Forum: Auto
CSU-Kandidatin Kristina Frank: Ja, sie ist mit dem Radl da
Martin Augsburger

Die CSU war lange die Autofahrer-Partei schlechthin. Doch plötzlich entdeckt sie das Thema Radverkehr für sich - wie Kandidatin Kristina Frank im Wahlkampf um das Münchner Rathaus. Ist die plötzliche Ergrünung glaubhaft?

Seite 1 von 2
haarer.15 02.07.2019, 16:39
1. Leere Symbolik

Sie ist erst seit August 2018 Kommunalreferentin und noch nicht lange OB-Kandidatin. Wenn Kristina Frank gerade seit kurzem die Fahrrad-Offensive ergreift, so wird ihr das wohl kaum jemand glaubwürdig abnehmen. Und ein Helm ist auch Neuland für sie. Frau Frank - so wird das nix ! Im Prinzip sind die Akteure aus dem christlich-sozialen Umfeld auch nur künstlich grün angestrichen. Am deutlichsten nimmt man das bei Herrn Söder wahr. Bei dem ist die Heuchelei über grüne Themen leider am stärksten ausgeprägt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
biesi61 02.07.2019, 16:54
2. Immerhin kann man in der CSU Ansätze von Lernfähigkeit erkennen.

Das ist um Lichtjahre weiter als alles, was CDU, FDP oder AfD zu bieten haben! (Man muss sie deshalb natürlich nicht gleich wählen, sondern sollte erstmal die Nachhaltigkeit dieses lobenswerten Sinneswandels abwarten.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spon_pix 02.07.2019, 16:59
3. das Fahrrad ist kein Politikum

sondern das Verkehrsmittel erster Wahl vor allem in der Stadt. insofern hat Radfahren für mich nichts mit Glaubwürdigkeit zu tun, sondern mit Umdenken. Ich finde das prima :-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
flammermann 02.07.2019, 17:44
4. Greenwashing

In neudeutsch nennt man das Greenwashing, was Frau Frank da aufführt. Das haben Firmen wie Henkel oder Shell bereits erfolgreich eingesetzt. Es ist deutlich günstiger und erfolgreicher, sich einen grünen Anstrich zu verpassen und ihn lautstarkt zu kommunizieren, als wirklich etwas zu ändern. Ob auf die tollen Ankündigungen dann wirklich etwas folgt, wenn man gewählt wurde, bekommen eh nur die wenigsten mit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 02.07.2019, 18:01
5.

Dieser Artikel ist schon recht onkelhaft. Natürlich fahren auch CSU-Wähler im Stadtverkehr mit dem Fahrrad, insbesondere dann, wenn sie wenig Zeit haben. Das stundenlange Warten im Berufsverkehr ist hingegen ein beliebtes Pendlervergnügen. Auch der Trend, Geschäfte, Schulen, Krankenhäuser und Arztpraxen auf dem Land zunehmend auszudünnen, macht die Menschen auf dem Land vom Auto abhängig. Da die Landbewohner jedoch überwiegend CSU-Wähler sind, sind die Autofahrer und CSU-Wähler zwangsläufig in der Tendenz identisch.

Ich erwarte mir vor allem realistische und konstruktiver Planung von allen beteiligten. München ist weit dichter besiedelt als alle vergleichbaren europäischen Städte, da bleibt für Verkehr, egal, ob Auto oder Fahrrad, entsprechend wenig Fläche übrig.

Das Fahrrad ist schon gut, aber bei Wolkenbruch, Glatteis und Temperaturen über 35oC ist es schon weniger attraktiv und ich würde deshalb in erster Linie auf einen Ausbau des unterirdischen ÖPNV (U- und S-Bahn) zu dem Massentransprotmittel setzen, das er mal in den 80er und 90er-Jahren gewesen ist. Die Kapazität muss erhöht und Stromausfälle und Signalstörungen müssen abgeschafft werden, um der gewachsenen Bevölkerung Rechnung zu tragen. Für Pendler muss es schon weit draußen Park- and Ride-Plätze geben, am besten dauerhaft vermietet, so dass der Parkplatzsuchverkehr abgeschafft wird. Dann können alle entspannt mit der U-Bahn in die Stadt reinfahren.

Eine Alternative gibt es nicht, denn auch eine CSU kann die Straßen nicht verbreitern. Das sieht Frau Frank ganz richtig.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Stäffelesrutscher 02.07.2019, 18:56
6.

Zitat von haarer.15
Und ein Helm ist auch Neuland für sie.
Vielleicht hat sie aber auch ihre Schlüsse darausgezogen, dass der Anteil der Helmträger unter den Kopfverletzten viel größer ist als unter den Radfahrern insgesamt ... und weiß auch, dass ein Helm nicht gegen die Zwillingsreifen eines 38-Tonners hilft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
les2005 02.07.2019, 19:19
7. Die üblichen Mimimalvorschläge

Parkplatz-Apps werden das Problem nicht lösen, zumal am frühen Abend der Verkehr in Wohnvierteln fast ausschließlich aus Parkplatzsuchern besteht. Wenn sich in München irgendeine Parklücke auftut, dann dauert es unter eine Minute und unter drei Autos, bis sie wieder zugeparkt ist. Genauso Placebo-Wert hat die bessere Verkehrssteuerung, die uns seit Jahrzehnten als Lösung der Stauprobleme versprochen wird.
Einzig der weitere Ausbau des ÖPNV und von Fahrradstreifen wird Abhilfe bringen. Und dazu benötigt man Platz, der nur in Form von Parkplätzen vorhanden ist. Dieser Realität muss man ins Auge sehen. In größeren Städten ist die Verkehrsfläche viel zu rar und kostbar um sie einfach dauerhaft zuzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kumi-ori 02.07.2019, 20:15
8.

Zitat von les2005
Parkplatz-Apps werden das Problem nicht lösen, zumal am frühen Abend der Verkehr in Wohnvierteln fast ausschließlich aus Parkplatzsuchern besteht. Wenn sich in München irgendeine Parklücke auftut, dann dauert es unter eine Minute und unter drei Autos, bis sie wieder zugeparkt ist. Genauso Placebo-Wert hat die bessere Verkehrssteuerung, die uns seit Jahrzehnten als Lösung der Stauprobleme versprochen wird. Einzig der weitere Ausbau des ÖPNV und von Fahrradstreifen wird Abhilfe bringen. Und dazu benötigt man Platz, der nur in Form von Parkplätzen vorhanden ist. Dieser Realität muss man ins Auge sehen. In größeren Städten ist die Verkehrsfläche viel zu rar und kostbar um sie einfach dauerhaft zuzustellen.
Es kommt noch hinzu, dass immer mehr Wohnwagen und Anhänger in der Stadt geparkt werden. Da umbauter Wohnraum teuer ist, ist es viel billiger, sein Geraffel in einem anhänger auf der Straße abzustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 02.07.2019, 21:54
9. Ich fahre in der Stadt sehr viel Fahrrad

und mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit in andere Städte. Trotzdem bin ich kein Grünen-Wähler. Als ob das Fahrrad ein Zeichen für politische Überzeugung ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2