Forum: Auto
Dieselskandal: Scheuer fordert Zeitplan für Softwareupdates
DPA

Über 2,5 Millionen Autos in Deutschland brauchen noch ein Softwareupdate. Bundesverkehrsminister Scheuer fordert jetzt einen Zeitplan von der Industrie - und gibt der Industrie noch ein paar Ratschläge.

Seite 3 von 3
steinbock8 21.04.2018, 07:53
20. als Populist

täuscht Herr scheuer Aktivität vor jeder weiß das dieser Softwareupdate wenig bringt und nur augenwischerei ist und trotzdem wird immer noch so getan als wenn das die Lösung des Problems ist aber was will man auch von dem Nachfolger von Herrn dobrindt aus der CSU erwarten

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 21.04.2018, 12:36
21.

Zitat von steinbock8
täuscht Herr scheuer Aktivität vor jeder weiß das dieser Softwareupdate wenig bringt und nur augenwischerei ist und trotzdem wird immer noch so getan als wenn das die Lösung des Problems ist aber was will man auch von dem Nachfolger von Herrn dobrindt aus der CSU erwarten
Zugegeben, die optimierte Software bringt nur Änderungen im Prozentbereich, also nicht gerade viel. Aber war es nicht genau diese Sortware, die den ganzen Skandal ausgelöst hatte? Wie muss man das jetzt rückwirkend bewerten?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 21.04.2018, 15:46
22. Der Betrug bleibt

Zitat von gerd0210
Zugegeben, die optimierte Software bringt nur Änderungen im Prozentbereich, also nicht gerade viel. Aber war es nicht genau diese Sortware, die den ganzen Skandal ausgelöst hatte? Wie muss man das jetzt rückwirkend bewerten?
[Zitat] "Die vor zwei Wochen veröffentlichten neuen Abgasmessungen des EKI der DUH zeigen die weitgehende Unwirksamkeit dieser Placebo-Maßnahme.
Bei einem VW Sharan 2.0 TDI Euro 5+ betrugen die NOx-Emissionen vor dem Software-Update im Sommer 409 mg/km,
nach dem Update bei winterlichen +1 und +2 Grad Celsius 498 mg NOx/km."
https://www.presseportal.de/pm/22521/3921994

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gerd0210 21.04.2018, 16:40
23.

Zitat von tatsache2011
[Zitat] "Die vor zwei Wochen veröffentlichten neuen Abgasmessungen des EKI der DUH zeigen die weitgehende Unwirksamkeit dieser Placebo-Maßnahme. Bei einem VW Sharan 2.0 TDI Euro 5+ betrugen die NOx-Emissionen vor dem Software-Update im Sommer 409 mg/km, nach dem Update bei winterlichen +1 und +2 Grad Celsius 498 mg NOx/km." https://www.presseportal.de/pm/22521/3921994
Was bleibt dann von den US Vorwürfen übrig, dass auf dem Prüfstand alle Filter eingeschaltet, aber sofort nach Verlassen des Prüfstandes alles abgeschaltet wurde? Dank der berüchtigten KDF Betrugsschmiede VW, Audi und Bosch.

Gegen welche US Gesetze wurde eigentlich verstoßen, wo es doch für Diesel PKW gar keine Vorschriften gab? Es gab welche für Diesel LKW und separat für die V8 PS Monster, die maximal 30mg NO2 pro Meile ausstoßen dürften. Für Benzinmotoren ist das eine großzügige Absolute Obergrenze.

Eher dürfte es sich hierbei um eine (Import) Mauer gehandelt haben, die von VW zu bezahlen ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peaugust 22.04.2018, 09:03
24. Nebelkerze

An dieser weiteren bescheuerten Aktion dieses "Ministers" zeigt sich
mit welcher Unverschämtheit er den Erfüllungsgehilfen der Auto-Lobby
gibt! Welchen Bürger glaubt er mit dieser Nebelkerze täuschen zu
können? Dieser Vollpfosten ist eigentlich nur noch eine Lachnummer.
Herzlichen Glückwunsch CSU und viel Spaß bei der kommenden Wahl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 23.04.2018, 11:53
25.

Zitat von gerd0210
Was bleibt dann von den US Vorwürfen übrig, dass auf dem Prüfstand alle Filter eingeschaltet, aber sofort nach Verlassen des Prüfstandes alles abgeschaltet wurde? Dank der berüchtigten KDF Betrugsschmiede VW, Audi und Bosch. Gegen welche US Gesetze wurde eigentlich verstoßen, wo es doch für Diesel PKW gar keine Vorschriften gab? Es gab welche für Diesel LKW und separat für die V8 PS Monster, die maximal 30mg NO2 pro Meile ausstoßen dürften. Für Benzinmotoren ist das eine großzügige Absolute Obergrenze. Eher dürfte es sich hierbei um eine (Import) Mauer gehandelt haben, die von VW zu bezahlen ist.
Wieso antworten Sie bezüglich der US-Vorwürfe?
Es geht um Software-Update in Deutschland.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatsache2011 23.04.2018, 12:02
26. Nebelkerze Position Messstation

Zitat von peaugust
An dieser weiteren bescheuerten Aktion dieses "Ministers" zeigt sich mit welcher Unverschämtheit er den Erfüllungsgehilfen der Auto-Lobby gibt! Welchen Bürger glaubt er mit dieser.....
Genau wie seine Nebelkerze:
'Aufstellung der Messstation am Straßenrand muss geprüft werden' (angeblich falscher Abstand).
Die Stationen stehen richtig, denn sie sollen höchstens 10 m Abstand zur Straße haben, d.h. 0 bis 10 m.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 3