Forum: Auto
Brabus Bullit Coupé: Der Ballerwagen
Dailmer

Der Mercedes-Haustuner AMG baut zweifellos krasse Autos, doch es geht noch deutlich extremer. Die Bottroper Tuningfirma Brabus enthüllt in Genf das Bullit Coupé - eine zum Supersportwagen aufbohrte Mercedes C-Klasse mit 800 PS.

Seite 1 von 5
matthias_b. 03.03.2012, 08:56
1. 3...2...1...

Bin gespannt, wann der erste "braucht kein Mensch"-Beitrag kommt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mitbestimmender wähler 03.03.2012, 09:36
2. Auf die Schnelle was für Genf hingestellt?

Aber aber Bottroper ?

Solche Autos baut der US Tuner in 2Wochen zusammen, habt Ihr da was zu schnell hingeklatscht?

Den Frontspoiler einfach beim Japaner Tuner zu gekauft. Soviel zur Eigenständigkeit. Pfui.

Nun jeder soll doch das kaufen was er will, aber genau so ausreichend ist ein C Klasse AMG aufgepeppt mit dem gleichen Japan Spoilerwerk, 8000Euro beim Autosattler investiert und V12 Logos auf die Karosse geklatscht............

Und das Beste daran, dieser C wäre der einzige auf der Kugel, keiner in Moskau oder Dubai.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
!!# 03.03.2012, 09:49
3. So ein Fahrzeug setzt ein wichtiges Zeichen

Zitat von sysop
Der Mercedes-Haustuner AMG baut zweifellos krasse Autos, doch es geht noch deutlich extremer. Die Bottroper Tuningfirma Brabus enthüllt in Genf das Bullit Coupé - eine zum Supersportwagen aufbohrte Mercedes C-Klasse mit 800 PS.
So ein Fahrzeug setzt ein wichtiges Zeichen. Die Zeit für die Einführung eines Tempolimits in Deutschland ist gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sachfahnder 03.03.2012, 09:50
4. Wer Bodo Buschmann...

Zitat von sysop
Der Mercedes-Haustuner AMG baut zweifellos krasse Autos, doch es geht noch deutlich extremer. Die Bottroper Tuningfirma Brabus enthüllt in Genf das Bullit Coupé - eine zum Supersportwagen aufbohrte Mercedes C-Klasse mit 800 PS.
... Wie ich, seit über 30 Jahren kennt, der weiß auch, dass ihm nichts ferner liegt, als "prollige" Autos zu bauen!
Das von Ihnen beschriebene Fahrzeug ist sichtlich nicht im Dunst eines Stammtisches erdacht worden, sondern aufgrund soliden Abfragens von Kundenwünschen entstanden.

Die Eck- und Verbauchsdaten sind für hiesige Sparfüchse sicher krass, doch in den Ländern in die dieses Modell künftig seine Garage hat, spielen auch 20ltr. Auf hundert Kilometer keine Rolle, denn solche Autos werden dort kaum mehr als ein paar tausend Kilometer pro Jahr bewegt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Cedric Noles 03.03.2012, 10:12
5. Proll Protz

Zitat von sachfahnder
... Wie ich, seit über 30 Jahren kennt, der weiß auch, dass ihm nichts ferner liegt, als "prollige" Autos zu bauen!
War mein erster Gedanke: Man sieht dem Auto seine Herkunft an. Das Protz-Blech für den zu Geld gekommenen Handyman.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rflip 03.03.2012, 10:50
6. Lieber den normalen C 63

Da gefällt mit persönlich der reguläre C 63 AMG deutlich besser. Sowohl was die Optik, als auch was die Motorentechnik (Sauger V8) angeht. Und um einiges günstiger ist er auch....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tropicali 03.03.2012, 10:54
7.

dann doch lieber nen Ariel Atom, wenn der brabus seinen fetten hintern endlich bewegt hat ist der schon auf 100. und das fürn deutlich weniger geld.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
+.+ 03.03.2012, 10:56
8. gibt schlimmeres

Zitat von Cedric Noles
War mein erster Gedanke: Man sieht dem Auto seine Herkunft an. Das Protz-Blech für den zu Geld gekommenen Handyman.
Lasst den Leuten doch ihren Spass.

Ausserdem:
Die 400000 Euro landen wenigstens wieder in der Realwirtschaft und werden nicht in so tolle Finanz-"produkte" wie wie CDS besicherte synthetische Futures auf Schweinehäften mit PutPull Option investiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
HaioForler 03.03.2012, 11:26
9.

Zitat von tropicali
dann doch lieber nen Ariel Atom, wenn der brabus seinen fetten hintern endlich bewegt hat ist der schon auf 100.
Träumerchen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5