Forum: Auto
Die Tops des Auto-Ressorts 2017: Darauf fuhren wir ab
Alpine

Die Mitarbeiter des Auto-Ressorts von SPIEGEL ONLINE haben ihre Favoriten des Jahres gewählt. Mit dabei: Ein SUV, den es in Deutschland nicht gibt, Lasten- und Hochräder sowie eine unwiderstehliche Fahrmaschine.

Seite 1 von 2
renci 28.12.2017, 09:01
1. Verbrauch?

Alle reden von Spritsparen.
Aber niemand erwähnt das bei Motorrädern?
Bei einem Gewicht von 200kg liegt der Verbrauch bei dem eines Kleinwagens oder mehr.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mikko11 28.12.2017, 11:00
2.

Zitat von renci
Alle reden von Spritsparen. Aber niemand erwähnt das bei Motorrädern? Bei einem Gewicht von 200kg liegt der Verbrauch bei dem eines Kleinwagens oder mehr.
SPON ist keine Motorrad-Zeitung. Wenn Sie sich ein bisschen mit dem Thema befassen, finden Sie auch spritsparende Modelle, deren Verbrauch mit einer "3" beginnt. Die sind aber etwa so aufregend, wie ein Nissan Micra und machen als Artikel wenig her. Modelle, die hier beschrieben werden, könnte man eher mit Sportwagen vergleichen.

Einen Kleinwagen, der, mit der Dynamik eines Motorrad bewegt, einen ähnlichen Verbrauch aufweist, müssen Sie mir mal nennen.

Nächster Fehler: der Hinweis auf das Gewicht. Diese physikalische Größe beeinflusst den Verbrauch eher wenig. Bewegen Sie den Kleinwagen einmal leer und dann mit dem höchst zulässigen Gesamtgewicht - der Unterschied im Verbrauch ist eher gering.

Ein Motorrad hat bei wesentlich kleinerer Stirnfläche etwa den Luftwiderstand eines Autos. Der Widerstandsbeiwert ist hoch, da der Fahrer aerodynamisch schlecht integriert ist. Aber fahren Sie mit dem Motorrad mal Pässe in den Alpen und versuchen Sie das Gleiche dann mit Ihrem Auto ... von so einen Verbrauch können Sie nur träumen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bullet69 28.12.2017, 11:24
3. Lustig fand ich den Honda EV Concept

die Reinkarnation des VW Golf I. Honda, ihr könnt gar nix mehr. Eure Tage sind, dank dem unfähigen japanischen Managements, gezählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 28.12.2017, 11:43
4. Lieber SPON: Ein Fahrrad ist kein Auto. Ehrlich!

Euer Beharrungsvermögen, einmal etablierte Kategorien beizubehalten, hier Auto, ist schon bewundernswert. Aber ein Fahrrad ist nie ein Auto, auch wenn es bei Euch in der Schublade Auto landet.
Ihr wisst das sicher selbst, ändert das doch mal. Oder findet einen guten Sammelbegriff. Oder: Auto, Fahrräder u.a. Gebt Euch einen Ruck. 2018 ist ein guter Anlass, Eure Kategorien zu optimieren. Oder ist bei Euch, bezogen auf die Kategorien, alles gleich geblieben? Hat sich die Welt nicht verändert. Denkt an das Poppenbüttel-Syndrom. Wie lösen die anderen das (SZ, NYT, Guardian)? Bin gespannt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jasper366 28.12.2017, 12:09
5.

Zitat von bullet69
die Reinkarnation des VW Golf I. Honda, ihr könnt gar nix mehr. Eure Tage sind, dank dem unfähigen japanischen Managements, gezählt.
Wie kommen Sie darauf?
In den USA hat Honda mit 9,5% Marktanteil z.B. mehr als VW, Daimler und BMW zusammen, selbst Subaru hat im ersten Halbjahr 2017 drüben mehr Fahrzeuge verkauft als VW.

Honda ist gleich mit drei Fahrzeugen in der Top Ten in der USA Zulassungsstatistik vertreten, Platz 4 CR-V, Civic auf 8 und Accord auf 10. Der CR-V ist somit der erste Nicht-Pickup und zugleich erstes ausländisches Fahrzeug in der Top Ten.

Neben Toyota ist Honda der einzige unabhänge Automobilhersteller in Japan und zudem auch recht breit aufgestellt, von daher glaube ich kaum das Hondas tage gezählt sind ;-).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Max Dralle 28.12.2017, 12:12
6. Zum Honda Urban EV Concept:

Ich werde wohl nie verstehen, warum dieses Fahrzeug immer wieder mit dem Golf 1 assoziiert wird. Meines Erachtens greift Honda bei diesem Entwurf in erster Linie auf eine hauseigene Formensprache zurück, vor allem auf den Civic der ersten Generation, in Details aber auch auf dessen Vorläufer, den N600 und den Z600. Allesamt sind älter als der Golf 1. Diesen schätze ich persönlich zwar sehr, er war aber nur für uns Teutonen der Nabel der automobilen Welt. International gesehen reiht er sich sowohl technisch als auch von seiner äußeren Gestaltung her in eine Linie ein, die spätestens Mitte der 1960er Jahre ihren Anfang genommen hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Papazaca 28.12.2017, 13:03
7. 73 Mio. Fahrräder, 44 Mio. Autos in 2016

Diese Statistik betrifft auch SPON-Leser, sicher auch die Redaktion. Also knappes 2:1!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Kamillo 28.12.2017, 13:08
8.

Zitat von bullet69
die Reinkarnation des VW Golf I. Honda, ihr könnt gar nix mehr. Eure Tage sind, dank dem unfähigen japanischen Managements, gezählt.
Ich musste schon beim Lesen des Artikels lachen. und jetzt glaubt das noch jemand hier... Wie ein Golf I... tsss. Honda hat nur sich selbst interpretiert, und nicht den Mitbewerber. Das ist ein modernisierter Honda Civic der ersten oder 2. Generaion, und nichts anderes.
https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_Civic_1._Generation
https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_Civic_2._Generation

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ptb29 28.12.2017, 14:08
9. Man muss Honda Fan sein,

um die Ähnlichkeit des EV mit einem alten Polo abzustreiten. Ich bin aber auch kein VW-Fan, staune aber immer wieder, dass der deutsche VW-Käufer den amerikanischen VW-Verkauf subventioniert. VW kommt mir nicht in die Garage.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2