Forum: Auto
CO2-Emissionen: EU setzt schärfere Grenzwerte ab 2020 durch
Getty Images

Die Unterhändler der EU-Mitgliedstaaten und des Europäischen Parlaments haben sich auf einen neuen Grenzwert der CO2-Emissionen geeinigt: Bis 2020 soll der Ausstoß für Neuwagen auf 95 Gramm pro Kilometer sinken. Es gibt aber Ausnahmen.

Seite 6 von 6
LT_Lt_Smash 26.06.2013, 20:04
50.

Zitat von Skarrin
Na der CO2-Ausstoß Ihres Ram(?), seines platinhaltigen Katalysators etc. wird ja auch nicht eingerechnet. Beim Verbrenner entfallen allerdings auch etwa 3/4 der Emissionen und des Energieverbrauchs auf den Betrieb und nur 1/4 auf die Produktion (google "Sachbilanz Golf A4").
Es werden jede Menge Dinge nicht einberechnet und bezog sich auf die Aussage, das ja der CO2 Austoß bei der Herstellung von Kraftstoff
nicht Berücksichtigt wird.

Zitat von Skarrin
Nicht europäisch aber realer als die Herstellerangaben.
Das ist natürlich ein knallhartes Verfahren, das insbesondere die Vergleichbarkeit unter den Autos gewährleistet, inbesondere wenn sie weniger als 100 gleiche Autos in der Statistik erfassen. Für nen kurzen Check ist es OK, aber wenn daraus ne Steuer o.ä. abgeleitet werden soll zu schwammig.

Zitat von Skarrin
Können Sie diese Behauptung auch belegen, oder müssen wir einfach so fest daran glauben wie Sie?
Na ja, als Ingenierur der Fahrzeugtechnik mit Verbrennungsmotoren im Schwerpunkt kann ich ihnen versichern, das aktueller Verbrenner einen Wirkungsgrad von bis zu 40-45% erreicht. Dieser wird allerdings nur in einem gewissen Drehzahl Lastbereich erreicht. Darum wird es schlechter, aber so richtig Steil fällt er nur im untersten Lastbereich ab. Dies kann aber durch Hybridtechnik teilweise aufgefangen werden. Somit würd ich mal über den Daume gepeilt annehmen, das wenn der Hubraum zum Fahrprofil passt, einen Wirkungsgrad von 20-30% erreichen. Davon gehen natürlich noch diverse vorhergehende Prozesse ab, aber die 10-15% der Photovoltaik werden locker überboten und da gehen auch noch jede Menge Verluste ab.
Zitat von Skarrin
Aber ein guter, denn da ich keinen Primärenergieträger vorne reinschaufeln muß um hinten Strom heruaszubekommen, ist der Wirkungsgrad nach Ablauf der energetischen Amortisationszeit 100%. Noch günstiger ist es, Solarthermie zu betreiben UND elektrisch zu fahren.
In einer Welt in der jeder über unbegrenzt Platz und Kapital verfügt würd ich ihnen Recht geben. Und wenn sie darin Leben, herzlichen Glückwunsch, aber in der realen Welt, in der Menschen für ihr Geld arbeiten müssen, müss man erst mal prüfen, worin man investiert. Und bei dem 5-8 fachen Wirkungsgrad der Thermie würd ich erst mal dem Vorrang geben. Wenn ich da alles geholt hab, dann kann ich das nächste Thema angehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
LT_Lt_Smash 26.06.2013, 20:05
51.

Zitat von Skarrin
Also nur weil das Modell für Sie nicht funktioniert, darf es auch kein anderer machen? Klingt als wären Sie im Kommunismus indoktriniert worden - Trabbi für alle... Sicher fordern Sie demnächst auch ein Verbot von Rasenmähern da Sie die auf Ihrem Westbalkon ja auch nicht nutzen können.
Kann mich gar nicht erinnern geschrieben zu haben das er es nicht darf. War eher ein dezenter Hinweis darauf das es vielleicht nicht allen Menschen solch finanzielle Reserven zu Verfügung stehen. Man sollte vielleicht mal nachdenken bevor man sich als "besserer" Mensch auslobt, ob Gründe vorliegen warum es nicht jeder macht.
Und BTW: Verbieten wollte der zitierte Forist! Also lesen sie erst mal richtig, bevor sie etwas unterstellen.

