Forum: Auto
Dacia Duster: Billiger geht's nimmer
Jürgen Pander

Elektrische Fensterheber, Nebelscheinwerfer, Radio? Wer einen Dacia Duster in der Basisversion kauft, verzichtet auf jede Art von Komfort. Dafür gibt es einen stattlichen SUV zum Preis eines Kleinwagens.

Seite 3 von 12
Spiegelleserin57 08.05.2018, 07:54
20. hinzu kommt:

Zitat von dirk1962
Seien wir Mal ehrlich, was genau brauchen wir von den üblichen Gimmicks? Ich bin sicher, viele Autofahrer können nicht einmal einen Bruchteil davon bedienen, geschweige denn sinnvoll nutzen. Dieses Auto in Grundausstattung befriedigt ganz sicher die Bedürfnisse von 80% aller Fahrzeugnutzer.
ich finde Technik zwar toll, aber eine gute Gelegenheit den Geldbeutel des Käufers zu leeren. Mein Standardspruch: je mehr Technik um so mehr kaputt. Werkstätten sind bekanntlich teuer und all die Technik will instand gehalten werden, sonst braucht man sie nicht.
Viele sind auch heute schon mit den vielen Funktionen deutlich überfordert und können sich auch nicht mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren.
Das vorgestellte Auto ist bezahlbar, viele Sachen kann man, muss man aber nicht kaufen. Man kann dieses Auto hochrüsten zu einer Luxuskarosse aber des ist eben ein "kann" und nicht irgend zwangsweiser Einbau den der Kunde mit kaufen muss und dann den hohen Preis bezahlen muss.
Ich stelle mir immer bei den teuren Autos einen Unfall vor und meistens sind die Entscheidungen der Versicherungen ja auch: jeder trägt seinen Schaden selbst. Da kommt Freude auf wenn dann schnell die Kosten explodieren weil der ganze Komfort bei der Reparatur ja mitbezahlt werden muss.
Das Auto erscheint wie wie die Antonov: einfach, praktisch und robust, was will man mehr?
Ist das nicht auch ein Markenzeichen der russischen Produkte? Das Wesentliche ist vorhanden, wer mehr haben muss auch mehr zahlen. Ich finde: ein guter Ansatz!

Beitrag melden
dutze 08.05.2018, 08:04
21. Immer mehr....

Genau, unsere Städte brauchen noch mehr SUVs. Wie sonst, wenn nicht mit einem vermeintlichen Geländewagen, sollen Kinder den unendlich langen und unwegsamen Weg zum Kindergarten überwinden. Auch der Biosupermarkt um’s Eck wäre ohne SUV sicher nur schwer zu erreichen. Und erst die Fitness-Studios..... Ich mag mir eine Welt ohne SUV gar nicht mehr vorstellen.....

Beitrag melden
hansfrans79 08.05.2018, 08:06
22.

Zitat von lordofaiur
Wer es mag... für mich wäre dieses Auto defintiv keine Alternative. Auto ist eben doch nicht gleich Auto. Wer sparen und dennoch SUV fahren möchte, greift lieber zum Hyundai Tucson. Etwas teurer, dennoch attraktiv mit viel Zubehör. Und Nein, ich fahre ein anderes Fabrikat. :-)
Die Begründung haben Sie leider vergessen.
Aber dass es Ihnen so wichtig ist, mitzuteilen, dass Sis selbst natürlich ein anderes Fabrikat fahren, spricht Bände..

Beitrag melden
marcaurel1957 08.05.2018, 08:10
23.

Zitat von Das Pferd
Spiegelgehäuse, Stoßfänger und ähnlicher Schnickschnack in Wagenfarbe ist kein Ausstattungsmerkmal, sondern irgendwas zwischen Sachmangel und Beutelschneiderei.
Ich finde Spiegel und Stoßfänger in Wagenfarbe schon schick...

Beitrag melden
marcaurel1957 08.05.2018, 08:11
24.

