Forum: Auto
BMW Z4 Roadster: Die letzten ihrer Art
BMW

Roadster gelten als Inbegriff der Fahrfreude, trotzdem sinkt die Nachfrage nach diesen Genussautos rapide. BMW bringt im März 2019 eine Neuauflage des Z4. Doch die Zukunft der offenen Zweisitzer scheint ungewiss.

Seite 5 von 7
frenchie3 25.08.2018, 13:49
40. @34 "Dach auf und Klimaanlage an"

War das ein Schreibfehler oder endlose Dummheit? Ich hoffe schwer auf ersteres

Beitrag melden
Bernd.Brincken 25.08.2018, 13:51
41. Realität

Hoffentlicht fährt das Auto dann auch real und nicht nur als VR-Simulation.
Die Fotos hier sehen allesamt nach der 2. Variante aus.

Beitrag melden
m.polyglottus 25.08.2018, 16:05
42. Der Z4 E85 ist...

Zitat von PolitBarometer
War der Z3 noch eher das Auto für die sportliche Dame wurde mit dem Z4 endlich mal eine vernünftige Männer-Karre angeboten.
...also eine „Männer-Karre“?

Au weia, selten so gelacht. Dieses niedliche Bangle Bügelfaltenauto definiert also für Sie einen, im Gegensatz zum MX5, den männöichen Auftritt? Gratulation, ich würde mal sagen, Sie stehen in inniger Verbindung mit der weiblichen Seite Ihrer Persönlichkeit. Ist heute allerdings auch eher gefragt. Männlichkeit ist ja heute eher so Karohemd und Hipsterbart, aber kann keine Fahrradreifen flicken.

Beitrag melden
entredostierras2011 25.08.2018, 16:20
43. Cool bleiben...

Was die Zukunftsfaehigkeit der Roadster angeht: erinnere mich noch an eine Anzeige fuer einen TR6 in den USA, spaete siebziger: "safe an endangert species... buy one" :-) hat fuer Triumph zwar nicht mehr funktioniert, aber dann kam ja Mazda. An die Fraktion, die meint, dass es fuer Cabrios zu eng wird: Empfehle die Ontario back roads, ansonsten gilt "leben und leben lassen..." (und mein MX 5 springt dankenswerter weise auch noch bei -20C an, von wegen nur Sommer-Auto und so...)

Beitrag melden
tony..montana 25.08.2018, 18:12
44. Roadster und Sportwagen

Zitat von DerBlicker
Früher waren Roadster und Sportwagen wenigstens noch deutlich schneller als Limousinen oder SUV, heute kann fast jedes Mittelklasseauto auch Tempo 250 fahren, wenn man den entsprechenden Motor ordert. Einen Roadster offen zu fahren macht auch nur noch auf kurvigen Schwarzwaldstraßen Spaß, aber weder in der Stadt noch auf der Autobahn macht offen fahren Spaß, da es zu warm, zu kalt, zu laut und zu sonnig ist. Ich dachte auch einmal über ein Cabrio nach, weil das doch so schick aussieht. Aber zum Glück hatte ich mir erst mal eins für ein Wochenende gemietet, danach wollte ich kein Cabrio mehr, weil zu laut, zu warm, zu viel Gestank, zu viel Sonne, zu eng, kleiner Kofferraum. Da sitze ich doch viel lieber ruhig und gut gekühlt und bequem in meinem SUV und lausche der Musik.
sind in der Regel Zweit- oder Drittwagen zum Spaß haben, für den Alltag nutzt man den Kombi, die Limousine oder auch den SUV. Oder haben Sie wirklich nur ein Auto?
tony

Beitrag melden
fastfraenzje 26.08.2018, 10:43
45. Der Z4 ist doch kein Roadster!

Ein Roadster ist per definizione eine Fahrmaschine, die das reine und unverfälschte Fahren vermittelt.
Motor, Fahrwerk und Bremsen stehen im Mittelpunkt, das Gewicht ist so niedrig wie möglich.
Der BMW 507 war ein Roadster, der neue Z4 und auch einige seiner Vorgänger sind dagegen fette GTs ohne Dach, vollgepumpt mit zum Teil sinnfreier Elektronik, die das Fahren anstelle des Fahrers übernimmt.
Betreutes Fahren steht dem Spirit des Roadsters komplett entgegen.
Das BMW dieses Schlachtschiff nun in diese Fahrzeugkategorie einordnet, hat wohl reine Marketinggründe.

