Forum: Auto
Dieselskandal: Scheuer fordert Zeitplan für Softwareupdates
DPA

Über 2,5 Millionen Autos in Deutschland brauchen noch ein Softwareupdate. Bundesverkehrsminister Scheuer fordert jetzt einen Zeitplan von der Industrie - und gibt der Industrie noch ein paar Ratschläge.

Seite 1 von 3
isi723 20.04.2018, 12:18
1.

Mal unabhängig von der Frage, ob diese Updates etwas positives bringen werden, wie sollen denn die 2,5 Mio Autos zusammenkommen, oder anders ausgedrückt: Wer ist denn so dumm eine erprobte Seriensoftware durch eine mal schnell programmierte nicht langzeiterprobte Software zu ersetzen und nimmt ggf. dabei zusätzlichen Adblue Verbrauch oder sonst was in kauf?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
genugistgenug 20.04.2018, 12:34
2. Zuerst die Betrugsautos und dann die Uralt PC

Mann Scheuer, so ein Softwareupdate ist besser wie die Alchemie um z.B. Gold selbst zu machen. Da würden sogar Kirk & Spock staunen, wenn man mit einem Softwareupdate die Hardware ändern kann. Oder schickt die Software ein Pheromon aus, dass die Atomstruktur ändern?
Solange das läuft, kannst du dich ja schon mal um die Uralt PC kümmern und Intel/AMD zu Updates auffordern um die alten Pentium 100, usw. zu aktuellen 8 Core Rechnern zu machen und das nur durch Handauflegen äh Softwareupdate.Positiver Nebenefffekt: mit dem Einsatz dieser "getunten" PC könnte man ein neues riesiges Netzwerk aufbauen und dann Dummenland mit WLAN, usw. versorgen........

PS kleiner Tipp: wenn eine große Steuerfirma oder eine Arztsoftware ein Update rausbrachten blieb das grundsätzlich erst mal 3 Monate liegen um die Rückmeldungen abzuwarten. Andere wurden erst aus Erfahrung klug.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 20.04.2018, 12:42
3.

Zitat von isi723
Mal unabhängig von der Frage, ob diese Updates etwas positives bringen werden, wie sollen denn die 2,5 Mio Autos zusammenkommen, oder anders ausgedrückt: Wer ist denn so dumm eine erprobte Seriensoftware durch eine mal schnell programmierte nicht langzeiterprobte Software zu ersetzen und nimmt ggf. dabei zusätzlichen Adblue Verbrauch oder sonst was in kauf?
Dieses sonst was kann manchmal entscheidend sein.

Hab mal auf der Landstraße einen Lastwagen mit Anhänger überholt. Vor der nächsten Kurve wäre der Vorgang abgeschlossen gewesen. Plötzlich taucht ein Motorrad auf, in Schräglage und pfeilschnell. Was tun? Ich hab mich für Gasgeben entschieden, der Lastwagenfahrer für eine Notbremsung. Der Motorradfahrer hatte es gerade so geschafft, nur hatte sich an meinem Motor die Abgasrückführung abgeschaltet und 3 Gramm NO2 zusätzlich durchgelassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 20.04.2018, 12:47
4. Win-Win

Scheuer zeigt den harten Kerl und der Automobilindustrie fällt ein Stein vom Herzen: Hauptsache er redet nicht von Hardware Nachrüstung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ich2010 20.04.2018, 13:13
5.

keiner weiss wie sich das auf die motoren auswirkt und mit welchen schäden möglicherweise zu rechnen ist. die sind dann selbstredend vom besitzer zu tragen. nein danke. freiwillig lasse ich da gar nichts installieren solange keine garantie vom hersteller gegeben wird.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischergeist 20.04.2018, 13:15
6. Ein Update der zu Motorschäden führt

Habe gerade mit einem Automechanikermeister gesprochen. Sein VW Diesel bekam ein Zwangsupdate der Motorsteuerungs-Software um die Zulassung zu erhalten. Wenige Tage danach war der Turbolader und das Abgasrückführventil defekt. VW wäscht seine Hände in Unschuld. Den Schaden muss er selbst tragen. Youtube ist auf seinen Kfz-Seiten voll von solchen Problemen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cindy2009 20.04.2018, 13:56
7. @gerd0210

"----
gerd0210 heute, 12:42 Uhr
3.
[Zitat von isi723anzeigen...] Dieses sonst was kann manchmal entscheidend sein. Hab mal auf der Landstraße einen Lastwagen mit Anhänger überholt. Vor der nächsten Kurve wäre der Vorgang abgeschlossen gewesen. Plötzlich taucht ein Motorrad auf, in Schräglage und pfeilschnell. Was tun? Ich hab mich für Gasgeben entschieden, der Lastwagenfahrer für eine Notbremsung. Der Motorradfahrer hatte es gerade so geschafft, nur hatte sich an meinem Motor die Abgasrückführung abgeschaltet und 3 Gramm NO2 zusätzlich durchgelassen.----" Nachdem Sie also vorschriftsmäßig, äh, - überholen wollten, wissen Sie auch genau, was das Steuergerät gemacht hat. Respekt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 20.04.2018, 14:00
8. Weiterer Ratschlag der Bundesregierung ...

[Zitat] # Die neue Bundesregierung will verhindern,
dass VW-Geschädigte ihre Ansprüche verlieren.
...
Konkret geht es um die Einführung einer sogenannten Musterfeststellungsklage.
Bislang verzichten die meisten Verbraucher wegen Prozesskosten und Aufwand darauf, ihre Ansprüche vor Gericht durchzusetzen.
...
Entscheidend sei, „dass die Betroffenen während der Musterklage effektiv vor der Verjährung ihrer Ansprüche geschützt werden und das Verfahren nicht durch umfangreiche Vorprüfungen verzögert wird“ #

13.3.2018 http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/musterfeststellungsklage-warum-die-groko-fuer-dieselbesitzer-eine-enttaeuschung-werden-koennte/21066002.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 20.04.2018, 14:36
9.

Zitat von cindy2009
"---- gerd0210 heute, 12:42 Uhr 3. [Zitat von isi723anzeigen...] Dieses sonst was kann manchmal entscheidend sein. Hab mal auf der Landstraße einen Lastwagen mit Anhänger überholt. Vor der nächsten Kurve wäre der Vorgang abgeschlossen gewesen. Plötzlich taucht ein Motorrad auf, in Schräglage und ......
Ja, diese spezielle Nutzungsart liegt nicht im Normbereich. Sicher ist mit das bekannt. Ist auch schon mehrfach beschrieben worden. Deshalb steht mein Getriebeautomaten auch immer auf D und nicht auf S. Im Gefahrenfall wird der Automat aber zwei Gänge zurückschalten und auf 4000 Umdrehungen hochziehen. Zum Glück tut er das.

Natürlich könnten die Autohersteller zwei Speicherkats und zwei SCRs hintereinander schalten, vielleicht wird das einmal Gesetz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3