Zitat von dirk1962
Seien wir Mal ehrlich, was genau brauchen wir von den üblichen Gimmicks? Ich bin sicher, viele Autofahrer können nicht einmal einen Bruchteil davon bedienen, geschweige denn sinnvoll nutzen. Dieses Auto in Grundausstattung befriedigt ganz sicher die Bedürfnisse von 80% aller Fahrzeugnutzer.
Na ja, ich beherrsche mein Auto schon....und habe wahrscheinlich anspruchsvollere Grundbedürfnisse. In jedem Fall würde ich eine derartige Blechbüchse nicht haben wollen.

Beitrag melden
Frittenbude 08.05.2018, 08:13
25. Wow

Interessant, Zitat Artikel:
"Dann fährt man mit dem Wagen ähnlich flott und bequem von A nach B, wie das alle anderen auch Tun."
Wenn das tatsächlich so ist, dann muss sich bei Dacia viel getan haben; Bei Probefahrten mit den ersten Logans und Dusters fühlten wir uns in Sachen Fahrkomfort, Straßenlage und Motorleistung stark an unseren 91er Polo mit 1-liter-Maschine erinnert - der aber eben damals schon 16 Jahre alt war. Diese Reise in die Vergangenheit wollten wir uns dann doch nicht antun - wogegen uns Hartplastikambiente und manuelle Fensterheber egal gewesen wären...

Beitrag melden
drogitobi 08.05.2018, 08:15
26. Kein Allrad?

Auf die ganzen Spielereien kann man ja verzichten, aber kein Allrad?

Was ist die Kiste dann, wenn kein Statussymbol? Ein SUV kauft man doch nur, wenn man wirklich ins Gelände muss, als Jäger, Förster oder ähnliches, oder eben als Statussymbol, um zu zeigen, wie sportlich, individuell oder sonstwas man ist...
Wenn wir also bei automobiler Einfachheit sind, würde es statt dieses sinnfreien kastrierten Geländewagens, auf deutschen Straßen also viel besser ein Kombi tun.

Beitrag melden
ExigeCup260 08.05.2018, 08:17
27. Zur Fotostrecke

"... Mit 4,34 Meter Länge ist der Wagen noch einigermaßen kompakt, die Breite von 1,80 jedoch macht ihn etwas unhandlich in zugeparkten Innenstädten. ..."
Demnach sind Autos wie der BMW 3er, Audi A4, Mercedes C-Klasse, VW Golf, einige Audi A3, Audi Q3, VW Tiguan, VW Golf Sportsvan (früher Golf plus), u nur einige zu nennen, auch ungeeignet für die Innenstädte?

Beitrag melden
koves 08.05.2018, 08:22
28. Car-to-go

ich habe Zweifel, dass derartige Autos globale Umweltprobleme angehen. Bei derart kostengünstig hergestellten Autos muss man als Verbraucher auch nach der Haltbarkeit fragen! Denn ein möglichst langlebiges Auto ist noch immer das nach-haltigste. Mir erscheint dieses Autos als Wegwerfartikel, als blech gewordener Einweg-Kaffeebecher.
Aber gut finde ich hingegen (das darf man ja auch mal sagen), dass das Konzept mit dem Prinzip Auto als Statussymbol bricht und endlich mit der - Strom und damit Kraftstoff fressenden!!! - Technik-Schwemme im Auto Schluss macht. Aber dann als SUV? Als wenn es ein Grundrecht auf den Besitz eines (Pseudo-) Geländewagen gäbe. Brauchen wir wirklich noch mehr von diesen Dickschiffen?

Beitrag melden
Baustellenliebhaber 08.05.2018, 08:24
29.

Ich kann nur sagen, super Auto. Wir haben den Vorgänger und sind sehr sehr zufrieden mit dem Fahrzeug. Die Basisausstattung würde ich persönlich zwar nicht nehmen, aber selbst in Vollausstattung ist das Ding ein Schnäppchen

Beitrag melden
Seite 3 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!