Forum: Auto
Deutscher Raser im Aargau: Schweizer Polizei zieht Mercedes ein
REUTERS

Auto weg, Strafverfahren, vielleicht sogar Gefängnis: Ein deutscher Autofahrer ist in der Schweiz mit stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Die Polizei behält das Auto - der Staat wird es verkaufen.

Seite 2 von 42
derbadener 03.08.2014, 20:51
10. wir sollten von den Schweizer

lernen und dann den Dränglern und Heizer auf der A5 gleich die Kisten einziehen. Die Raser kann dann ein Bus direkt an den Basler Zoll fahren :-))

Beitrag melden
thapk 03.08.2014, 20:52
11.

Gott sei Dank kein BMW Fahrer!

Beitrag melden
alois.hingerl 03.08.2014, 20:53
12. bitte, lieber Gott,

Zitat von sysop
Auto weg, Strafverfahren, vielleicht sogar Gefängnis: Ein deutscher Autofahrer ist in der Schweiz mit stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Die Polizei behält das Auto - der Staat wird es verkaufen.
mach', dass es der Kavallerist war ...

Beitrag melden
Jabagrafs 03.08.2014, 20:54
13.

Zitat von sysop
SPON-Umfrage: In der Schweiz nimmt die Polizei Rasern das Auto weg - der Staat darf es dann verkaufen. Ein Modell auch für Deutschland? Unbedingt! Nur so kann man Rasern das Handwerk legen: aktuell 62,11%
Einschliesslich meiner Stimme.
Dabei bin ich nicht einmal für ein generelles Tempoverbot in D und fahre auch gerne mal über 200..
Aber notorische Raser sollten kräftig sanktioniert werden.

Beitrag melden
GyrosPita 03.08.2014, 20:55
14.

Zitat von sysop
Auto weg, Strafverfahren, vielleicht sogar Gefängnis: Ein deutscher Autofahrer ist in der Schweiz mit stark überhöhter Geschwindigkeit erwischt worden. Die Polizei behält das Auto - der Staat wird es verkaufen.
Na sieh mal einer an, 61,9 % sind auf jeden Fall dafür, das "Rasern" ihr Auto weggenommen wird. Sind sicher die Gleichen die hierzulande mit Schaum vorm Mund irgendwas von "Abzocke" geifern wenn sie in ner 30-Zone mit 35 Sachen geblitzt werden und 10 Euros blechen müssen...

Beitrag melden
RandomName 03.08.2014, 20:55
15. Selber Schuld!

Ausgerechnet als Deutscher über Schweizer Autobahnen zu brettern ist aber auch selten dämlich. Erstens ist doch allgemein bekannt wie rigeros die schweizer Haltung zu dem Thema ist und zweitens kann er doch hier in Deutschland vollkommen legal rasen. Blöd, das die Regelung weniger Betuchte (die vieleicht auf den Wagen angewiesen sind) viel härter trifft als Wohlhabende mit Zweit- oder Drittwagen, aber am Ende hat man es selbst in der Hand und 80kmh zu schnell ist sicherlich kein "Versehen"...

Beitrag melden
Bohgehtdasaufnsack 03.08.2014, 20:58
16. Aha

Endlich entpuppen sich die Spon Leser.... Anders kann das Abstimmungsergebnis ja nicht ausgelegt werden

Beitrag melden
peter78 03.08.2014, 21:05
17. Da hab ich noch einen Vorschlag!

... die fahrbare Schrottpresse für Falschparker!
Wenn das gute Stück auf ein handliches Format reduziert wird, ist sofort wieder genügend Platz für Fußgänger und Radfahrer...

Beitrag melden
DerNachfrager 03.08.2014, 21:07
18. Genau...

Zitat von cult
ein hoch den schweizern.
...als Paradies für Steuerhinterzieher und Waffenhändler.

Aber nie über 120 !

Beitrag melden
falco1001 03.08.2014, 21:07
19. harte Strafen

Normalerweise können mit Überschreiten der schweizer Grenze alle plötzlich vernünftig Auto fahren. So viel zum Thema "harte Strafen ändern nichts".

Dieser Fall ist die Ausnahme, da war einer offenbar schlecht informiert bzw. hat es gar zu schlimm getrieben, 90km/h zu schnell, tssss... Recht geschieht ihm. Das eine oder andere Menschenleben retten die Schweizer mit ihrem kräftigen Zulangen, da bin ich mir sicher.

Beitrag melden
Seite 2 von 42
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!