Forum: Auto
Dobrindts Konzept: Die wichtigsten Fakten zur Pkw-Maut
DPA

Verkehrsminister Dobrindts Maut-Pläne werden konkret, das Konzept steht jetzt. Was Autofahrer darüber wissen müssen, lesen Sie hier.

Seite 1 von 20
augen-auf 30.10.2014, 13:16
1. Klasse!

Wenn ich also keine Autobahn benutze, benötige ich keine Vignette (wird nur auf Autobahnen kontrolliert) und bekomme trotzdem die günstige KFZ-Steuer. Danke, Herr Dobrindt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dennis3110 30.10.2014, 13:18
2.

Ein kompliziertes Ding diese Maut. KennzeichenScanner dürfen natürlich auch nicht fehlen. Machts doch wie in Frankreich, gibt wenigstens ein paar Arbeitsplätze fürs Volk außerhalb von Beamten Status. Ätzend bleibts!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chinataxi 30.10.2014, 13:18
3. das wichtigste faktum ist

"mit mir wird es keine maut geben", angela merkel.

ich frage mich warum es immer wieder funktioniert? wenn etwas unliebsames eingeführt wird wird vor der wahl versprochen, dass es nicht kommt, nach der wahl geht durch die presse was das alles für konsequenzen hat.

warum setzt die presse die politik nicht mal unter druck und generiert große "wahlversprecher" artikel, und greift die politiker somit an?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pace335 30.10.2014, 13:18
4. Endlich, jetzt ist doch alles gesagt und alle

können endlich mal zufrieden sein. Freut euch doch das unser Staat nun 500 Million an Mehreinnahmen hat und wir gleichzeitig 1500 schon bezahlte Arbeitsplätze mehr haben. Was will man mehr?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dastutaua 30.10.2014, 13:19
5. Und Fahrzeuge über 3,8 Tonnen?

Bleiben mal wieder außen vor! Ein Schwachsinn! Aufwand für nix! Wann wird endlich diese kleine Regionalpartei aus dem Bundestag fliegen? Dass dieser Inzuchtverein für Deutschland mitregieren darf ist unter aller Kanone!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
henson999 30.10.2014, 13:26
6. Kostenneutral?

Natürlich gibt es jetzt keine Mehreinnahmen von deutschen Autofahrern. Es geht doch nur darum eine neue Schraube zu etablieren, an der man in Zukunft drehen kann. Spätestens in drei Jahren wird die Maut mehr kosten aber an den Steuern nichts geändert. Und dann kann man die Maut und die Steuern erhöhen und dann mal nur die Steuern und kann im Wahlkampf sagen, dass die Maut nicht erhöht wird, und so weiter...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hammer666 30.10.2014, 13:27
7. @1 wird so nicht gehen

Da die Maut vom Kraftfahrbundesamt automatisch abgebucht wird, wird dass so nicht klappen. wer ein Auto in Deutschland anmeldet, zahlt Maut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Crossi71 30.10.2014, 13:28
8. Warum nicht!

So geht es für die dt. Autofahrer nicht um eine Zusatzsteuer, sondern es geht nur noch um einen gerechteren Ausgleich mit den vielen ausländischen Autos.
Ich bin dabei!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cirkular 30.10.2014, 13:28
9. Sie brauchen keine Vignette

Zitat von augen-auf
Wenn ich also keine Autobahn benutze, benötige ich keine Vignette (wird nur auf Autobahnen kontrolliert) und bekomme trotzdem die günstige KFZ-Steuer. Danke, Herr Dobrindt!
weil Ihr Kennzeichen als Vignette gilt und daher automatisch engescannt werden muss. Die wird auch auf verschiedenen Bundesstraßen vorkommen. Man will ja schließlich wissen, wo Sie sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 20