Forum: Auto
Crash-Versager Mercedes Citan: Der gefallene Stern
Euro NCAP

Seit Jahrzehnten steht Mercedes-Benz für Sicherheit, sie ist die Kernidee der Marke. Jetzt hat der Kastenwagen Citan im Crashtest miserabel abgeschnitten. Für die Schwaben ist das ein Debakel, gegen das die reflexhaft verkündete Bagatellisierungen und Ausreden nichts nützen - nur radikale Maßnahmen.

Seite 1 von 17
niska 25.04.2013, 12:49
1.

Zitat von sysop
Seit Jahrzehnten steht Mercedes-Benz für Sicherheit, sie ist die Kernidee der Marke. Jetzt hat der Kastenwagen Citan im Crashtest miserabel abgeschnitten. Für die Schwaben ist das ein Debakel, gegen das die reflexhaft verkündete Bagatellisierungen und Ausreden nichts nützen - nur radikale Maßnahmen.
Was solls. MacGyver bastelt sich seine Knautschzone, aus Marschmallows und einem Stück Berliner Mauer, eh selbst und Daimlerfahrer würden das Ding sowieso nicht anfassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Methusalixchen 25.04.2013, 12:54
2. Der Citan basiert nicht ...

... auf dem Kangoo: Es ist ein Kangoo mit ein bißchen Kosmetik. Badge-Engineering von einer Sorte, für die sich wahrscheinlich sogar Ferdinand "Burli" Piëch zu schade wäre. Und das will was heißen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spongie2000 25.04.2013, 12:55
3. Wer kauft was?

Wer ein langlebiges Auto kaufen will, kauft heute VW.
Wer Spaß haben will, kauft BMW.
Wer Premium will, kauft Audi.

Tatsächlich kann man heute sagen, Mercedes hat seinem Ruf auf allen Ebenen geschadet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinungs_macher 25.04.2013, 12:57
4. Aus welcher Champagner-Laune heraus ...

sind die Schwaben eigentlich auf die Idee gekommen, mit den Franzosen etwas zusammen zu machen.
Das musste doch schiefgehen. Wie ein anderer Forist an anderer Stelle schon gesagt hat: BWLer sollten mal das Wort QUALITÄT googlen und sich nicht an Worten wie "Synergie-Effekte" aufgeilen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
crnimo 25.04.2013, 13:00
5. Mercedes - Renault - Dacia

Finde den Fehler in diesem Rätsel!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
khid 25.04.2013, 13:03
6. Ein paar Fragen bleiben...

Zitat von sysop
Seit Jahrzehnten steht Mercedes-Benz für Sicherheit, sie ist die Kernidee der Marke. Jetzt hat der Kastenwagen Citan im Crashtest miserabel abgeschnitten. Für die Schwaben ist das ein Debakel, gegen das die reflexhaft verkündete Bagatellisierungen und Ausreden nichts nützen - nur radikale Maßnahmen.
Als Mercedesfahrer weiß ich inzwischen eins: Der Stern steht für höchste Ingenieurskunst, Langlebigkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit.
Gepaart mit erstaunlich niedrigen Wartungs- und Reparaturkosten.

Der Citan, sein wir ehrlich, ist kein Mercedes - das sieht jeder, der etwas von Autos versteht auf den ersten Blick. Es ist ein misslungener Versuch, den Renault Kangoo in einen Mercedes zu verwandeln.
Rein optisch so ansehnlich wie der Vaneo, technisch in vielerlei Hinsicht ein Renault...zum Preis eines Mercedes....

Ich verstehe nicht, wieso Mercedes den gleichen Fehler begeht, wie ihn GM seit Jahrzehnten vollzieht: Gleiche Karosse, leicht retouchiert, Markenlogo umgeklebt, fertig?!
Das funktionierte bei Opel/Vauxhall/Chevrolet/Daewoo nicht - und es wird Mercedes mit dem Citan/Kangoo ebenfalls nicht gelingen.

VW macht vor, wie Markenidentität trotz Plattformgleichheit funktioniert. Selbst Renault weiß es besser: Siehe Dacia oder Nissan/Renault!

Warum entwickelt Mercedes nicht einen neuen, eigenen Kleintransporter, baut ihn in China (da ist doch bereits ein MB Werk...) zusammen und schwupps, haut´s vermutlich auch mit dem Preis wieder hin!
Das die Qualität nicht leiden muss, zeigt Foxxcon mit dem iPhone, etc. ...

p.s.: Mein alter Benz hat übrigens auch nur noch 3 Sterne im NCAP...
unsicher fühle ich mich damit aber dennoch nicht. ESP hat er auch nicht...wozu auch...?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
notty 25.04.2013, 13:04
7.

Zitat von sysop
Seit Jahrzehnten steht Mercedes-Benz für Sicherheit, sie ist die Kernidee der Marke. Jetzt hat der Kastenwagen Citan im Crashtest miserabel abgeschnitten. Für die Schwaben ist das ein Debakel, gegen das die reflexhaft verkündete Bagatellisierungen und Ausreden nichts nützen - nur radikale Maßnahmen.
Bei Daimler/Mercedes-Benz wird ein Kostensparprogramm nach dem anderen gefahren, die Pesonaldecke immer weiter ausgeduennt und es werden Kooperationen eingegangen, die eigentlich nur den Ruf, die Marke verwaessern koennen. Die franzoesische Automobilindustrie ist DER Verlierer in Europa (und nicht nur dort) und genau dort sucht sich Daimler einen Koop-Partner, einen Staatsbetrieb....fuer Vans und auch Motoren.
Zetsche koennte, wenn er wirklich Geld sparen wollte, den SMART abschiessen, der bis jetzt Verluste von rund 8 (ACHT) Mrd. E eingefahren hat. Aber dies ist wohl Wunschdenken, weil dieses Fahrzeug Z's Baby ist.
Der MB-Kunde will, wenn er MB kauft, auch einen lupenreinen "Besten", oder garnichts...dann koennte er ggf. auch gleich den Kangoo kaufen....
Daimler, Daimler....wo ist Deine Expertise, Dein Know-How, Dein Qualitaetsanspruch....Deine "Nase"?????

Beitrag melden Antworten / Zitieren
artbond 25.04.2013, 13:06
8. Wer hats erfunden...?

"Es war kein hohles Versprechen. ABS, ESP, Bremsassistent, automatische Notbremse, überhaupt Knautschzone und Airbag - alles Erfindungen von Mercedes."
Vielleicht hätte sich der Autor vorher mal schlau machen sollen... Journalismus nennt man das glaube ich, ist beim SPON aber wohl nicht mehr gewollt....
Z.B. der Airbag wurde in den 50ern erfunden und schon in den 70ern von GM in den USA ausgeliefert... Benz hat ihm vielleicht in Europa zum Durchbuch verholfen... bei den anderen Akronymen sieht es nicht viel besser aus...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
PortRoyal 25.04.2013, 13:06
9. Crash-Versager Mercedes Citan: Der gefallene Stern

Nicht nur so manchen Architekten gehören beide Arme und Hände in Beton; nein auch dem ein oder anderen Auto-Designer!! Was machen die nur mit dem einst so glanzvollen Stern!! Quo vadis Mercedes?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 17