statussymbol

ein schönes Statussymbol für die Dienstwagenfahrer, die ja in dieser Klasse ca. 90% der Käufer äh Leaser ausmachen.

Elektronikmätzchen und zuverlässigkeit sind ja egal, den der werte Diestwagenfahrer gibt das Auto nach 3 Jahren Rundumsorglospacket ab... danach soll sich doch der Gebrauchtkäufer damit rumärgern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ortilius 21.11.2011, 10:17
6. Nichts für Sie

Zitat von zoon.politicon
Was nicht da ist, kann nicht kaputt gehen und umgekehrt. In der letzten ADAC-Autobesitzer-Befragung gewann im Punkt: Zuverlässigkeit der Elektronik ein Auto mit wenig elektron.Ausstattung (Dacia?). Da kann man beim neuen BMW gespannt sein auf die ersten Rückruf-Aktionen und darauf, ob es den Werkstätten bei älteren Autos noch gelingt, alle "Elektronic-Würmer" zu entdecken und zu beseitigen.
Da vergleichen Sie etwas wie Äpfel und Birnen. Denken Sie doch mal über die Anschaffung eines Eselskarren nach ( gibt es auch in Rumänien ), der hat definitiv keine Probleme mit der Elektronik :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
homeuser 21.11.2011, 10:23
7. Interessante Auffassung

Zitat von Abbuzze
Pssst... Ein Motor mit 245 PS jenseits der Rennstrecke permanent unterfordert, und ein solches Auto für den Regelfall überdimensioniert. (Auch wenn schön ist reichlich Leistung haben)
Soso und wenn man immer "am Anschlag" fahren muss um überhaupt vorwärts zu kommen ist das natürlich viel besser, oder wie?

Der Vorteil gerade dieser Turbomotoren ist doch dass man damit problemlos sparsam "schleichen" kann, bei Bedarf dann aber auch mal was kommt wenn man kräftig aufs Gas tritt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
marcaurel1957 21.11.2011, 10:48
8. ein Vergleich zwischen Autos und Blechbüchsen ist unzulässig

Wir haben diverse BMW 3er und 5er gehabt, zur Zeit einen 5er Baujahr 2008 und einen 3er Baujahr 2008 und haben praktisch nie irgendwelche Probleme mit den Fahrzeugen erlebt.

Alles, auch die Elektronik hat jederzeit tadellos funktioniert, die Reparaturen waren minimal und beschränkten sich fast nur auf den üblichen Verschleiß

Der Vergleich mit dem Dacia hinkt doch wohl ein wenig, im übrigen würde ich eine derartige Blechbüchse auch nicht fahren wollen (zumindest nicht solange ich noch Alternativen habe!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15