Forum: Auto
Debatte über Tempolimit: Scheuer beklagt "ständige Gängelung"
DPA

Verkehrsminister Andreas Scheuer zeigt sich genervt von der Debatte über ein Autobahn-Tempolimit. In der Diskussion über Feinstaub- und Stickoxid-Grenzwerte wird er von Umweltministerin Schulze kritisiert.

Seite 4 von 20
Lankoron 27.01.2019, 20:23
30. Scheuer will also

die Messstationen überprüfen. Bin ich ja mal gespannt. Unterstehen die überhaupt dem Bundesverkehrsminister? Gehören die nicht zum Umweltministerium oder sind die gar Ländersache?

Beitrag melden
GungaDin 27.01.2019, 20:24
31. Peinlich

Der ist doch nur noch peinlich, dieses Kasperle der Autoindustrie. Wieder ein gutes Beispiel, wie eine Minderheitenpartei die gesamte Republik gängelt, koste es was es wolle, solange die guten Beziehungen zu den entsprechenden Interessenverbänden weiter bestehen. Man muss ja an die Parteispenden denken, und auch an die Zeit nach der Politik...

Beitrag melden
InternetResearchAgency 27.01.2019, 20:26
32. @ 6 MikeRubato: Keine Grünen weit und breit!

Das ist in Ihrer Echokammer offenbar nicht richtig angekommen: Die aktuelle Diskussion dreht sich um Empfehlungen der Klimakommission des BMVI. D.h. um eine Kommission, die der Scheuer-Andi selbst besetzt und eingesetzt hat, und die jetzt plötzlich so überraschend sinnvolle Vorschläge macht... lustig! Also: Keine Grünen weit und breit.

Beitrag melden
Zero emission 27.01.2019, 20:27
33. Andi sollte mal ÖPNV fahren

Ich frag mich ernsthaft was unser Verkhersmininster den ganzen Tag raucht? Ihm scheinen wohl die Abgase in den Kopf gestiegen zu sein! Kann mir vielleicht auch mal jemand erklären warum sein Jahrzehnten der Verkehrsminister von dieser unsäglichen und unbedeutenden Schwesterpartei der CDU gestellt wird?
Diese Regierung hat sich absout ins Abseits katapultiert.

Beitrag melden
syt 27.01.2019, 20:29
34. Wenn ihr 130 Kmh fahren wollt,

dann fahrt bitte mit der Geschwindigkeit ! Aber lasst doch andere,die schneller fahren wollen,fahren,wo ist das Problem ?

Beitrag melden
7eggert 27.01.2019, 20:32
35.

Wo sind eigentlich die Tempolimitapostel, wenn es mal darum geht, NICHT aus der Spielstraße heraus mit 30 km/h über den Radweg bis an den Kantstein hervorzuschießen? Ich hab sie neben mir gehört: "Aber ich hab doch auch Rechte! Keiner hält sich ans Tempolimit! …" etc. pp. - und beim Überholen drängen sie die Radfahrer in den Graben, schließlich sollen die besser zwischen den Fußgängern fahren.

Beitrag melden
syt 27.01.2019, 20:32
36. Die Strassen sind doch viel

Um schnell zu fahren . Wenn es frei ist,kann auch schnell gefahren werden .

Beitrag melden
nathusius 27.01.2019, 20:35
37. Macrons Fehler wiederholen?

Und Sturm ernten? Ich dachte der Mensch an sich sei intelligent. Die SPD ist akut eigengefährdend! Benzinpreiserhöhung wäre ihr Untergang.

Beitrag melden
maxmotzer 27.01.2019, 20:36
38.

Beitrag die "ständige Gängelung" bei unseren europäischen Nachbarn ist eigentlich ganz angenehm. Zudem kommt man dort stressfreier und schneller von A nach B.

Beitrag melden
dieterludwig-wassenberg 27.01.2019, 20:36
39. Kofferträger...

Fällt eigentlich inzwischen niemandem verstärkt auf, dass Herr Scheuer bisher nur ein Kofferträger war, der seinem Herrn zunickte und in der Politik ihn abnickte...Aber so werden eben politische Karrierien gebastelt, vor allem im Bayernland, das nichts dafür kann, die Berge geschaffen zu haben, aber immer wieder das Gegenteil behauptet.

Beitrag melden
Seite 4 von 20
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!