Forum: Auto
BMW M4 Cabrio im Test: Offen für Krawall
BMW

Mit 431 PS ist das BMW M4 Cabrio das richtige Auto für die Sturmfrisur. Manchmal zwingt der Wagen aber zur Entschleunigung.

Seite 1 von 17
Wayne.Schlegel 31.08.2014, 07:53
1. Den Test stell ich mir ungefähr so vor

Den Test stell ich mir ungefähr so vor;)
https://www.youtube.com/watch?v=MkkB4iGKndE

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tadamtadam 31.08.2014, 08:26
2. soll ich sagen?

spätestens bei beitrag #5 kommt der erste, der ein verbot dieses autos und gefängnis für besitzer fordert. außerdem freu ich mich schon darauf, von unserem üblichen verdächtigen zu erfahren, dass die einheit der leistung "watt" ist und "PS" ein anachronismus ist, den man sich im qualitätsjournalismus nicht leisten darf und es eigentlich verboten gehört, sowas zu schreiben.

hach ja... ich mag autoartikel.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
duerenkommentiert 31.08.2014, 08:34
3. Sportwagen

Das ist sicherlich ein Sportwagen mit sportlichem Fahrwerk für sportliche Fahrer. Sollte man solche Autos lieber mit Sportschuhen fahren und Jogginganzug bevorzugt aus Ballonseide, oder reicht ein Schnauzbart und Blinkerlinks Gendeffekt? Im normalen Stadtverkehr fühlt sich der Testosteron geschwängerte Autofahrer mit diesem Stück Blech sicherlich unterfordert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazonspon 31.08.2014, 08:34
4. Vielen Dank ...

... für die glückselige Schilderung eines neuen Autos. Ob die Autorenschaft BMW Fans oder Lobbiesten sind bleibt offen.
Über Hybridautos oder intelligente Kraftstoffreduktion spricht der Formel1 Deutsche weniger gern.
Lieber weiter in die ökologische Katastrophe schlittern Dummmensch errectus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein-dummer-junge 31.08.2014, 08:34
5. 78.200 Euro

fuer ein Auto ohne Dach ? Fuer Jungs mit zu kleinen Pen...?
Ich brauche so eine Kiste nicht und kann mein Geld sinnvoller anlegen als in einen Spritfresser

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 31.08.2014, 08:53
6.

Wieder mal feiert Herr Grünweg ein Auto dafür, dass es auf maximalen Krach getrimmt ist, und liefert damit den Beweis, dass es gar keine Betriebserlaubnis bekommen dürfte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fruehstueckerch 31.08.2014, 09:23
7. Neid und Engstirnigkeit

Wo liegt das Problem? Da hat ein deutscher Autohersteller ein tolles Auto gebaut das Emotionen weckt. Darüber Word nun berichtet, und sogar positiv. Also wieso müssen dann wieder Miesmacher aus ihren Löchern kommen und von ökologischer Katastrophe oder kleinen Geschlechtsteilen quatschen? Ein Golf mit 1,2L und Kunststoffbezügen schafft das nicht. und warum? Weil er bei weitem nicht so spannend ist. Also lasst doch den Leuten ihre Freude wenn sie es sich leisten können und wollen. Ich persönlich wurdeir so ein Auto nie kaufen aber freu mich ihn auf der Strasse zu sehen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon-453-7coi 31.08.2014, 09:26
8. Es ist doch immer wieder lustig,

dass Autohasser Autotests lesen und dann empörte Forenbeiträge ablassen und dabei immer auf die vermeintlich geringe Länge des Gliedes dieser Fahren verweisen. In meinen Augen sind die Verfasser der Beiträge arme, unbefriedigte und mit sich selbst unzufriedene Würstchen. Wem es Spaß macht, soll es benutzen, wem es keine Spaß macht, soll es lassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dekantiertrichter 31.08.2014, 09:28
9.

Zitat von tadamtadam
spätestens bei beitrag #5 kommt der erste, der ein verbot dieses autos und gefängnis für besitzer fordert. außerdem freu ich mich schon darauf, von unserem üblichen verdächtigen zu erfahren, dass die einheit der leistung "watt" ist und "PS" ein anachronismus ist, den man sich im qualitätsjournalismus nicht leisten darf und es eigentlich verboten gehört, sowas zu schreiben. hach ja... ich mag autoartikel.
Falsch,

die sind schneller. Das geht schon frueher los.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17