Forum: Auto
Deutsche Umwelthilfe: Verdächtig hohe Abgaswerte bei Mercedes
DUH

Auf Opel und Renault folgt Daimler: Die Deutsche Umwelthilfe hat die Abgaswerte bei einer Mercedes C-Klasse gemessen - und dabei erneut Abweichungen zu den offiziellen Angaben festgestellt.

Seite 1 von 31
derjuergie 16.12.2015, 12:34
1. Wem war das denn nicht klar

das hier im großen Stil betrogen wird? Ich schätze mal es wird nicht eine einzige Marke zu finden sein die clean ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
spontanistin 16.12.2015, 12:38
2. Geniale Testbedingungen!

Ähnlich optimierte Testbedingungen muss man also nur einfach auch für die Schadstoffe in Lebensmitteln einführen, damit eine Einheitlichkeit und keine Branchenbevorzugung bestehen bleibt! Ich warte jetzt auf entsprechende Initiativen der Industrie- und Branchenverbände! Sonst geht es noch weiter bergab mit unserem Rechtsstaat!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
32deins 16.12.2015, 12:41
3. Da isser wieder - der olle Stinker !

Stuttgart will doch unbedingt eine blaue Plakette und danach eine Hübsche in Pink.

Die Plakettenindustrie wartet nur noch auf ihr go, nachdem der Bürger jetzt fast 10 Jahre Ruhe hatte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huettenfreak 16.12.2015, 12:43
4. Und wieder

Und wieder wird betrogen und geschummelt! Das ist also das Ende von Made in Germany.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
L!nk 16.12.2015, 12:44
5. BMWs Ausrede

Das beste der vorgestellten Tests bei F21 war ja der Kommentar von BMW zu deren überschrittenen Grenzwerten: Der Motor müsste beim Warmstart bzw. bei kalter Luft so geregelt werden, dass mehr Stickoxyde produziert werden, weil er andernfalls beschädigt werden würde.
Ich meine, dass ein verantwortungsvoller Gesetzgeber es verbieten würde, diese Autos warm zu starten oder bei kaltem Wetter zu fahren, weil die gesetzlichen Grenzwerte überschritten werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Msc 16.12.2015, 12:45
6.

Mercedes versucht gar nicht erst das schönzureden, sondern beruft sich gleich auf Richtlinien, Normen und Standards. Hauptsache Labor stimmt, Realität egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Tadeuz2 16.12.2015, 12:45
7. Der Eisberg unter Wasser

VW ist vermutlich nur die Spitze des Eisbergs, den man über Wasser sieht und auf den jetzt alle einschlagen, weil sie inzwischen auch ehrlich waren und die Manipulation zugegeben haben. Der größte Teil eines Eisberges ist bekanntlich unter Wasser und kommt jetzt erst Stück für Stück zum Vorschein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Brumbrum 16.12.2015, 12:48
8.

Mein Renault Espace gehört auch dazu. Es hat mich aber nicht überrascht.
Es ist mir nämlich pip egal.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ramuz 16.12.2015, 12:51
9. Dann...

..... muss die Hälfte der Bevölkerung hungers sterben, wenn alle schadstoffhaltigen Lebensmittel verboten werden. Welch Traum.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 31