Forum: Auto
Deutschland-Tour mit dem Toyota Mirai : Zisch in die Zukunft
Toyota

Wasserstoff gilt seit Jahrzehnten als Kraftstoff der Zukunft. Doch der Durchbruch blieb aus. Toyota baut nun das erste Großserienfahrzeug mit dieser Technik. Aber wie alltagstauglich ist der Mirai? Eine Deutschland-Tour soll das klären.

Seite 1 von 13
GrinderFX 02.11.2015, 09:15
1.

Selbst wenn es nun möglich ist, ist es nicht umweltfreundlicher und wird es auch nie sein.
Da können alle noch so viel behaupten, ändert leider nichts an unseren Gesetzen der Physik!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vulkaneifler 02.11.2015, 09:16
2. Vulkaneifler

bin mal gespannt was voreingenommene Deutsche Tester wieder alles schlechte finden .
Für aussagekräftig halte ich nur noch Tests die in Ländern gemacht werden die keine Autohersteller haben.
Denn dann ist der Tester freier und Objektiver in seinem Urteil.
Besonders wenn mann die zurückliegende Jahre betrachtet wo VW ohne Grund so hochgejubelt wurde mit seinen Sparsamen und sauberen Motoren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
a.daret 02.11.2015, 09:21
3. Von aussen pfui, von innen hui...

Tolle Technik, jedoch hoffe ich das Autos in der Zukunft nicht so schlimm aussehen werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
linoberlin 02.11.2015, 09:23
4. Gute Reise!

Wollen wir mal hoffen, dass dieses Fahrzeug sich einreiht in die wirklich revolutionären Meilensteine der Automobilgeschichte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pommbaer84 02.11.2015, 09:24
5. @GrinderFX

Mit erneuerbaren Energien ist es sehr wohl umweltfreundlich. Bisher ist das Problem eher die schlechte Effizienz bei der "Herstellung" von Wasserstoff.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sixpack, Joe 02.11.2015, 09:31
6. aud Dauer?

Toyota zeigt schon seit langem VW die Rücklichter. Service, Kulanz, Qualität, und ja, auch Problembehebung ist seit Jahren schon weit besser bei Toyota als bei VW. Aber das kriegt man erst mit, wenn man auch mal ausserhalb Deutschland unterwegs ist, nicht bei den Deutschen medien.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GrinderFX 02.11.2015, 09:32
7.

Zitat von vulkaneifler
bin mal gespannt was voreingenommene Deutsche Tester wieder alles schlechte finden . Für aussagekräftig halte ich nur noch Tests die in Ländern gemacht werden die keine Autohersteller haben. Denn dann ist der Tester freier und Objektiver in seinem Urteil. Besonders wenn mann die zurückliegende Jahre betrachtet wo VW ohne Grund so hochgejubelt wurde mit seinen Sparsamen und sauberen Motoren.
Fahrtechnisch mag es nicht schlechter sein, nur kann man die Sinnhaftigkeit schon anzweifeln, wenn es nicht umweltfreundlicher ist als die herkömmliche Weise zu fahren.
Denn der Wasserstoff muss irgendwo her kommen und momentan tut er das aus Erdgas und stößt somit genauso viel und sogar noch etwas mehr aus, als würde man direkt mit Erdgas fahren.
Auch die Erzeugung aus Strom ist nicht sinnvoll, da die Ausbeute aus Strom echt schlecht ist und man nur 30% Ausbeute hat, als würde man direkt mit dem Strom fahren. Und dazu kommt noch, dass man erst mal den Strom nutzt um daraus Wasserstoff zu erzeugen, wodurch durch das Wandeln schon mal was verloren geht und dann muss der Wasserstoff im Auto wieder zu Strom gewandelt werden, wodurch wieder was verloren geht.
Wir können heute nicht mal ansatzweise unseren Strombedarf durch erneuerbare Energien decken und wenn dazu dann noch die Wasserstoffproduktion für die Fahrzeuge dazu kommt und diese dann noch 3 mal so hoch ist, da die Ausbeute nur bei 30% liegt, dann ist das physikalisch NICHT möglich.
Da muss man kein Genie sein um das zu verstehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
txer 02.11.2015, 09:34
8. Rücklichter.....

Nun ja, selber jahrelang VW und Audi gefahren und eigentlich mit meinem Passat 2.0TDI (auch betroffen ;-) )zufrieden.... Aber echte Innovation sieht eben anders aus als tolle LED Lichter, aufgepolsterte Dashboards etc.
Da ich auch viel andere Autos fahre (oder auch mitfahre) in Ländern West-to-East and between ist es meine Meinung, dass Toyota erheblich mehr innovativ in Bezug auf Antriebstechnik ist.
Klar vielleicht ist ein Prius nicht jedermanns Geschmack aber ich bin schon so häufig mit dem Teil in UK mitgefahren, dass ich die Kiste so ziemlich genial finde. Deshalb Kudos an Toyota für diesen Vorstoss.
Natürlih wird es Haken hier und dort geben, aber die Jungs rühren sich und machen etwas.
VW wird nach lange an der letzten Misere zu knabbern haben und da ich prinzipiell nicht Markentreu bin (Habe auch noch einen grossen Citroën) werde ich in Zukunft Autos der Marke Seat/Skoda/VW/Audi komlett ausklammern.
Fehler machen wahrscheinlich alle. Auch Toyota hat schon einiges an Fett abbekommen. Aber aktiv b*********n lasse ich mich nicht so gerne. Aber dies ist wiederum ein anderes Thema.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
therk 02.11.2015, 09:34
9. mobile Geräte

Wäre schön, wenn man den live ticker auch mobil verfolgen könnte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 13