[/QUOTE]
Aus Angst davor jetzt lieber Ram statt Zoe zu fahren ist aber ähnlich intelligent wie Selbstmord aus Angst vor dem Tod.[/QUOTE]

Also 1. ich fahr kein Ram, es war nur ein Beispiel
2. Wenn sie mir erlären. wie ich mit dem Zoe 2 mal pro Woche 300km am Stück zurück lege, überlege ich es mir.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skarrin 27.06.2013, 07:50
52. Preisentwicklung

Zitat von LT_Lt_Smash
War eher ein dezenter Hinweis darauf das es vielleicht nicht allen Menschen solch finanzielle Reserven zu Verfügung stehen. Man sollte vielleicht mal nachdenken bevor man sich als "besserer" Mensch auslobt, ob Gründe vorliegen warum es nicht jeder macht.
Auch wenn es noch nicht jeder machen kann, warum sollten es nicht die machen die es können?
Die ersten pferdelosen Kutschen des Herrn Daimler wurden auch nicht von Tagelöhnern gekauft.

Die Meckerer sollten lieber den "early adoptern" dankbar sein, denn die sorgen dafür dass sich Preise für E-Autos von "unbezahlbar" über "teuer" (jetziger Stand) bis zu "für fast jeden erschwinglich" bewegen werden.

Zitat von LT_Lt_Smash
2. Wenn sie mir erlären. wie ich mit dem Zoe 2 mal pro Woche 300km am Stück zurück lege, überlege ich es mir.
Sofern auf der Strecke die passende Infrastruktur vorhanden ist, ginge das zwar nicht ganz am Stück aber mit einer Schnellladung von ~15-20 Minuten zwischendurch.
Der Zoe kann an der passenden Steckdose mit bis zu 42kW laden!
Renault Zoe charging 3phase@63A with CEE Connector

Mit i-MiEV und CHAdeMO wären wahrscheinlich 2 Zwischenladungen notwendig - und mit dem Tesla Model S gar keine.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Skarrin 27.06.2013, 08:00
53. Bildungsfreie Waffeln

Zitat von alucard0390
Habt einen an der Waffel ohne AKW ist der Strom aus Biostrom kaum zu beschaffen zumindest nicht wenn alle deutschen ein E-auto fahren.
Abgesehen davon dass es ziemlich einfach ist Strom aus Strom zu beschaffen:
Elektroautos: Mobil auch ohne Atomkraft - Auto | STERN.DE

Zitat von alucard0390
CO2 ist auserdem wie jeden Chemiker und etwas intelligenten Menschen bekannt ist ein kühlendes Gas, dass soll also was erwärmen? Ernsthaft?
Wer nicht mal etwas intelligent ist, kann natürlich nicht wissen dass es tatsächlich so ist.
Alle anderen können sich die Zusammenhänge leicht recherchieren.

Zitat von alucard0390
Ihr solltet euch mal um wichtige Dinge Gedanken machen und nicht um den pseudoklimawandel den es nicht gibt wir haben eher eine klimaverschiebung durch die Drehung der Erde. Der Nordpol schmilzt ab und wird irgendwann wieder bewohnbar und woanders wird ein neuer Pol entstehen. Darum schneit es in Bereichen wo nie Schnee lag und wir bekommen immer weniger davon das ist so da sich da Klima dreht.
Gut dass das endlich mal abschließend geklärt ist von jemand, der wo ganz voll durchblicken tut und Egsberde für alles seihen tut ;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 6