Forum: Auto
Elektroautobauer: Tesla wegen "Autopilot"-Werbung verklagt
JOHN THYS/AFP

Tesla wirbt damit, dass seine Elektroautos autonom fahren können. Doch diese "Autopilot"-Funktion ist in Deutschland noch nicht vollständig zugelassen.

Seite 1 von 10
uhlehmann 29.10.2019, 22:11
1. Gähn

Alles kalter Kaffee. Tesla weisst schon immer darauf hin, dass der Fahrer das Auto zu überwachen hat. Außerdem macht Tesla keine Werbung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuchsi 29.10.2019, 22:22
2. Hardware ist schon da

Ein Auto von Tesla verfügt über die Hardware des autonomen Fahrens, hat eine serienmäßige Software, die Autopilot heißt, selbst lenken, solange man in der Spur bleibt. Das aufpreispflichtige Softwarepaket ist eine Betaversion, damit kann man das Auto herbeirufen, ohne dass jemand darin sitzt. Ich wurde ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es teilweise in Deutschland nicht zugelassen ist und habe daher auch auf dessen Kauf verzichtet. Wenn wir kein Tempolimit bekommen, fallen wir auf dem Gebiet des autonomen Fahrens zurück, macht ja nichts, für Tesla und andere Firmen sind ja potenzielle Kunden in den übrigen Ländern vorhanden. Blöd nur, dass wir ein Autoproduktionsland sind mit einer weltweit führenden Autoindustrie, jedenfalls war das mal so und steht gerade auf dem Spiel. Und das liegt bestimmt nicht an angeblich irreführender Werbung, der Rückstand deutscher Autobauer auf diesem Zukunftsmarkt ist leider real.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lattenkracher11 29.10.2019, 22:25
3. Immer wieder

Gibt es Berichte von Teslas, deren Fahrer eingeschlafen sind, während der Wagen sicher weiter fährt. Das beweist wohl nur zu gut, dass autonomes Fahren möglich ist. Nur halt nicht mit einem deutschen Auto, deshalb hat es auch keiner eilig mit der Zulassung. Die deutschen Hersteller haben dafür clevere Abschaltvorrichtungen entwickelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Bernd.Brincken 29.10.2019, 22:39
4. Funktionen

Die genannten Funktionen gibt es in anderen PKW doch auch:
- Lenken - Spurhalteassistent
- Bremsen - Adaptive Cruise Control
- Gas - auch Adaptive Cruise Control
Also was kann der Tesla jetzt mehr, außer den Begriff 'Autopilot' aus der Flugzeug-Welt zu holen?

@lattenkracher: Mit den drei Funktionen kann man auch mal schlafen - auf einer Autobahn ohne Staus und Baustellen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuchsi 29.10.2019, 22:41
5. Was genau heißt autonomes fahren?

Wenn es bedeutet, dass ein Tesla unter Autopilot selbst beschleunigt, abbremst, Abstand hält, der Spur folgt usw., ja, das kann ein Tesla. Und diese Funktion ist serienmäßig, wäre sie verboten, hätte der Wagen wohl keine Zulassung. Die hat er aber. Verlangt wird ein leichter Kontakt mit dem Lenkrad. Autonomes Fahren wird in mehrere Stufen eingeteilt. Wenn ein Tesla mehr kann, als er in Deutschland darf, ist das nicht Teslas Problem, sonder ein typisch deutsches.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Migli 29.10.2019, 22:45
6. Tesla fährt autonom...

...nicht zu 100%, soweit sind sie noch nicht.
Aber auf meiner Fahrt vom Rheinland ins Allgäu zu >90% - und das System ist Serienmäßig im Auto verbaut, selbst bei der preiswertesten Variante zu 43.000€. Das schafft so kein deutscher Hersteller...
Dabei wird das System immer besser, deutlich spürbar in den 4 Monaten, in denen ich das Fahrzeug habe - Over the Air Updates - Auch das schafft kein deutscher Hersteller - die interessiert das Auto nicht mehr, sobald es verkauft ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynischereuropäer 29.10.2019, 22:50
7. @fuchsi

Das ist so nicht korrekt. Aktuell sind auch die Assistenzsysteme von Tesla nur eben genau das, Assistenzsysteme. Die haben die deutschen Hersteller aber auch, auf sehr ähnlichem, in Abschnitten besserem Niveau. Von wirklichem autonomen Fahren Stufen 4 oder gar 5 ist auch Tesla noch weit entfernt. Die größeren Unterschiede sind lediglich die Vermarktung - in Europa schmeißt man nicht gerne Beta Software auf den Markt, auch mangels Over the air updates (Aber die kommen ja jetzt auch) - und die Masse an bereits gesammelten Daten. Aber gerade der zweite Punkt ist zB für den VW Konzerns einfach aufzuholen, allein durch die schiere Masse an Fahrzeugen, die sie erheben können. Verstehen Sie mich nicht falsch, Tesla hat absolut Beeindruckendes geliefert und den Weg zur Elektromobilität geebnet. Aber sie kochen auch nur mit Wasser.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
oli69 30.10.2019, 23:20
8. Superlativ

Elon Musk kennt für seine Autos nur den Superlativ, auch wenn die Realitiät anders aussieht. Zugeben, dass er irgendwo nicht der beste ist, kann er nicht. Und die meisten seiner Fans schauen hinauf zu ihm, wie zu einem Guru. Dummerweise ist nun aber Google die erste Firma, welche mit Ihrem Auto seit kurzem Autonom fahren darf und sogar Passagiere mitnehmen, ohne Begleitfahrer. Die Google Technik hat viel mehr Sensoren und Instrumente, inkl. 3D. Sieht nicht schön aus, aber Sicherheit hat ja nichts zu tun mit schön aussehn. Für Ästeht Musk ist Aussehen wohl wichtiger.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mreg 30.10.2019, 00:14
9. ...kalter Kaffee

das System von Tesla kann weniger als die neueren Systeme in E Klasse oder A8 nur nennen weder Mercedes noch Audi es Autopilot.
Aber in von sich reden machen war Tesla schon immer gut.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 10