Forum: Auto
Deutscher Raser im Aargau: Schweizer Polizei zieht Mercedes ein
REUTERS

Auto weg, Strafverfahren, vielleicht sogar Gefängnis: Ein deutscher Autofahrer ist in der Schweiz mit stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Die Polizei behält das Auto - der Staat wird es verkaufen.

Seite 1 von 42
cult 03.08.2014, 20:38
1.

ein hoch den schweizern.

Beitrag melden
interference 03.08.2014, 20:39
2.

Bravo!

Beitrag melden
karend 03.08.2014, 20:39
3. Dumm gelaufen

Zitat von sysop
Auto weg, Strafverfahren, vielleicht sogar Gefängnis: Ein deutscher Autofahrer ist in der Schweiz mit stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Die Polizei behält das Auto - der Staat wird es verkaufen.
Blöd, da hat der Fahrer es versäumt, sich vorab über die erlaubten Geschwindigkeiten auf Schweizer Straßen/Autobahnen zu informieren. Ich vermute, dass ihm dieses zukünftig nicht mehr passieren wird. Andere Länder, andere Sitten...

Beitrag melden
Tom82 03.08.2014, 20:42
4.

Sehr schön, gefällt mir!

Beitrag melden
schmusel 03.08.2014, 20:42
5. Sehr gut

In der Schweiz ist Raserei eben kein Kavalliersdelikt. Es wurden ja auch schon in einigen Kantonen äusserst gut betuchten Rasern Bußgelder in Höhe von 250'000 Franken auferlegt, da es sich bei besonders schweren Fällen am Einkommen zu orientieren hat.

Find ich vorbildlich!

Beitrag melden
sikasuu 03.08.2014, 20:48
6. Das wäre auch hier in D angesagt!

Zitat von sysop
Auto weg, Strafverfahren, vielleicht sogar Gefängnis: Ein deutscher Autofahrer ist in der Schweiz mit stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Die Polizei behält das Auto - der Staat wird es verkaufen.
.
80km/h über Limit 120Km/h. Die Enführung "schweizer" Massnahmen für solche "Rennfahrer" würde auch hier etwas bringen.
.
Meint
Sikasuu

Beitrag melden
Wololooo 03.08.2014, 20:49
7.

Das ist ja ein bescheuertes Gesetz. Da wird ja jemand genauso bestraft, der mit 120 an einer Schule (30er Zone) vorbeifährt, wie jemand der mit 200 auf der Autobahn fährt (sehr einfach zu beherrschen und auch sicher bei ausreichendem Mindestabstand).

Beitrag melden
washington.mayfair 03.08.2014, 20:50
8. viel zuviel

Generell gilt aber für mich, man sollte sich an die Regeln des Gastlandes halten. Überall. Alternativ da halt nicht hinreisen.

Beitrag melden
shartelle 03.08.2014, 20:50
9. Na denn

Das wäre doch ein schöner Verbesserungsvorschlag für die Autobahnpolizei zwischen Singen und Stuttgart.

Da käme innerhalb kurzer Zeit ein schöner Parkplatz voll Schweizer Autos zusammen.

Dann würde vielleicht nicht zu jeder Tages und Nachtzeit bei jeder denkbaren Geschwindigkeit auf jeder Spur ein Butzemann an meiner Stoßstange knabbern.

Beitrag melden
Seite 1 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!