Gottseidank gibt es noch Hersteller, die Roadster produzieren (Lotus, Mazda, etc.), so dass man auch weiterhin Freude am Fahren erleben kann!

Beitrag melden
PolitBarometer 26.08.2018, 11:02
46.

Zitat von m.polyglottus
...also eine „Männer-Karre“? Au weia, selten so gelacht. Dieses niedliche Bangle Bügelfaltenauto definiert also für Sie einen, im Gegensatz zum MX5, den männöichen Auftritt? Gratulation, ich würde mal sagen, Sie stehen in inniger Verbindung mit der weiblichen Seite Ihrer Persönlichkeit. Ist heute allerdings auch eher gefragt. Männlichkeit ist ja heute eher so Karohemd und Hipsterbart, aber kann keine Fahrradreifen flicken.
Och nee, nicht wieder diese Chris Bangle-Heck-Nummer. Natürlich ist das Design des Z4 vor dem E89 möglicherweise für einige etwas zu gewagt, aber es ist durchaus individuell und wie immer eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Sie bevorzugen anscheinend aber Schubladendenken und ordnen Kleidungsstilen sowie persönlichen Merkmalen gleich die (für Sie) "passenden" menschlichen Eigenschaften zu. Ein klassischer Fehltritt und hier eher unangebracht.
Ganz nebenbei: Ich schraube bei Bedarf selbst an meinem Z4 und tausche - so es mir technisch möglich ist - defekte Teile selbst aus.
Mit Fahrradreifen beschäftige ich mich - wie Sie schon richtig vermutet haben - in der Tat nicht. Ist mir zu simpel. Und einen Hipster-Bart habe ich übrigens auch nicht.

Beitrag melden
xireney 26.08.2018, 11:07
47. gegen klischees/Hauptsache offen :)

Also wir kurven (auf Wunsch und Kauf meiner Frau) jetzt seit kurzem mit ihrem traumauto -slk durch die landschaft. 184ps, stahldach, kompletr ausreichend für 2 das ganze jahr. als ergänzung gibts kleinen clio 5türer für meine 10km zur arbeit und etwas grösseren Einkauf, bei möbeln wird geliefert oder Transporter ausgeliehen.
wir sind mitte 30, planen keine kinder, und genießen das geile gefühl von freiheit sportlich und offen. und ja auch die erstaunten blicke sowohl der eher typischen slk Fahrer (eher älter männlich, wohl situiert)als auch der jungen prolls im gti/gtd oder 3er/5er/a/c, als auch der kita-panzer/clk/mx5/6gt/evoque fahrenden mütter wenn wir vorbeibrausen...
cabrio ist genial, bin infiziert seit den ersten fahrten mit 72er triumph spitfire.. obwohl beetle und tt danach nicht soo toll waren..

Beitrag melden
ah-ra 26.08.2018, 11:07
48. Z4 vs. MX5

Um noch einmal auf die Diskussion einzugehen.... Also ich habe beide gehabt. Ich bin 5 Jahre Land MX5 NBFL mit 110PS gefahren. Tolles Auto mit tollem Design. Selbst mit dem kleinen Kofferraum sind wir zwei Wochen in Urlaub gefahren. Dazu war er leicht und bot ein tolles Handling. Ich bin dann auf einen Z4 mit 2.5l 6 Zyl. umgestiegen. Den fahre ich (meist) bei gutem Wetter immer noch. Der Motor ist einfach ein Traum. Fahrtechnisch kann ihm der MX5 auch nicht wirklich das Wasser reichen. Da fehlt einfach Leistung. Auch das Fahrwerk im Z4 ist dich deutlich besser. Und ja, ich habe da bei beiden etwas nachgerüstet. Den Unterschied kann man im MX5 auch mit Tollkühnheit bergab nicht wettmachen.... :-) Übrigens verwindet und knarzt an meinem Wagen absolut gar nix. Die Diskussion, ob ein Z4 nun ein echter Roadster ist, oder nicht... was ein Quatsch!

Beitrag melden
mr.pixel 26.08.2018, 13:36
49. @23

Es gibt also Autos für Damen und Autos für "echte Kerle"? Lustige Ansichten. Da will ich auch mal was zu beitragen: Echte Kerle schwingen sich aufs Bike und strampeln die Berge hoch. Alles andere ist Mumpitz. :-)

Beitrag melden
Seite 5 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!