Forum: Auto
Brennender Lamborghini Gallardo: Der Albtraum-Wagen
Bernd Steininger

Es ist der Horror jedes Autofahrers: Plötzlich geht der Wagen in Flammen auf. Einem Paar aus Karlsruhe ist genau das passiert - mit einem Lamborghini auf der Autobahn.

Seite 3 von 14
Stefan_G 05.02.2016, 10:41
20. zu #8

Zitat von YlfaNiki
Gerade Lamborghinis brennen "relativ"häufig ab, das fällt schon seit längerem auf... Bei manchen Modellen gab es da wohl auch konstruktive Schwächen, da kennen sich die Experten aber besser aus. Aber warum ein Lamborghini fahren, aber dann ohne Kaskoversicherung?
Das mit der Kaskoversicherung ist wohl gerade deswegen (und weil Lamborghinis offenbar auch oft unter dubiosen Umständen von der Straße abkommen) schwierig.
Wenn Sie schon wissen, dass "Gerade Lamborghinis ... "relativ" häufig [abbrennen]", dann wissen das Versicherungen natürlich auch längst.
Wäre ich Versicherer würde ich garantiert keinen Lambo unter 50.000 € Prämie pro Jahr kaskoversichern.

Beitrag melden
geisterfahrerii 05.02.2016, 10:44
21. Wer je einen .....

Wer je einen ausgebauten Motor eines Galardo gesehen hat, wird sich nicht wundern. Da geht es so eng zu um die heißen Auspuffrohre, da reicht irgend etwas, was da rein gefallen sein kann. Ist halt einfach ein brandheißer Ofen

Beitrag melden
truthonly 05.02.2016, 10:49
22. Lach!

Lambo fahren ohne Kaskoversicherung? Verlust ist dann eben der Preis wenns nur für das Auto langt aber nicht für die ensprechende Nebenkosten. Den Versuch nun die Werkstatt zu belangen halte ich für aussichtslos da ja nur der Vorwurf das diese etwas nicht oder falsch gemacht hat rechtlich vollkommen irrelevant ist. Wenn die Werkstatt haftbar gehalten werden soll muss schon explizit definiert sein, welche Arbeit genau nicht bzw falsch gemacht wurde. Und daraus wird nix. Netter Versuch, aber leider keine Banane.

Beitrag melden
bernd.stromberg 05.02.2016, 10:49
23.

Zitat von klima66
"Normalerweise bestellt die Versicherung einen Sachverständigen, doch eine Kasko für den Wagen hatte Steininger nicht." Ich lache mir einen Ast: Mit dem Lambo einen auf dicke Hose machen, aber dann reicht die Kohle nicht für eine Kasko Versicherung. Jetzt ist natürlich die Werkstatt schuld !! Ich mache heute Abend eine Dose Mitleid auf!
Mit Verlaub, das ist doch nur Ihre Interpretation.

Gut möglich, dass der Besitzer sich einen neuen Lambo aus der Portokasse leisten kann und sich daher gesagt hat er verzichtet auf die Kasko - weil er im Schadensfall sowieso kein Bock hat mit der (meist knauserigen) Versicherung lange rum zu diskutieren...

Beitrag melden
die-physiker 05.02.2016, 10:52
24. keine Kasko

Ich glaub es nicht
Wie kann man denn einen Wagen über 40.000 Restwert bewegen ohne eine Vollkasko abzuschließen?

Beitrag melden
sunsan 05.02.2016, 10:56
25. Bernd Steiniger und seine Frau sollten in

Therapie gehen, anstatt eine Werkstatt zu verklagen. Eine Werkstatt kann nicht alles überprüfen und ein Brandschaden ist eben bei einem Lambo nicht komplett auszuschliessen. Die Steinigers kompensieren ihre "Traumata" mit Rechtsanwältten und Klageschreiben, anstatt dass sie sich professionelle psychischew Hilfe holen. Und kalr geht es ihnen auch ums Geld, da braucht man nicht gleich so verlogen tun.

Beitrag melden
Skarrin 05.02.2016, 11:12
26. Muß ein Elektro-Lambo gewesen sein

Denn nur E-Autos sind brandgefährlich, wie uns die Expertlein immer wieder erklären.
Verbrennungsmotoren dagegen können prinzipiell und physikalisch und so nie brennen, das sagt ja schon der Name.

Beitrag melden
Fragende_Leere 05.02.2016, 11:13
27. Welcher Hersteller liefert den Sportwagen in großen Stückzahlen?

Zitat von michaelr22
Ich verweise dazu nur mal auf http://www.lambounfall.de. Es ist auch klar das ein so kleiner Hersteller nicht mit den Sicherheitsabteilungen der namhaften Hersteller, die auch große Stückzahlen liefern, mithalten kann. Alleine aus statistischen Gründen schlagen bei den großen die kritischen Fehler viel schneller zu buche.
Böse Zungen behaupten, dass es sich bei den Lambobränden um überlastete Elektronik aus dem Hause VAG handelt, die ursprünglich für 4 bis 6 Zylinder konzipiert in den Sportwagen nicht die gleiche/adequate Leistung bringt.

Der einzige Hersteller, der möglicherweise die "großen Stückzahlen" liefert wie Sie meinen, könnte ja eigentlich nur Porsche sein.

Beitrag melden
Justitia 05.02.2016, 11:14
28.

"Hat Steininger mit der Zivilklage gegen die Werkstatt Erfolg, müsste diese für den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 90.000 Euro aufkommen. Doch um Geld, so der Unternehmer, gehe es ihm nicht. Vielmehr wünsche er sich einen offensiveren Umgang mit solchen Bränden."

Soso, soweit man dem Artikel entnehmen kann, hat der Herr anscheinend zusätzlch zu einer Strafanzeige eine Leistungsklage eingereicht, ihm geht es aber angeblich nicht ums Geld? Warum lässt er es dann nicht bei der Strafanzeige bleiben? Wenn schon Zivilklage, dann würde ja auch eine reine Feststellungsklage ausreichen, oder er spendet die eventuell erzielte Schadensersatzsumme. Für mich ist das sehr unglaubwürdig, zumal ja überhaupt nichts dagegen einzuwenden ist, wenn man von demjenigen seinen Schaden ersetzt haben will, der den Schaden verursacht hat.

So gibt der Herr für mich nur ein seltsames Bild ab: Fährt einen Luxusschlitten ohne Kaskoversicherung, verklagt dann die angebliche für den Schaden verantwortliche Werkstatt auf Schadensersatz, ums Geld geht es ihm aber nicht?

Beitrag melden
skylarkin 05.02.2016, 11:14
29.

Schlimm so ein Vorfall, aber mit smart-repair sollte doch noch was zu retten sein. Ich kenne einen guten Aufbereiter, der kann das sicher auspolieren. Aber im ernst, es ist bekannt, dass Lambos eher mal Feuer fangen.

Beitrag melden
Seite 3 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!