Forum: Auto
BMW X2City: Wuchtsummer
Stefan Weißenborn

BMW baut zusammen mit Alurad-Spezialist Kettler einen E-Tretroller, der mit einer Sondergenehmigung schon länger legal im Verkehr bewegt werden darf. Allerdings wurde bei der Entwicklung, nun ja, falsch gewichtet.

Seite 7 von 7
specialsymbol 24.05.2019, 09:47
60. Sondergenehmigung..

Ach ja, unsere Regierung. Für BMW drückt man natürlich ein Auge zu. Würde mir wünschen dass ich ebenfalls die Rechtssicherheit hätte, dass mein Fahrzeug nicht von der Polizei willkürlich eingezogen werden kann. Vielleicht sollte ich einen BMW-Aufkleber anbringen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasPetersbach 24.05.2019, 09:57
61.

Zitat von benmartin70
Woher wissen Sie dass in meiner Wohnung 20 Grad herrschen? Mir ist da noch keine Klimaanlage aufgefallen. Andere haben das alles und verpesten die Umwelt mit der Karre. Ich fahre jeden Tag mit dem Rad zur Arbeit - Sie auch?
Nun, ich wollte nicht direkt auf IHRE Situation hinweisen - aber auf die von uns allen. Und da mag ein Golf schlechter sein als ein E-Roller - aber beider "Problematiken" sind angesichts dessen, was wir sonst so vollführen, eher marginal.

Warum wird denn nicht auch mal andres hinterfragt? Ausgerechnet der (der sogar für was nütze ist) Verkehr muß sich Massstäbe gefallen lassen, die hunderterlei anderen Abteilungen auch mal gut zu Gesicht stünden.

Alles, was so z.B. an Unterhaltung im Fernsehen und Netz passiert, hat wenig bis garkeinen Nutzen - aber einen fürchterlichen ökologischen Fußabdruck. Jeder Datensatz hat nen Rucksack von Energieverbrauch an sich hängen und viele der Tätigkeiten und Arbeiten, die wir so wegen des Broterwerbs tun, sind ökologisch unsinnig und im Gesamten gesehen ziemlich überflüssig.

Ob wir da jetzt mit dem Golf hinfahren oder mit dem Pedelec.

Und das ist nur EIN Beispiel. Wegwerfgesellschaft, Mode, Hygienewahn und Aufwandexplosion für alles sind noch ein paar andere.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer-rau 24.05.2019, 10:30
62. Gibt es auch schon eine Idee,

wie damit beschissen werden kann? Manipulationen beim Gewicht, Materialqualität oder sowas....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 24.05.2019, 11:31
63.

Zitat von specialsymbol
Ach ja, unsere Regierung. Für BMW drückt man natürlich ein Auge zu. Würde mir wünschen dass ich ebenfalls die Rechtssicherheit hätte, dass mein Fahrzeug nicht von der Polizei willkürlich eingezogen werden kann. Vielleicht sollte ich einen BMW-Aufkleber anbringen.
Die haben Sie. Wir sind ein Rechtsstaat. Wie kommen Sie auf die absurde Idee, die Polizei könnte (oder würde) Fahrzeuge willkürlich "einziehen"?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
benmartin70 24.05.2019, 11:32
64.

Zitat von MatthiasPetersbach
Nun, ich wollte nicht direkt auf IHRE Situation hinweisen - aber auf die von uns allen. Und da mag ein Golf schlechter sein als ein E-Roller - aber beider "Problematiken" sind angesichts dessen, was wir sonst so vollführen, eher marginal. Warum wird denn nicht auch mal andres hinterfragt? Ausgerechnet der (der sogar für was nütze ist) Verkehr muß sich Massstäbe gefallen lassen, die hunderterlei anderen Abteilungen auch mal gut zu Gesicht stünden. Alles, was so z.B. an Unterhaltung im Fernsehen und Netz passiert, hat wenig bis garkeinen Nutzen - aber einen fürchterlichen ökologischen Fußabdruck. Jeder Datensatz hat nen Rucksack von Energieverbrauch an sich hängen und viele der Tätigkeiten und Arbeiten, die wir so wegen des Broterwerbs tun, sind ökologisch unsinnig und im Gesamten gesehen ziemlich überflüssig. Ob wir da jetzt mit dem Golf hinfahren oder mit dem Pedelec. Und das ist nur EIN Beispiel. Wegwerfgesellschaft, Mode, Hygienewahn und Aufwandexplosion für alles sind noch ein paar andere.
Zustimmung!
Leider wird aber bei uns in Deutschland immer noch das Auto als die heiligste Kuh überhaupt hochgehalten. Und das muss nicht sein.
Netflix überfährt keine Menschen, steht nicht in der Gegend rum und verpestet lokal nicht die Luft. Sicher darf man das alles in Frage stellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr.schnitzelmann 24.05.2019, 11:46
65. Warum muss eigentlich alles Strom brauchen

Tut`s nicht ein ganz gewöhnlicher Tretroller? Sind wir wirklich zu blöd geworden unsere Muskeln zu benutzen?
Der gleiche Mist wie beim E-Auto und keiner fragt sich, wohler der ganze Strom kommen soll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hman2 24.05.2019, 12:48
66.

Zitat von benmartin70
Netflix überfährt keine Menschen, steht nicht in der Gegend rum und verpestet lokal nicht die Luft. Sicher darf man das alles in Frage stellen.
Und weil die Luftverpestung nicht lokal ist, ist sie akzeptabel?

Das Internet als Ganzes verbraucht weltweit etwa genausoviel Energie wie der weltweite zivile Luftverkehr, ungefährt 2,5 Prozent des Welt-Gesamtbedarfs der Menschheit.

Den meisten Menschen ist nicht klar, dass es nicht nur um den Stromverbrauch des eigenen PCs geht, oder den des Servers, den man frequentiert. Die Netzinfrastruktur ist gewaltig. Und sie muss zudem gekühlt werden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jholzer 30.05.2019, 08:19
67. Welches Problem..

..lösen die elektrischen Tretroller jetzt nochmal? Zusammen mit EBikes sorgen sie zumindest für reichlich Rohstoffbedarf, bei der zu erwartenden Lebensdauer wird das eine tolle Sache für die Umwelt. Aber die wird ja dann in den Ländern Südamerikas und Afrikas zerstört.
Man könnte die letzte Meile auch laufen oder treten, aber viel lieber wird jeder Mist gehypt, dem ein LiIonen Akku und ein EMotor eingesetzt wurde ..
Und die Radwege sind sowieso so toll ausgebaut, dass diese rollenden Hindernisse natürlich da auch nicht fehlen dürfen. Vielleicht die Inliner und Skater noch drauf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
markx01 04.06.2019, 22:05
68. Ehrlich gesagt

versteh ich den Ansatz solcher Konzepte nicht. Jedes Fahrrad schlägt dieses Monster um längen.

Es wäre viel sinnvoller Fahrradantriebe effizienter zu gestalten, statt solch Vehicle anzubieten.

Ein typisches Gerät, was keiner braucht. Läuft unter der Rubrik unsinniger Konsum. Wer es haben möchte, okay, so sind die Zeiten, aber man kann es mit der Mobilität auch übnertreiben.

Wenn der Roller wenigstens einen Sitz und ein Regendach hätte, aber so. Da bleibe ich lieber beim Rad.

Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 7 von 7