Forum: Auto
E-Roller für zwei: US-Firma bringt Tandem-Scooter auf den Markt
BOGO

Ein Startup nutzt den Hype um E-Scooter und hat einen Roller für zwei Personen entwickelt. Unfallexperten zeigen sich entsetzt.

Seite 1 von 3
mopsfidel 03.07.2019, 19:39
1. Für alle die im Physikunterricht gepennt haben

Wenn der entsprechende Kundenkreis dabei noch gern Musik auf dem Ohr hat, ist der epic-fail komplett.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
damianschnelle 03.07.2019, 20:10
2. Was

Was heißt denn sie surren in Massen herum? Hier wird etwas suggeriert, was so evtl. anhand von realen Zahlen nicht nachvollziehbar ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ekatus Atimoss 03.07.2019, 20:29
3. Im Stadgebiet tauchen...

...die unangemeldeten (=ohne Kennzeichen) und auf den ersten Blick auch nicht zulassungsfähigen Stehroller auf. Da gibt's gar kein Schamgefühl. Gehört schließlich zum Zeitgeist. Da ist das Handy Nutzen während dem Tretrollern sicher auch nicht weit. Radfahrer fangen schon damit an.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe1962 03.07.2019, 20:33
4. Ein Alptraum

Mit ihren kleinen Rädern sind die Dinger jetzt schon ein fahrdynamischer Alptraum. Aber Verkehrskasper Scheuer wird begeistert sein - weil sie immer versteht er halt nichts. Und kein Unfug ist groß genug - das man nicht noch steigern könnte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
WolArn 03.07.2019, 20:41
5. Das ist doch noch gar nichts!

Heute auf dem Rückweg von der Arbeit, mit dem Pedelec, begegnete ich auf der Deutzer Brücke in Köln, ein (Leih-)E-Scooter mit zwei Personen drauf.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
timtom2222 03.07.2019, 20:41
6.

Naja wir deutschen, Angst vor allem neuen und wenn wir es verpennt haben mit Milliarden Steuergeldern versuchen Anschluss zu finden.
Was genau ist so gefährlich an einem e- Scooter? Ah ja der Fahrer und nicht das Gerät!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hertha.bauer 03.07.2019, 20:52
7. Und die Kinder?

Will man denn wieder einmal die Kinder nicht mitnehmen. Wie sollen denn Kinder die zukünftige Welt erlernen? Man kann doch diese Scheuer-Roller auch vielleicht einen Meter länger machen, dann ist für ein/zwei Kinder auch Platz. Ein Haken für einen Kinderwagen wäre ebenso wünschenswert. Hier wird wieder einfach nicht weit genug gedacht. (Satire Ende).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gsa 03.07.2019, 20:54
8. Gerne - aber keine Krankenleistungen

Sie mögen sich ja paralysieren oder totfahren, aber bitte keine Leistungen der Krankenversicherungen. Und komplette Haftpflicht gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s-achte 03.07.2019, 20:59
9. ich seh das wie die Unfallforscher

Als meine Frau und ich frisch zusammen waren, Haben wir mal ein Moped im Urlaub gemietet. Ich, Motorradfahrer, sie, noch nie! Selbst da war es schwierig auszugleichen, wenn sie Bammel hatte vor Schräglage in Kurven und sich instinktiv aufgerichtet hat. Auf dem Moped kann man durch die Masse noch irgendwie ausgleichen, auf so 'nem Roller? ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 3